mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 26.10.2021 01:50 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Fragen zum Druck von Bachelorarbeit vom 15.07.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> Fragen zum Druck von Bachelorarbeit
Autor Nachricht
Speedy111
Threadersteller

Dabei seit: 15.07.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 15.07.2010 16:38
Titel

Fragen zum Druck von Bachelorarbeit

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,

demnächst steht der druck meiner bachelorarbeit an. nun möchte ich natürlich die kosten möglichst gering halten und nicht für die reinen schwarz-weiß seiten die um einiges höheren farbkopie-kosten hinblättern... von unserer hochschuldruckerei hab ich erfahren, dass die schwarz-weiß-seiten dazu keinerlei farbinformationen enthalten dürfen. mein mit word erstelltes dokument enhält vorwiegend weiße seiten mit schwarzem text, nur sporadisch farbige bilder. wenn ich die doc nun in ein pdf umwandle, kann ich mir dann sicher sein, dass die reinen text-seiten keine farbinformationen enthalten? gibt es vll. ein tool, mit dem man ein pdf diesbezüglich analysieren kann?

danke schon mal für eure antworten...
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.07.2010 16:47
Titel

Re: Fragen zum Druck von Bachelorarbeit

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Speedy111 hat geschrieben:
hallo,

demnächst steht der druck meiner bachelorarbeit an. nun möchte ich natürlich die kosten möglichst gering halten und nicht für die reinen schwarz-weiß seiten die um einiges höheren farbkopie-kosten hinblättern... von unserer hochschuldruckerei hab ich erfahren, dass die schwarz-weiß-seiten dazu keinerlei farbinformationen enthalten dürfen. mein mit word erstelltes dokument enhält vorwiegend weiße seiten mit schwarzem text, nur sporadisch farbige bilder. wenn ich die doc nun in ein pdf umwandle, kann ich mir dann sicher sein, dass die reinen text-seiten keine farbinformationen enthalten? gibt es vll. ein tool, mit dem man ein pdf diesbezüglich analysieren kann?

danke schon mal für eure antworten...


1) Schwarz aus Word wird (wenn nicht anders im Treiber eingestellt) bunt ausgegeben.
2) Kontrollieren kannst du das PDF mit dem Adobe Acrobat.

Aber:

3) Es scheint mir als hättest du da gar keine Ahnung von. Dann solltest du das machen lassen gegen Aufpreis. Ob sich das dann noch rechnet wage ich aber zu bezweifeln. Wieviel Seiten hat denn deine Bachelorarbeit? Im Prinzip muss doch der Dienstleister (oder du) nur das Dokument trennen. In Ein komplettes, was auf der SW Maschine gedruckt wird, und eines, was nur die Farbseiten enthält. Seiten einsorteiren, fertig.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
NadineHaa

Dabei seit: 08.07.2010
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 11.08.2010 22:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

also ich verstehe das problem nicht so ganz. Wenn du ein Woddokument hast, mit ein paar
farbigen Bildern drin und du in nen normalen Copyshop gehst und denen sagst, die sollen dir das
aber s/w drucken, dann bezahlst du doch auch nur s/w und die stellen das dann automatisch um.

Einen Dienstleister dazu auch noch zu beauftragen halte ich für unnötige Geldverschwendung.
Und wenn du ganz sicher gehen möchtest, öffne die Bilder mit einem Grafikprogramm und setze
sie auf s/w. Dann kannst du ganz sicher sein. Neu laden - fertig.


Beste Grüße
Nadine
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.08.2010 22:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

NadineHaa hat geschrieben:
Hi,

also ich verstehe das problem nicht so ganz. Wenn du ein Woddokument hast, mit ein paar
farbigen Bildern drin und du in nen normalen Copyshop gehst und denen sagst, die sollen dir das
aber s/w drucken, dann bezahlst du doch auch nur s/w und die stellen das dann automatisch um.


Er will aber nicht alle Seiten S/W drucken, sondern nur die, die augenscheinlich in S/W umgesetzt werden können (zB "schwarzer" Text). Farbige Fotos will er farbig drucken.
Um die Kosten klein zu halten, und für die Textseiten nicht 4 Klicks zahlen zu müssen, statt einem für schwarz, müssen die Textseiten in 1c vorliegen, und die Seiten, die farbige Bilder enthalten in 4c, bzw 3c (RGB).
  View user's profile Private Nachricht senden
Speedy111
Threadersteller

Dabei seit: 15.07.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 16.08.2010 12:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke für eure antworten!

hab die arbeit dann letztlich doch komplett als SW in auftrag gegeben.
  View user's profile Private Nachricht senden
thinkTank

Dabei seit: 21.04.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 17.08.2010 10:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

und warum sparst du bei sowas wichtigem wie der BA?

ich hatte damals mehr als 120 Seiten mit reichlich Bildern und Grafiken und hab das in München in einem Copyshop drucken und binden lassen...sooo teuer war´s gar nicht, glaub für zwei Exemplare so um die 60 EUR...

hab allerdings jeweils eines nur S/W und eines farbig geordert.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Fragen zu Flyer-Druck
Fragen allgemein zum Druck
Fragen zum Druck für Auto
Layoutbewertung / Fragen zum Druck
Fragen zu Farbprofilen für Druck
Fragen zum Druck von Spielkarten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.