mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 19.12.2018 03:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Neuer PC vom 26.11.2018


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Neuer PC
Autor Nachricht
jgestalter
Threadersteller

Dabei seit: 27.09.2018
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 26.11.2018 14:00
Titel

Neuer PC

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,
ich brauch einen neuen Rechner.
Der alte DELL kommt nicht mehr mit, zudem ich auch in Zukunft mit der Adobe Cloud arbeiten möchte, hier die Frage: habt ihr Tips oder[u][b] Angebote[/b][/u] im Blick die mir weiterhelfen könnten?

Muss einem Grafiker gerecht werden; Grafikanwendungen (Photoshop, Illustartor, InDesign etc. Adobe)
... & besser sein als das alte Schätzken https://ibb.co/rkMsLM8
Ja und die Frage auch noch, ob Laptop mithalten kann und ggf. doch geiler wäre.

Freu mich auf eure Kommentare, J.


Zuletzt bearbeitet von jgestalter am Mo 26.11.2018 14:03, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mankind75

Dabei seit: 20.08.2014
Ort: -
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.11.2018 10:06
Titel

Re: Neuer PC

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jgestalter hat geschrieben:
zudem ich auch in Zukunft mit der Adobe Cloud arbeiten möchte

Ich würde mich da an den Systemanforderungen der Creative Cloud erstmal orientieren.

Hast Du ein bestimmtes Budget vorgesehen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 64
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.11.2018 12:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der einzige Vorteil eines Laptops (oder besser Notebooks) ist, dass man ihn auch unterwegs mitnehmen und einsetzen kann.
Alles andere - vor allem die Erweiterbarkeit, resp. eine Ausstattung mit großen Festplatten und viiiiiiel Arbeitsspeicher ist begrenzt und zumiest viiiiiel teurer.
Die Anforderungen der CC sind Mindestanforderungen ... damit funktionieren die Anwendungen der Cloud problemlos, was aber nicht heißt, dass damit ein vernünftiges, flüssiges und schnelles Bearbeiten (vor allem, wenn man mehrere Anwendungen parallel einsetzen muss) überhaupt möglich ist. InDesign ist in diesem Zusammenhang noch recht pflegeleicht, wenn man nicht ständig Riesenpublikationen mit vielen Automatismen, Querverweisen etc. bearbeitet. Photoshop ist da um ein vielfaches hungriger ...
Das Fässer "Bildschimediagonale" und vor allem "Colormanagement" vs. Laptops möchte ich jetzt gar nicht aufmachen ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
FrauWetterwachs

Dabei seit: 17.08.2018
Ort: Hamburg
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 29.11.2018 12:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frank Münschke hat geschrieben:
Der einzige Vorteil eines Laptops (oder besser Notebooks) ist, dass man ihn auch unterwegs mitnehmen und einsetzen kann.
Alles andere - vor allem die Erweiterbarkeit, resp. eine Ausstattung mit großen Festplatten und viiiiiiel Arbeitsspeicher ist begrenzt und zumiest viiiiiel teurer.
Die Anforderungen der CC sind Mindestanforderungen ... damit funktionieren die Anwendungen der Cloud problemlos, was aber nicht heißt, dass damit ein vernünftiges, flüssiges und schnelles Bearbeiten (vor allem, wenn man mehrere Anwendungen parallel einsetzen muss) überhaupt möglich ist. InDesign ist in diesem Zusammenhang noch recht pflegeleicht, wenn man nicht ständig Riesenpublikationen mit vielen Automatismen, Querverweisen etc. bearbeitet. Photoshop ist da um ein vielfaches hungriger ...
Das Fässer "Bildschimediagonale" und vor allem "Colormanagement" vs. Laptops möchte ich jetzt gar nicht aufmachen ...


Wenn Notebook dann würde ich sowieso mit mindestens einem zusätzlichen Monitor arbeiten. Je nach Anforderungen. Ich bin bisher mit einem Macbook, mit 1-2 Screens dran gut gefahren.
Das Plus ist, dass du es dann halt auch gut mit zu Kunden und Präsentationen nehmen kannst. Wenn das allerdings eh nicht relevant ist würde ich aus Franks Begründung auch auf etwas stationäres gehen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.11.2018 13:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Indesign und z.B. der PDFexport sind rein singlethreaded programmiert, da nützen viele Kerne nur etwas wenn parallel dazu noch anderes, Rechneintensive stattfidet. Von daher sind 2 Kerne die sehr schnell sind bzw. bei Last entsprechend noch skalieren können, deutlich günstiger bei entsprechender Leistung als ein 6 , 8 oer 12-Kern Bolide von denen alle bis auf 2 (einer für die gerade arbeitende App, einer fürs System und alles was noch nebenher geschieht), vor sich hin ideln.

Photoshop (und Premiere, als einzige Adobe CC Programme) dagegen nimmt alles an Kernen was da ist und kann auch noch bei entsprechender Performnce der Grafikkarte noch Berechnungen nach dorthin outsourcen, da ist's also genau umgekehrt.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen >Neuer PC.
neuer pc ok?
neuer pc / mac
Neuer Drucker
neuer volkspc
neuer rechner
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.