mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 17:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Power Point, Director oder was??? vom 26.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> Power Point, Director oder was???
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 26.10.2004 11:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimmst du OpenOffice, was das gleiche leistet wie PowerPoint, dann erübrigt sich das Problem mit dem Viewer -> Flash-Export. Und den FlashPlayer haben 99,X Prozent aller Rechner installiert.
 
derpfadfinder
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 26.10.2004 11:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bin da nicht so bewandert auf dem Themengebiet. Kenne mich zwar gut mit Director aus habe aber gute erfahrungen mit iMovie gemacht für Präsentationen. Powerpoint fand ich schon immer scheisse, keine Ahnung warum!

Aber mal was ganz anderes, das würde doch auch in Flash gehen, da kann ich doch auch ne .exe draus machen und gut is oder???
 
Anzeige
Anzeige
l'Audiophile

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.10.2004 11:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

McMaren hat geschrieben:

Hat der Director aber nicht mehr Möglichkeiten?


Um einige mehr. Director ist ein mächtiges Autorentool mit eigener Scriptsprache in dem du komplexe Multimediaanwendungen auf CD oder DVD produzieren kannst (inkl. Menüstruktur, Autostartmöglichkeit, etc.).
Ich weiss ja nicht wie aufwändig deine Präsentationen werden soll. Ich kenn mich in Powerpoint jetzt nicht so aus, aber ich denke mal, für einfache Präsentationen ist es völlig ausreichend. Der Videoimport in PP ist ja soweit ich weiss ziemlich spärlich.
Solltest du aber tiefer in die Multimediamaterie eintauchen wollen, rate ich dir zu einem Autorentool. Ob's unbedingt Director sein muss, sei dahingestellt.

Orkan-Ike hat geschrieben:
...werde aber auch evtl. auf schulungen geschickt und da spielt geld sicherlich auch eine rolle.
[/quote]

Macromedia-Schulungen sind nicht billig. Aber wenn du möglichkeit bekommst eine mitzumachen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dis

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 26.10.2004 12:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Um einige mehr. Director ist ein mächtiges Autorentool mit eigener Scriptsprache in dem du komplexe Multimediaanwendungen auf CD oder DVD produzieren kannst (inkl. Menüstruktur, Autostartmöglichkeit, etc.).

Wie schon erwähnt kommt es darauf an was du machen möchtest, wie aufwendig es sein muss. Ich find Director ist ein hübsches Programm und für den Fall das man sich nicht gleich mit Lingo (die scriptsprache) auseinander setzen möchte, gibt es auch hier jede Menge vorgefertigter Befehle/Verhalten.

Wenn ihr das Programm sowieso in der Fa. rumliegen habt, kannst du es dir ja einfach mal ansehen was dir mehr liegt.

Das Kompendium von dem hier schon geredet wurde ist auch wirklich gut. Wenn du dich dann noch mehr mit Lingo beschäftigen willst gibts da z.b. noch das Lingo Labor (auf der Seite findest du auch noch ein paar Probekapitel und ein Tutorial sowie links zu workshops usw.)

Wie gesagt, schaus dir einfach mal an Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Orkan-Ike
Threadersteller

Dabei seit: 31.03.2003
Ort: in der Wüste
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.10.2004 12:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was ist Lingo genau? scripsprache!? ist die nur in director einsetzbar oder auch in anderen bereichen oder proggis? hier gibt es ja ein ganzes lingo-lexikon beim director dazu ... Ooops
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dis

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 26.10.2004 12:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Orkan-Ike hat geschrieben:
was ist Lingo genau? scripsprache!? ist die nur in director einsetzbar oder auch in anderen bereichen oder proggis? hier gibt es ja ein ganzes lingo-lexikon beim director dazu ... Ooops


Lingo ist die "Sprache" von Director und schon ganz ausfühlrich ja Lächel Das Lingo wo anders noch einsetztbar wäre hab ich noch nie gehört. Ich find Lingo auch leichter als Action Script, aber das ist wohl auch gewöhnungssache Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 26.10.2004 12:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lingo ist eine eigens entwickelte Sprache für den Director...zu vergleichen mit actionscript bei flash.
Beides ähnelt javascript.

//edit zu langsam.

Beim Director MX brauchst du auch nicht mehr unbedingt lingo beherrschen, denn man kann (wenn man kann) auch javascript einsetzen. Ausserdem ist es möglich Flash MX- Daten im Director weiterzuverarbeiten. Sehr praktisch wie ich finde. Lächel Okay...sehe gerade...hast nur den 8er... Menno!

Wie du es jetzt machst liegt eigentlich nur an der Zeit die du investieren kannst. Kannst du Flash!? Dann kannst du dich schnell mit dem Director anfreunden. *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von Jess am Di 26.10.2004 13:01, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
fire

Dabei seit: 02.05.2003
Ort: Kulturhauptstadt
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 26.10.2004 12:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich behaupte jetzt einfach mal mit PowerPoint kriegst du deinen "wowistdasgeil"-Effekt nicht hin.

Ich hab viele Präsentationen mit PP gemacht. Mit Videos eingebettet mit Animationen, ohen Animationen.
Meiner Meinung nach sieht das immer alles billig aus. Es sind eben vorgefertigte Effekte. Und die sind dermaßen
schlecht das es wirklich immer so aussieht als wäre es 5min Arbeit obwohl dich das Teil manchmal echt in
stundenlange Sessions zwingt. Diese Programm ist Microsofts Antwort auf die apokalyptischen Reiter. Ehrlich getz.

Für mich ist PowerPoint das Flash der Bürohengste.
Es ist einfach nur Schrott.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Director MX 2004 - power point und PDF starten.
Power Point Navigation
Hilfe! Power Point
Power Point Hintergrund
Power Point Vorlagen erstellen?
Grafiken im Folienmaster bei Power Point einfügen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.