mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 01:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: tif nachdem im Photoshop speichern größer? vom 17.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> tif nachdem im Photoshop speichern größer?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Ludicrous
Threadersteller

Dabei seit: 27.09.2004
Ort: Freiburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 07:44
Titel

tif nachdem im Photoshop speichern größer?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Morgen zusammen!

Ich hatte die würdevolle Aufgabe diverse Bücher einzuscannen, die alle so um die 100 Jahre alt sind.

Naja, das hab ich gestern auch gaaaanz vorsichtig hintermich gebracht und die dinger als Bitmap (1200dpi) vorliegen.
Die jeweiligen seiten liegen mir einzeln vor. (Werden im Digipath zusammengeführt)

jetzt wollte ich (weil der rechner mit dem Digipath kaum arbeitsspeicher hat) die einzelnen dateien im Photoshop öffnen und darin auch bearbeiten (säubern, gradstellen, etc).

nur leider macht mir photoshop aus einer 200-300KB-datei dann eine knapp 17MB-datei!
ich kann mir nur vorstellen, dass das eine einstellungssache ist!

hat jmd von euch auch schonmal das problem gehabt, oder kennts jemand die lösung das problems?
auch wenn die datei nen bissel größer ist als vorher wäre es nicht schlimm, nur 17MB find ich nen bissel heftig!

dank euch!
Lächel

[edit]
Verschoben von Allgemeines - Print nach Software - Print


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am So 21.05.2006 00:00, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 07:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du kannst viele bildbearbeitungen nur dann durchführen, wenn die datei mindestens als graustufenbild vorliegt. ich denke, du hast die bücher ursprünglich im bitmap-format eingescannt und komprimiert abgespeichert.

oder du hast sie doch als komprimiertes graustufenbild eingescannt und abgespeichert und jetzt mit photoshop die lzw-komprimierung ausgeschaltet beim speichern.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 07:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

in welchem format lagen die bilder vorher vor, und als was speicherst du nach den korrekturen?
kann am wechsel des dateiformats liegen, oder innerhalb eines dateiformats an einer komprimierung.

äusser dich mal...

type1

//edit: radschlaeger schlaegt in die gleiche kerbe und war schneller Grins


Zuletzt bearbeitet von type1 am Mi 17.05.2006 07:50, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ludicrous
Threadersteller

Dabei seit: 27.09.2004
Ort: Freiburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 07:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eingescannt wurden sie als text & strichzeichnung 1200dpi (--> also bitmap)
im photoshop wollte ich erstmal nur "säubern".
das das gradstellen usw. nicht im bitmap-modus funktioniert ist klar!

eigentlich wollte ich nur die bilder im PS öffnen, schnell die flecken, ränder, etc. entfernen und dann überspeichern!

sprich: Öffnen -> säubern --> strg+s

Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 07:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dann musst du sie auch wieder als Bitmap (1 bit Farbtiiefe) wieder abspeichern,
sonst hast du ein graustufen-Bild mit 8 Bit Farbtiefe und entsprechend mehr Dateiinformation
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ludicrous
Threadersteller

Dabei seit: 27.09.2004
Ort: Freiburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 08:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aber ich bleibe doch im bitmap-modus! *Huch*
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 08:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dann waren die bilder vorher komprimiert (LZW oder sowas)?

zusätzliche Ebenen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ludicrous
Threadersteller

Dabei seit: 27.09.2004
Ort: Freiburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 08:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ne nur ein ebene.
photoshop bleibt auch auf hintergrundebene!
mit der LZW komprimierung ist die datei 1,7MB groß, das würde evt. noch gehen, wobei so richtig will es mir auch nicht gefallen!

das programm, mit dem ich den krempel eingescannt hat nennt sich Digipath und ist von Xerox!
die wissen selber nicht was das programm genau macht! aber leider hängt da unser bester scanner dran! Hmm...?!

ich dachte eigentlich, dass Photoshop bei sowas die einstellungen erhält!
deswegen bin ich ectra nicht über "sichern unter" sondern nur "speichern" gegangen..

*hu hu huu*

aber wieder was gerlernt!

Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Glaubensfrage: Aus Photoshop tif oder pdf speichern?
[FH -> ID] Tif speichern mit Volltonfarben?
Per Kontextmenü TIF als JPG speichern
Tif mit Transparenz speichern in Corel Photo-Paint?
Tif speichern und dabei schwarz auf 100k setzen.. Wie?
Transparente Tif per Photoshop?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.