mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 16.01.2017 18:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [InDesign] weicher umbruch & autmatisches trennen vom 21.06.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [InDesign] weicher umbruch & autmatisches trennen
Autor Nachricht
picasso
Threadersteller

Dabei seit: 26.03.2003
Ort: köln
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.06.2005 22:40
Titel

[InDesign] weicher umbruch & autmatisches trennen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hello. bin seit kurzer zeit mit indesign in kontakt. is ja auch nett. aber manche dinge kann ich nicht nachvollziehen <-- Schuld!

ich hab diese herrliche zeile:



und will einfach nur die zweite zeile gleich der ersten einrücken. egal ob mit weicher trennung oder sonstwas - immer wird der automatisch erzeugte trennstrich gekillt. was tun?




voll doof. aber ich raffs nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BuHmann

Dabei seit: 14.10.2004
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.06.2005 23:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schon mal das Einzug bis hierhin Zeichen probiert?

Apfel+´(-Taste) oder unter Rechtsklick --> Sonderzeichen einfügen.

Dann wird alles bis zum nächsten harten Umbruch eingerückt auf Höhe des ersten Tabs.
Ist eigentlich die eleganteste Lösung
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 21.06.2005 23:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

?? 2 tabs für 2 zeilen?

benutz doch nen relativen einzug ("trennung bis hierhin" glaub ich heißt das in id). Oder setz nen Tabulator ordnungsgemäß (bitte beachte die Absatzeigenschaften aufm Screenie).

Oben ist mit relative Indent, unten mit Tab:




Ein "weicher Umbruch" wird dir überall die Trennung raushauen, außer in 3B2, da kannst du mit negat. Absatzabständen und Zeilenaustreibung und noch ein paar Gimmicks eine Art "Fortsetzung der Zeilenattribute" simulieren, was im äußersten Notfall nützlich ist (bspw. in Austauscheinheiten eines Loseblattwerks), aber nicht die feine Englische darstellt.... da kannst du die Trennung sogar über Seitenumbrüche beibehalten...

Zitat:
Ist eigentlich die eleganteste Lösung


Nicht in einer Aufzählung...


Zuletzt bearbeitet von am Di 21.06.2005 23:20, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
 
Ähnliche Themen [InDesign CS] Weicher Umbruch?
Weicher Umbruch in InDesign / Entertaste Notebook?
indesign harter bzw. weicher umbruch funktioniert nicht
InDesign, weicher Zeilenumbruch
Schlagschatten mit weicher Kante in InDesign?
InDesign CS - Problem mit weicher Kante und PDF
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.