mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 21:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign/Apple Vorschau: PDF-Probleme vom 20.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign/Apple Vorschau: PDF-Probleme
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Yssen
Threadersteller

Dabei seit: 20.07.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 20.07.2006 11:15
Titel

InDesign/Apple Vorschau: PDF-Probleme

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

muss mich erstmal vorstellen, bin neu hier *zwinker*

Mein Problem: ich habe in In Design einen Flyer erstellt, der für den Druck als pdf abgegeben wird.
Ich besitze ein Mac Powerbook.
Schaue ich mir das abgespeicherte pdf im Vorschau Programm an, gibt es zwei Probleme:

1) es werden Hilfslinien eingestellt. Mein In Design ist auf Englisch, kann mir jemand sagen wo ich das ausstelle? Normalerweise werden Hilfslinien ja nicht dargestellt, da muss irgendwas verstellt sein! (wahrscheinlich im pdf abspeicherungs menü, aber ich finds net)

2) um die Bilder und Textblöcke herum werden feine weisse Linien dargestellt, so gross wie das Bild ist. Das ist mir auch noch nie passiert!

Was läuft mit meinem Mac schief?? Er wurde kürzlich im Apple Laden auf 1,5 GB erweitert, und seit dem spinnt er.
Wie kann ich die Hilfslinien beim pdf abstellen, und wieso werden mir feine Linien angezeigt?

Danke für eure Hilfe!



[edit]
Titel geändert
Verschoben von Allgemeines - Print nach Software - Print


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Do 20.07.2006 11:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Paul_Tergeist

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Kulturerbe Zollverein
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.07.2006 11:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zu 2: das ist ein rundugsfehler wenn glätten eingestellt ist. wenn du glätten in den einstellungen deaktivierst sind auch die linien weg. die linien sind im druck später nicht zu sehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.07.2006 11:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

die Apple-Vorschau ist garantiert NICHT das
richtige Programm zur PDF-Betrachtung.

Ein Adobe Reader (ab Version 7) bzw. eine
Acrobat-Vollversion bieten hier eine wesent-
lich verlässlichere Ansicht.

zu 1: Wenn das PDF aus InDesign exportiert
wurde, gibt es dort im Dialogfenster eine
Einstellung für Hilfslinien und Raster

zu 2: wurde ja schon erklärt. Dies lässt sich
allerdings nur mit einem Adobe-Produkt realisieren.



Gru:sse
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
OliverL

Dabei seit: 18.07.2006
Ort: 49477
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.07.2006 09:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nur zu 1: Bei dem Drucken gibt es direkt auf der ersten seite ganz unten "Options" und in der Deutschenversion ist es der letzte Punkt.

Datein > Drucken - [Option] "Sichtbare Hilfslinen und Grundraster drucken"

Das soltest du dann ändern und auch in den Druckvorlagen speichern, sonst hast Du es immer wieder drin.
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.07.2006 19:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Oder mal vernünftig Englisch lernen, dann kann man seine Englischen Programme auch nutzen.
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 24.07.2006 19:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typografit hat geschrieben:
Oder mal vernünftig Englisch lernen, dann kann man seine Englischen Programme auch nutzen.


oder hier kucken:
http://mediawerk.de/mw/mw_htm_pages/head/InDesign-Menu.htm
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Paul_Tergeist

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Kulturerbe Zollverein
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.07.2006 07:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cocktailkrabbe hat geschrieben:
zu 2: wurde ja schon erklärt. Dies lässt sich
allerdings nur mit einem Adobe-Produkt realisieren.

ich bin mir ziemlich sicher, dass das auch mit der mac-vorschau geht. ich meine das mal einer agentur erklärt zu haben, aber ich weiß nicht mehr wies geht und unser mac hat derzeit keinen monitor... *Thumbs up!*
aber der acrobat oder der reader sind trotzdem die besseren alternativen.
  View user's profile Private Nachricht senden
OliverL

Dabei seit: 18.07.2006
Ort: 49477
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.07.2006 09:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[quote="Paul_Tergeist"]
Cocktailkrabbe hat geschrieben:
...aber der acrobat oder der reader sind trotzdem die besseren alternativen.


Ich finde man solte den Reader nicht als Alternative sehen! Sondern als DIE Reader-Software für PDFs.

Die Software ist umsonst und nur für PDFs programmiert worden von der Firma die das PDF-Format als Standard eingeführt hat.

(Das nur als Anmerkung auch wenn es nicht zur primeren Frage passt)
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen PDF-Formular – Probleme in der Vorschau
Farbmanagement: Photoshop vs. Apple Vorschau/ColorSync
InDesign CS5 interaktives PDF funktioniert nur in Vorschau
probleme mit apple schriftenverwaltung
Probleme mit PDF aus InDesign CS
InDesign: Probleme bei PDF aus PDF?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.