mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 11:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: FREEHAND MX_Überfüllung vom 21.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> FREEHAND MX_Überfüllung
Autor Nachricht
TSgrafix
Threadersteller

Dabei seit: 21.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 21.04.2006 13:39
Titel

FREEHAND MX_Überfüllung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Kreative,

folgendes Problem beschäftigt mich:

Ich lege ein Dokument in Freehand an, mit Überfüllungen auf 2 verschiedene Wege:

1. Der "offizielle" Weg über Extray -> Überfüllung
2. Hilfsweise: ich weise einer Umrandung die Option "Überdrucken" zu....

...wandel dies dann in ein pdf um und lasse es belichten... Resultat: KEINE ÜBERFÜLLUNGEN!!!

Wer weis abhilfe (außer ein anderes Programm zu benutzen!!! *zwinker* )

Grüße aus dem Ruhrpott
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 21.04.2006 13:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

1. womit wandelst du in pdf um ? Distiller (o.ä.) oder direkter export in fh ?
2. welche version, welches os ?

direkt habe ich das problem noch nicht gehabt, weil ich diesen weg nicht gehe.
aber um dir evtl. zu helfen würd ich dem problem mal auf den grund gehen.

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 21.04.2006 23:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo TSgrafix,

das einzigste Layout-/Grafikprogramm welches
mir bekannt ist und Überfüllungsinformationen
(Trapping-Zones) in ein Composite-PDF schreiben
kann, ist Adobe InDesign im Ausgabemodus
»Adode In-Rip« oder »Anwendungsintegriert«.

Warum möchtest du denn unbedingt selbst dein
Dokument überfüllen?
Normalerweise ist das die Arbeit deiner Druckerei,
die über ein entsprechend konfiguriertes Rip oder
eine professionelle Trapping-Software verfügt.



Gruß
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Sa 22.04.2006 08:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.04.2006 12:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

trotzdem sollten manuell eingestellte überfüllungen auf wunsch ja auch im pdf ankommen.
manuelle überfüllungen habe ich im siebdruck zB alltäglich.
und über die beschriebenen wege müsste es ja eigentlich auch funktionieren.

vielleicht kann der TS ja mal eine beispieldatei uploaden ??

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.04.2006 14:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Viele Programme sind noch auf einen Workflow zur separierten
Ausgabe abgestimmt und geben daher spezielle Informationen zum
Aufbau der Separationen nicht in der Composite-Ausgabe weiter.

Das betrifft z.B. Überdrucken und Überfüllen...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Überfüllung in Freehand ändern
Überfüllung
Überfüllung InDesign CS
Überfüllung => ausrechnen können !
InDesign und Überfüllung
Überfüllung in InDesign
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.