mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 23:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie Bigprint Datei anlegen vom 16.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Wie Bigprint Datei anlegen
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Andreas Roth
Threadersteller

Dabei seit: 22.11.2004
Ort: -
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.04.2005 16:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wieso sollten Fehlerquellen durchs selber drucken ausgeschlossen sein? Was mich interessiert hätte, wäre gewesen: Wie bearbeite ich ein Foto, um es für den Großformatdruck aufzubereiten, es muss doch Tricks geben wie ich eine möglichst hohe Qualität beim Drucken bekomme.

Gruß
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 17.04.2005 20:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Stichwort Fraktale Interpolation:
Folgende Programme eignen sich dazu recht gut:

-genuine Fractals
-PhotoZoom Pro
-Sspline
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
FlorianB

Dabei seit: 14.10.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.04.2005 20:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja... in Relation zu dem Preis, lohnen sich diese Programme doch kaum...
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 17.04.2005 21:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum nicht?

Ich benutze sie schon ewig um Dateien für den
LAF vorzubereiten. Und teuer sind sie ja wohl kaum.
  View user's profile Private Nachricht senden
FlorianB

Dabei seit: 14.10.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.04.2005 06:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Welches benutzt du denn und was kostet es ??
  View user's profile Private Nachricht senden
Ballroom Schmitz

Dabei seit: 18.03.2004
Ort: -
Alter: 43
Geschlecht: -
Verfasst Mo 18.04.2005 06:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Photozoom ist, meines Wissens nach, der Nachfolger von S-Spline
und was es kostet erfährst Du hier *zwinker*

Ich verwende noch S-Spline, in erster Linie um CD-Cover für A1-Plakate
aufzublasen und bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Klar, wenn Du
so ein A1-Plakat direkt vor's Auge hältst, dann siehst Du es schon, aber
unter Berücksichtigung des normalen Betrachtungsabstandes ist das
absolut okay, was die Programme an Ergebnissen liefern. Natürlich muss
man mit den Einstellungen ein wenig rumspielen, bis man zum gewünschten
Ergebnis kommt.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 18.04.2005 07:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Richtig, es ist der Nacholger.

Inzwischen benutze ich genuine Fractals, das interpoliert
noch besser. Es arbeitet nicht als Filter und auch nicht
als Standalone, sondern als eigenes, verlustfreies Dateiformat.
(Wird in PS etc. implementiert). Beim öffnen kann man dann
gewünschte Größe angeben, den algo auswählen, anschliessend
als anderes Dateiformat speichern.

Kostenpunkt ~100€
  View user's profile Private Nachricht senden
Desert Storm

Dabei seit: 23.02.2007
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 01.03.2007 18:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

ich führe diesen Thread mal weiter.. ich habe ein Problem.. ich kenne mich im Großformatdruck nicht so aus.. ich soll ein Plakat entwerfen. Größe DIN A0. Es soll auf einem Messestand stehen, d.h. es soll auch von nahem gut/sauber aussehen.

Es soll bei LaserLine gedruckt werden Produkt: "Posterprints Quality" mit UV Tinten.

Ich habe mir schon die Richtlinien von Laserline durchgelesen, aber so richtig schlau werde ich nicht.
Auch hier in der Suche konnte ich nicht genau das finden was ich wissen möchte..

Ich möchte ein Foto von Istockphoto verwenden.. aber welche mindestensgrößen habe ich zu beachten, damit der Druck sauber wird?

Kann ich Fotos in der Größe XL so hochskalieren? Oder MÜSSEN es XXL Fotos sein? Oder kann man auch L nehmen? * Nee, nee, nee *

Gibt es eine Richtlinie wieviel MB das Foto mindestens haben sollte?

Bin völlig überfordert.. sorry wenn die frage mal wieder ein bisschen dümmlich ist *hu hu huu*

Danke schonmal im voraus * Ich bin unwürdig *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen gefrostete datei anlegen
Datei anlegen, die mit UV-Spotlack gedruckt werden soll?
Indesign Datei richig anlegen
PSD Datei Stanzkontur anlegen?
Rollup: datei auf 100x200 cm anlegen...
InDesign: Datei in bestimmter Form anlegen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.