mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 10:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Werbeschild, was darf ich verlangen? vom 10.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Werbeschild, was darf ich verlangen?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
der_sir
Threadersteller

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.10.2005 07:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Leute, was ist denn los? Das geht ja voll ab, nur weil ich wissen wollte, was ich für ein
Schild verlangen kann....

Ich danke euch für eure Beiträge. Hier mal ein paar Dinge die ich klarstellen will:

Das Schild habe ich für eine BEKANNTE gemacht, d.h. so viel wie, es ist eine
Ein-Frau-Privat-Agentur. Es gibt weder CI's von den Versicherungen hierzu, da sie
unterschiedliche Versicherungen vertritt und anbietet. Die meißten Logos habe
ich ja auch alle als super klasse eps-Dateien bekommen!!! Es gab aber ein Logo
einer Versicherung (weshalb auch immer!!!), das von der Versicherung selbst als
extrem schlechtes jpg bei mir ankam. Also um die Sache kurz zu machen, für den
Druck zu schlecht und deshalb habe ich es nachgebaut, da kein anderes von dieser
Versicherung vorhanden war! Und mal im ernst: ich würde doch nicht um sonst mir
die Mühe geben und ein Logo nachzeichnen!!! *balla balla*

Da ich bei dem Schild also freie Gestaltungsmöglichkeiten hatte, war das ganze
dann auch schon anspruchsvoller zu designen, damit es der Kundin gefällt! Es
gab also weder Richtlinien noch sonst irgendetwas!

Ich halte eben auch nicht viel von Dumping-Preisen und ich habe auch schon
in einer Werbetechnik-Firma gearbeitet und weiß sehr wohl wie es da auf dem
Schilder- und Beschriftungsmarkt aussieht. Jeder will alles schnell und super günstig haben!
Allerdings wusste ich nicht, was man so für ein Schild für eine Bekannte verlangen kann....
Und einen Dumping-Preis will ich eben auch nicht machen. Fair und den Aufgaben gerecht eben!

Deshalb habe ich hier ins Forum geschrieben!


Zuletzt bearbeitet von der_sir am Do 13.10.2005 07:06, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 13.10.2005 09:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na,
wenn du selbst in der Branche warst, dann kennst du das ja zu gut.

Wie auch immer. Aber du musst halt selbst wissen, was du bei
einer 'Bekannten' nehmen kannst. Bei einer sehr guten Bekannten
würde ich es ggf. als Freundschaftsdienst ganz umsonst machen,
wenn's eine 'Kneipenbekanntschaft' ist, dann würde ich paar Euro
runter gehen. Das hängt dann vom Bekanntheitsgrad ab irgendwo.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen werbeschild grundfragen
Bildbearbeitung für ein Werbeschild!
Hersteller /Tipps f. Werbeschild und Leuchtreklame?
Werbeschild "Fahne" erstellen
was kann ich verlangen
Wieviel soll ich verlangen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.