mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 04:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Werbeschild, was darf ich verlangen? vom 10.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Werbeschild, was darf ich verlangen?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 12.10.2005 11:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mach dir mal keine Sorgen um meine laufenden kosten...

Ich habe nur geschrieben, wei's am Markt läuft. Und ein
simples Schild für eine Versicherung ist nunmal in maximal
10-15 Minuten fertig gesetzt - wo liegt das Problem?
Wer das nicht schafft, der ist fehl am Platz.

Ich rede hier nicht von aufwendigen Restaurantschildern
mit fettem Layout - nein, ich rede von simplen Versicherungs.
schildern, wo man, wie bereits geschrieben, alle Daten
eh schon fertig verfügbar sind...

Nach AGD-Tarif arbeite ich nicht - es wäre schön wenn ich
auch nur einen Kunden hätte, der mir 110€ pro Stunde
bezahlt. Wenn du solche Kunden hast - Glückwunsch.

Und sicherlich bin ich keiner, der Marktpreise kaputt macht,
im Gegenteil. Nur habe ich lange Erfahrung mit Kunden, auch
weiß ich, bei welchen Kunden ich wie hoch gehen kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
twob

Dabei seit: 10.10.2005
Ort: FFM
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.10.2005 12:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Im Prinzip ist die 10min Rechnung richtig, allerdings verstehe ich aber auch nicht warum sich alle beschweren das die Preise kaputt sind, wenn sich keiner traut seinen Preis zu halten und sich selbst zum Discount Designer prostituiert. Aber das ist ne andere Diskussion *Whaazzzz uppp?*

Da er aber (wahrscheinlich grob fahrlässig gegen die CI der Versicherung * Wo bin ich? * ) das Logo nachgezeichnet hat und was weiss ich nicht alles an dem Schild selbst ohne Vorlage zusammengehackt hat ist nen normaler Stundensatz (Tagessatz? in denen rechne ich zumindest) schon gerechtfertigt.

Also mach Deinen Preis und bescheiss dich nicht selbst
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Grafixlounge

Dabei seit: 05.10.2005
Ort: Fürth / Bayern
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.10.2005 13:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
und sich selbst zum Discount Designer prostituiert


Welch wahre Worte................................

Wir haben damals mit der FlyerFabrik wirklich gutes Geld verdient.
Doch nachdem das dann ganz Deutschland rausbekommen hat, war ein Preis- und Qualitätsverfall
angesagt.

Wenn ich anfangen würde und Dumpingpreise verlange nur damit ich Kunden binden oder halten kann,
würde ich eines Tages da sitzen, zwar mit massig Arbeit aber letztendlich wenig Gewinn.
Also dann lieber weniger Kunden / sprich Arbeit, aber dafür gerechteren Gewinn.

Die komplette Branche dumpt sich zugrunde......doch die Wenigsten scheinen es zu bemerken.

Wenn er für sein Schild den Preis verlangt den er meint zu bekommen und der Kunde zahlt das, dann isses doch
schnieke.
Wenn ich aber Anfange nach dem Muster "Das muss in 10 Minuten fertig sein" dann bleiben die meisten Wünsche der
Kunden auf der Strecke und damit auch die Verbindung die ich mit dem Kunden und dessen Projektes habe.
Aber diese "neue" Denke muss sich erst etablieren...............................
Wer allerdings als Massenabfertiger glücklich ist, so gönne ich ihm dieses......meine Spur ist es "nicht" mehr
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 12.10.2005 13:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nein, nein, um himmels willen ... * grmbl *

Mit den zehn Minuten ist das Umsetzen fertiger CI/CD
Vorgaben großer Unternhemen, in diesem Fall Versicherungen
gemeint. Das muss so schnell durch sein. Manual in die
Hand, Schild danach setzen, fertig. Logos bekommt man
gestellt, also benötigt man da keine Zeit zum Nachbau.

Natürlich nicht das Entwerfen komplizierter Schilder für
Restaurants oder ähnlich aufwändigem Zeugs... Dafür
muss und soll man sich, ganz klar, mehr Zeit lassen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.10.2005 13:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Nein, nein, um himmels willen ... * grmbl *

Mit den zehn Minuten ist das Umsetzen fertiger CI/CD
Vorgaben großer Unternhemen, in diesem Fall Versicherungen
gemeint. Das muss so schnell durch sein. Manual in die
Hand, Schild danach setzen, fertig. Logos bekommt man
gestellt, also benötigt man da keine Zeit zum Nachbau.

Deine Antwort hat mit der Frage nichts zu tun.
Ist ja egal, wie das große Versicherungen machen, in diesem Fall wurde ein Logo nachgebaut und das kostet nunmal Zeit. * Mmmh, lecker... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Grafixlounge

Dabei seit: 05.10.2005
Ort: Fürth / Bayern
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.10.2005 13:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

O.K. da habe ich Dich dann missverstanden................... * Ich geb auf... *
So gesehen ist es richtig!
Wer übermäßig Zeit damit vergeudet fertige Vorlagen "nur" zusammensetzen zu müssen, macht
etwas falsch.
Aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen, daß es auch Versicherungsagenturen gibt die
unabhängig von den Großen existieren und somit über keine CI`s verfügen.
Ich denke mal das er für solch eine Agentur gearbeitet hat......................
Dann schauen die Preise natürlich anders aus.

Dennoch ist der Exitensverfall durch Dumper beängstigend und es liegt an uns selber
diesen Trend zu behindern...........
Gerade im Flyersegment lohnt es sich nicht mehr großartiges Design zu machen.
Die Besteller nehmen lieber mieses Design für kleines Geld in Kauf! Leider..............
Also ich mache keine Expressflyer Geschichten mehr, nur damit ich am Ende 20€ daran verdient habe. *Whaazzzz uppp?*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 12.10.2005 13:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Lazy
Die Antwort hat schon etwas damit zu tun, es sei denn
es handelt sich dabei um eine kleine Versicherung, welche
keine CD-Manual etc. hat.
Dann muss ggf. nachgesetzt werden - das auch
gegen Entlohnung.

Ansonsten muss das ganze eh meistens von der
Marketingabteilung der Versicherung genehmigt und
abgesegnet werden. Damit wollen die verhindern, dass
deren Marke durch falsche Anwendung zerstört wird.
(Darum bieten die auch alles fertig an, also Logos etc.)

Lächel

Natürlich mag das nicht bei allen so sein.
Aber Nachfragen ist besser.


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Mi 12.10.2005 13:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
commodore77
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 12.10.2005 13:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenns ein wirkliches CD-Manual ist, brauche ich schon 10 Minuten um das durchzulesen. * Mal bisschen die Nase pudern... *
 
 
Ähnliche Themen werbeschild grundfragen
Bildbearbeitung für ein Werbeschild!
Hersteller /Tipps f. Werbeschild und Leuchtreklame?
Werbeschild "Fahne" erstellen
was kann ich verlangen
Wieviel soll ich verlangen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.