mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 11:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Welches Paier für Ink-Jet Bilderdruck? vom 02.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Welches Paier für Ink-Jet Bilderdruck?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
elninio
Threadersteller

Dabei seit: 09.04.2005
Ort: Nürnberg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 02.07.2005 14:49
Titel

Welches Paier für Ink-Jet Bilderdruck?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vorsicht Anfänger!

Als solcher habe ich mal eine bescheidene Frage. Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben.

Ich suche Papier, Format A4 für den Bilderdruck, Photos, Format max. 10x15. Problem: Hab´nich so viel Agentur-Erfahrung, als das ich mir da was abschauen könnte *Schnief* . Letztendlich soll das für eine Präsentationsmappe in Eigenproduktion genutzt werden. Daher sollte es nicht so schwer wie normales Photopapier sein, damit es beim Umblättern nicht stört, da ich es nicht auf Karton aufziehen oder in Klarsichthüllen stecken will, aber halt auch die Photos gescheit darstellen können und eine matte Oberfläche haben. An Hardware Voraussetzungen habe ich einen Canon Ink-Jet Drucker (Pixma 4000), und der liefert eigentlich echt gute Drucke!

Welche Marken könnt Ihr da empfehlen, welche es auch in Stückzahlen ab 500 Blatt gibt?

Nicht das jetzt jemand sagt, ich sollte mal meinen Hintern bewegen und selbst pobieren. Ich hab´s wirklich schon versucht und wohl an sie zehn verschiedenen Sorten durchgetestet. Als letztes die IQ Reihe von Neusiedler ( * Wo bin ich? * ) bis Billigpapier von Geha (für Text echt gut aber nur 80g). Wenn man hier ´nen Copy-Shop Typen fragt, hat der entweder keine Ahnung oder man bekommt nur einen mitleidigen Blick und den Verweis auf den nächsten Schreibwarenladen.

Habt Erbarmen und gebt mir doch mal ´nen kleinen Tip. Wenn ich das beim Copy-Fritzen drucken lasse, bin ich hier ´nen Hunderter los. Es ist echt zum * Nee, nee, nee * .
  View user's profile Private Nachricht senden
cutecore

Dabei seit: 06.01.2005
Ort: Kamen
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 02.07.2005 16:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde dir das Inkjet-Papier von Zweckform empfehlen.
Das Injet-Papier, mit Spezialbeschichtung für hohe Farbbrillanz.
Sie zeichnen sich aus durch eine hohe Farbbrillanz, beste Konturenschärfe und optimale Farbfixierung.

Ich habe auch einen Canon Pixus-Drucker und hab schon viel ausprobiert. * Ja, ja, ja... *
Mein Papier hat zwar nur 90g, gibt es aber bestimmt auch in 120g und höher.
Drucke mit dem Papier allerdings keine Fotos, sondern nur Illustrationen von mir.
Für Fotos müsste es allerdings auch geeignet sein.

Besorg dir einfach mal nen 10er-Pack und probier aus,
ob es deinen Vorstellungen entspricht. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
elninio
Threadersteller

Dabei seit: 09.04.2005
Ort: Nürnberg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 02.07.2005 16:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lächel

Werd´s mal testen. Ehrlich gesagt hatte ich das immer als ziehmlich ungeeignet eingeschätzt. Guck rechts! Danke für den Tip!!!


Zuletzt bearbeitet von elninio am Sa 02.07.2005 16:33, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
elninio
Threadersteller

Dabei seit: 09.04.2005
Ort: Nürnberg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 03.07.2005 08:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ihr habt jeden Tag damit zu tun und keiner hat ne Ahnung wo das Papier herkommt? Au weia! Na gut. Nich jede Agentur hat nun gerade nen Tintenstrahler aber ich denke doch mal, daß hier wenigstens einer sowas zu hause stehen hat Jo!
Für mich als kleinen Amateur Ooops ist es jedoch echt schwierig an ein paar verlässliche Tips ran zu kommen.

So als kleinen Vorgeschmack: Das Ganze ist als Bewerbungsmaterial gedacht. Hab das Glück gehabt ab September ein Praktikum in ner geilen Agentur zu bekommen. Ausbildungsplätze waren leider schon vergeben. Ich solls jedoch im Januar nochmal probieren. Ich habe vor, als Umschlag einen 3mm starken Filz zu nehmen und links als Bindung zusammen zu nähen. Wobei ich da aber noch am Ausprobieren bin, wegen der Haltbarkeit und dem Umblättern. Vielleicht doch lieber ne Buchschraube. Das Cover wird dann per Schablone besprüht (scheiß Arbeit gewesen) und hinten noch ne Kurzinformation mit Adresse usw. auf Karton gedruckt und aufgenäht. Wenn´s fertig ist zeig ich´s Euch. Versprochen!

Aber jetzt bräuchte ich erstmal ein paar Tips!

(Ich weiß, wenn die Arbeiten nix taugen nützt auch ne gute Verpackung nichts mehr. Ich hab die Idee nun schon seit ewiger Zeit und will´s jetzt endlich mal in Echt sehen.)
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 03.07.2005 09:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also, am naheliegendsten sind die Papiere des Druckerhestellers.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 03.07.2005 09:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Also, am naheliegendsten sind die Papiere des Druckerhestellers.

Jepp, so isses.
Die passen Medien und Drucker immer aufeinander ab.
Egal ob Epson, HP, Canon etc.
Andere Papiere muss man immer individuell bei jedem
Druckermodell testen. Auf dem einen geht's supergut,
dafür haut der nächte Drucker Abrisse und verlaufende
Farben rein.
  View user's profile Private Nachricht senden
elninio
Threadersteller

Dabei seit: 09.04.2005
Ort: Nürnberg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 03.07.2005 09:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lächel

Jo, stimmt schon. Das Ding ist mit nem Canon Photopapier echt genial. Beim Epson sind die Farben auch auf nem Epson Papier nach einer Woche schon verbleicht. Meiner Meinung nach gibt´s in der Preisklasse nix besseres (€120,- und Patronen für €6,50 von Geha) * Ja, ja, ja... *. Dann hab ich allerdings nen 220 g/m² Photopapier mit nem Canon Logo Hinten drauf und ner bescheidenen Haptik. Sieht meiner Meinung nach nich so recht aus und fühlt sich beim Umblättern auch nicht gut an. Hab einzig bei Kodak ein Photopapier von 165g/m² gefunden das sich auch bei ner Photogröße von 15x15 nicht wellt. Die Farben sind aber sowas von bescheiden und dazu noch extrem lichtempfindlich * Nee, nee, nee * .

Habe mir mal ein Papiermuster von CPX Paper schicken lassen (www.cpx-online.de). Da habe ich z.B. ein Papier namens Medley Pure gefunden. Ganz leicht cremefarben, 200 g/m² und eine schöne Haptik. Die Oberfläche ist allerdings recht glatt. Ist zwar angegeben das es für den Ink-Jet Druck geeignet ist aber ich bin mir nicht so sicher ob ich den Angaben trauen kann. Hat schon ma jemand da was bestellt? Das wäre meine letzte Hoffnung. Von mir aus schmeiß ich dann auch nochmal €30,- zum Probieren raus.

Danke schon ma für alle Komment´s!
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 03.07.2005 09:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Siehste - da habe ich wieder völlig andere Erfahrung.
Epson und HP-Papiere sind meiner Meinung und Erfahrung nach die besten.
(Auf dementsprechenden Druckern). Zudem Garantieren die Hersteller bei
entsprechender Papierwahl für eine Lichtechtheit von >60Jahren. (Natürlich
im Kunstlicht). Das schafft kein anderer Hersteller... Und verblasst ist bei mir
noch nie was auf diesen Medien. (Ausser der Witterung ausgesetzt)
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bilderdruck - niedrige Grammatur
Plotter einstelleung HP Design Jet 130
multi-ink in illustrator
Zapfino Ink - Bezugsquelle gesucht
Wie lege ich Multi-Ink-Farben in Freehand an?
Multi-Ink Farben im PDF bearbeiten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.