mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 07:28 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Tonwertdefinition für CI-Farben vom 31.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Tonwertdefinition für CI-Farben
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2005 22:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Können wir das jetzt hier beenden bitte? Also ich meine, die Diskussion über die bisherigen Werke? *zwinker*

Danke!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2005 23:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Nichtbeantwortung von einigen Fragen
fällt einem aber manchmal schon richtig schwer.... Ooops
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
D_sign

Dabei seit: 13.04.2005
Ort: Regensburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 01.09.2005 07:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hmm, is schon ziemlich hell... änder doch einfach noch die Deckkraft, gib mehr cyan zum Ton dazu, dann wirds sättiger und schwächt nicht so viel ab! 1% Cyan-Anteil z.B. kommt im Druck überhaupt ned durch... probiers mal so... Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Paul_Tergeist

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Kulturerbe Zollverein
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.09.2005 08:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

und was soll das mit dem 100|100|100|100-schwarz? 400% farbauftrag sind ein bischen zu viel
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.09.2005 11:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Paul_Tergeist hat geschrieben:
und was soll das mit dem 100|100|100|100-schwarz? 400% farbauftrag sind ein bischen zu viel


Spielt hier keine Rolle, denn der hohe Farbauftrag bezieht
sich ja nur auf eine sehr kleine Fläche. Die bekannten
Probleme von zu hohem Farbauftrag kommen hier nicht vor.



Gruß
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Do 01.09.2005 11:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
olli_h

Dabei seit: 26.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.09.2005 12:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Grundsätzlich ist zu sagen, kein Tonwert unter 5%!
Das sieht man nicht.

Bei deinen CD!!!-Farben ist mir aber noch dein toller Schwarz-Wert aufgefallen.
Du solltest nicht 400% Farbauftrag machen. Da freut sich jeder Drucker!

Irgendwie muß ich dem "hocker" da schon Recht geben, das mutet nicht sehr professionell an. Sorry!



Upppps... da war ja noch ne Seite Au weia!


Zuletzt bearbeitet von olli_h am Do 01.09.2005 12:52, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
NaxGo
Threadersteller

Dabei seit: 16.02.2005
Ort: Düsseldorf
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.09.2005 12:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die Tips, werde die Farben noch einmal verändern
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.09.2005 13:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

@olli_H: endlich mal jemand aus der lokalen gegend. schönen gruß von der anderen seite der ruhr *Thumbs up!*

aber mal zu den prozenten, belichtung etc.. grundsätzlich ist dazu zu sagen, dass diese 5% angabe für filmbelichtung nicht unrichtig ist. in der mittlerweile weit verbreiteten direkten plattenbelichtung, kann man davon ausgehen, dass mindestens noch 2% auf die platte kommen. wieviel davon dann aufs papier übertragen werden, ist natürlich eine ganz andere frage. das hängt von zu vielen faktoren ab, auf die ich hier zwecks offtopic nicht näher drauf eingehen will.

die entscheidende frage ist, welcher farbton auf solch minimale prozentwerte aufgerastert wird. es sollte jedem klar sein, dass bspw. 5% schwarz sehr viel dunkler wirken als 5% gelb. das schwarz wird als helles grau wahr genommen, und das gelb ist nahezu nicht mehr zu erkennen. das bitte dabei bedenken.

und da ich jetzt bald gänzlich thread-unkonform bin, hör ich jetz auf.

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Farben in RGB, beim Umwandeln in CMYK falsche Farben
Farben richtig Erkennen und Umrechnungen von Farben
Farben in Photoshop sehen NICHT aus wie Farben in InDesign
Farben in RAL-Farben umrechnen
export mit cmyk farben blass, export mit rgb farben ok cdr11
CMYK Dokumente mit HKS-Farben in CMYK-Farben umwandeln, wie?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.