mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 03:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Tonwertdefinition für CI-Farben vom 31.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Tonwertdefinition für CI-Farben
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
NaxGo
Threadersteller

Dabei seit: 16.02.2005
Ort: Düsseldorf
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2005 21:04
Titel

Tonwertdefinition für CI-Farben

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich habe eine Corporate Identity für ein Unternehmen entwickelt... nun habe ich eine Frage.
Bei der Gestaltung des Briefbogens habe ich in den Hintergrund das Logo auf die ganze Seite
gezogen und in Hell-Grau gefärbt.

Die Farbe des Hell-Grau ist

C 1 M 0 Y 0 K 3

Ich habe gehört, dass dieses helle Grau beim Druck kaum zu sehen ist und ich die Farbe
ändern muss... was sagt ihr? Ab welchem Wert kann man die Farbe gut sehen?

Das Logo soll nicht zu sehr in den Vordergrund treten.. vielleicht habt ihr schon so etwas gesehen...

Was könnt ihr mir empfehlen?

Danke vielmals für eure Hilfe




PS: Hier sind alle Corporate Farben.. schaut bitte an uns sagt ob diese gut gewählt sind...
vielleicht habt ihr ja auch einige verbesserungsvorschläge ... danke *zwinker*

[img] http://www.inconax.de/inconax/ci-colors.jpg [/img]



Titel editiert
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Do 01.09.2005 08:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wurstidesign2

Dabei seit: 07.03.2004
Ort: Waldbronn
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2005 21:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich denke du solltest das cyan rausnehmen. auf das prozent kommt es dann auch nicht mehr drauf an. und 3% schwarz seh ich auch als zu schwach
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
morfkor
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 31.08.2005 21:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zeig mir bitte mal den kerl der diese corporate colors ausgewählt hat und damit ungestraft durchkommt!?
 
NaxGo
Threadersteller

Dabei seit: 16.02.2005
Ort: Düsseldorf
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2005 21:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also sagt ihr ist zum beispiel C 0 M 0 Y 0 K 15 gut für den druck geeignet...
man sollte es wirklich gt sehen können.. aber die farbe muss trotz dessen im hintergrund liegen
nicht in den vordergrund kommen... nicht zu aufdringlich wirken ..
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2005 21:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist auch abhängig, auf welchem Papier gedruckt wird, mit welchen Farben, wie schnell das wegschlägt und wie die Platten erstellt werden (CTP oder Rahmenkopie).
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 31.08.2005 21:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*ha ha* *ha ha* *ha ha*

Du entwickelst „eine Corporate Identity für ein Unternehmen“ und stellst solche Fragen?

Da weiß man garnicht ob man nun *ha ha* oder *hu hu huu* soll!
 
NaxGo
Threadersteller

Dabei seit: 16.02.2005
Ort: Düsseldorf
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2005 21:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Thx.. nehme einfach diese Farbe

@ Ulmer_Hocker

Kein Kommentar
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 31.08.2005 22:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Is klar, was sollte das auch für ein Kommentar sein. Sorry aber wenn ich sowas höre, dann denke ich echt manchmal „gehts noch?“
 
 
Ähnliche Themen Farben in RGB, beim Umwandeln in CMYK falsche Farben
Farben richtig Erkennen und Umrechnungen von Farben
Farben in Photoshop sehen NICHT aus wie Farben in InDesign
Farben in RAL-Farben umrechnen
export mit cmyk farben blass, export mit rgb farben ok cdr11
CMYK Dokumente mit HKS-Farben in CMYK-Farben umwandeln, wie?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.