mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 18:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: separierte Filme redigitalisieren vom 20.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> separierte Filme redigitalisieren
Autor Nachricht
thunderbird
Threadersteller

Dabei seit: 20.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 20.07.2005 20:39
Titel

separierte Filme redigitalisieren

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hat jemand ein paar erfahrungen mit dem redigitalisieren von separierten filmen. ich hatte die idee die filme einzeln mit 1200 dpi als bitmap einzuscannen und anschließend in Photoshop irgendwie wieder zusammenzusetzen. kann mir jemand ein paar tips geben?
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.07.2005 20:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was du meinst sind sogenannte Copydot-Kopien. Die muss man weitaus hochauflösender einscannen.

Zitat:
Redigitalisierung von Filmvorlagen. Bei diesem Verfahren werden die Vorlagen hochauflösend Punkt für Punkt als Strichvorlage abgetastet. Die einzelnen Farbauszüge werden mittels einer speziellen Software exakt eingepasst und in eine Datei abgespeichert. Diese Methode ist für einen voll ditigalen Workflow nötig.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.07.2005 20:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.creo.com/global/products/scanning_systems/copydot/default.htm

1200ppi sollte viel zu wenig sein, normalerweise muss man doppelt so hoch aufgelöst scannen
wie ausgegeben wurde, heißt je nach Rasterweite so um die 4800ppi...
  View user's profile Private Nachricht senden
commodore77
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 22.07.2005 09:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

yo, also da musste mindestens mit 2400 dpi scannen, eher 4800. Bevor Du die Scans allerdings weiter benutzen und überarbeiten kannst, müsstest Du sie allerdings fast schon testweise erstmal wieder ausbelichten, denn nen Film kannst Du nur Film gegen Film vergleichen, da brauchts schon nen Leuchttisch. Um sowas einigermassen vernünftig hinzubekommen sollte man schon selber n Belichter stehen haben.

Gruß
Alex
 
 
Ähnliche Themen Entrastern und redigitalisieren von Offsetdruck-Filmen?
Separierte PDF in Composite
Separierte PDFs zusammenfügen
Separierte PDF aus Indesign In-Rip oder nicht?
Aus Illustrator CS4 separierte PDF
Separierte Farbausdrucke erstellen - Funktion ausgegraut
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.