mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 12:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Satzspiegelermittlung im goldenen Schnitt - rechnerisch vom 03.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Satzspiegelermittlung im goldenen Schnitt - rechnerisch
Autor Nachricht
Amba
Threadersteller

Dabei seit: 10.09.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 03.05.2005 09:28
Titel

Satzspiegelermittlung im goldenen Schnitt - rechnerisch

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,

ich hab grad einen Hirnkrampf. Für eine Broschur möchte ich den Satzspiegel im goldenen Schnitt anlegen. Hat auch über die Diagonal-Methode gut funktioniert. Jetzt merke ich aber, dass ich ihn noch etwas größer haben will.

Ich weiß, dass es noch irgendwie rechnerisch ging, indem man einen Rand frei wählte und dann immer mit einem Faktor multiplizierte. War der Faktor wirklich 1,618 oder etwas anderes?

Vielen Dank! *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Ben

Dabei seit: 20.07.2004
Ort: Balin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.05.2005 09:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lameesche-zahlenreihe
3,5,8,13,21

so kommst du ungefähr bei deinen 1,6.... an
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Daidalus

Dabei seit: 11.09.2003
Ort: Kirchseeon-Eglharting
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.05.2005 09:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Amba,

der Goldene Schnitt (Phi) beträgt etwa 1,618…

Das Satzspiegelverhältnis von Bundsteg:Kopfsteg:Randsteg:Fußsteg = 2:3:5:8
oder eine andere Folge der Fibonacci-Zahlen.

Ich habe auch einen Satzspiegel im Goldenen Schnitt angelegt, aber musste dann feststellen,
dass er für mich persönlich etwas extrem ist, v.a. beim Fußsteg.

Gruß
D
  View user's profile Private Nachricht senden
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.05.2005 10:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

2:3:4:5 ist übrigens auch ein sehr angenehmes und oft verwendetes Verhältnis ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Amba
Threadersteller

Dabei seit: 10.09.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 03.05.2005 10:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke euch allen für die Antworten!

Wir hatten das mal so in der Berufsschule besprochen, ich finde es jetzt nur nirgends.

Nochmals Danke!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Frage zum goldenen Schnitt
Fragen zum goldenen Schnitt etc.
[Aufgabe] Satzspiegelbreite n. d. Goldenen Schnitt
Wie rechnet man den Goldenen Schnitt aus?
Prinzip des "Goldenen Schnitts"
Goldener Schnitt - mal wieder...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.