mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 06:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: photoshop rgb bild mit leuchtfarben verlauf drucken vom 20.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> photoshop rgb bild mit leuchtfarben verlauf drucken
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
kYo
Threadersteller

Dabei seit: 10.12.2005
Ort: Kleinostheim
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.02.2006 20:11
Titel

photoshop rgb bild mit leuchtfarben verlauf drucken

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo zusammen,
vielleicht kann mir ein erfahrener printmediengestalter kurz helfen Lächel

hatte damit noch nicht viel am hut da ich hauptsächlich screen design betreibe, aber es gibt ja immer ein erstes mal

also im Grunde ist es ganz einfach, ich möchte dass der Farbverlauf im folgenden Bild auf einem Druckobjekt möglichst exakt so aussieht wie am Bildschirm:



es ist alles im RGB modus in photoshop erstellt worden, daher liegen ein paar Farbwerte sicherlich ausserhalb des CMYK Prozessfarbendrucks, dank der Suchfunktion weiss ich dass ich somit eine Sonderfarbe benötige (Volltonfarbe?)
beispielsweise PANTONE 802 (Neon/Leuchtgrün) richtig? oder geht das nicht weil es Verläufe sind?

Habe auch Indesign CS zur Verfügung, aber darin noch nicht viel Erfahrung, wie gesagt..
Ich bin mir unsicher, da PANTONE 802 am Bildschirm noch matter und blasser aussieht als ein mit CMYK gemachtes Grün... Wie leuchtend ist das dann im Endeffekt... hat jemand ein Beispiel? Menno!

und muss ich ausser so ein Vollton Farbfeld erstellen sonst noch was in Indesign machen?

ich hoffe das ist einfacher als ich denke, aber jegliche hilfe wäre sehr nett !

danke
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sanni3103

Dabei seit: 12.03.2003
Ort: Feldafing
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 20.02.2006 20:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

würd an deiner stelle mal in nem Pantonefächer nachsehen, wie Pantone 882 gedruckt aussieht.
(edit: wenn du keinen zur Hand hast, kann dir deine Druckerei bestimmt weiterhelfen, da die mit Sicherheit einen da haben)

Es kommt auch auf Papier drauf an, auf welches gedruckt werden soll. Auf die Bildschirmdarstellung würde ich mich an deiner Stelle NIE verlassen, außer dein Monitor ist farbkalibriert, denn jeder Monitor zeigt RGB anders an, auch CMYK kann dein Monitor nur annähernd richtig darstellen, wenn er kalibriert ist, denn Monitor=RGB, Druck=CMYK, du kannst dich auch auf die am Monitor dargestellen CMYK-Werte nicht verlassen.

am besten, du fragst bei der Druckerei deines Vertrauens nach, wie du das Dokument am besten anlegst.

*Thumbs up!*


Zuletzt bearbeitet von sanni3103 am Mo 20.02.2006 20:23, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
kYo
Threadersteller

Dabei seit: 10.12.2005
Ort: Kleinostheim
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.02.2006 20:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke sanni Lächel so einen fächer habe ich (noch) nicht, und auch noch keine druckerei meines vertrauens +g+ darum wollte ich mich auch allgemein im vornherein schlau machen... geht mir auch darum was dazuzulernen bin da perfektionistisch veranlagt was design betrifft und printdesign interessiert mich seit kurzem auch sehr, wahrscheinlinlich kann ich auch sept 06 eine ausbildung digital/printmediengestalter anfangen +freu+ Grins

also wer da bezüglich leuchtender farben aus erfahrung sprechen kann dem sei mein dank gewiss :p
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.02.2006 21:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab ich das richtig verstanden, eine Pantone Farbe?

Was du vorhast, ist knifflig. Das geht m.E. nicht ohne Proof/Andruck. Wahrscheinllich wirst du in CMYK drucken.
Besorg dir eine Druckskala und schau mal, was für Werte dich in CMYK erwarten. Danach kann man das Ding entsprechend korrigieren.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kYo
Threadersteller

Dabei seit: 10.12.2005
Ort: Kleinostheim
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.02.2006 14:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aha danke MacCon, hm und ich hatte gehofft es wär ganz einfach naja Lächel .. aber kann es dann sein dass die ein oder andere Druckerei dass auch nich so hinbekommen würde wenn ich profilierte RGB daten abliefere?

hab nich das Geld alle mal auszuprobiern Hmm...?!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.02.2006 14:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Meines erachtens der einzig gangbare Weg:

1. Druckerein anfragen und raussuchen
2. Frage nach Druckstandard und ICC-Profil der Druckerei
3. RGB-Daten mit diesem Profil konvertieren
4. Proof
(ggf. 5. Korrekturen in CMYK-Daten, 6. Proof)

Wenn du am falschen Ende sparst, fällst du auf die Nase.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kYo
Threadersteller

Dabei seit: 10.12.2005
Ort: Kleinostheim
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.02.2006 16:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aber wenn dieses leuchtende Grün im normale CMYK Prozessdruck nicht möglich ist da es ausserhalb des Farbspektrums liegt hilft das logischerweise doch auch nicht viel?

Wie gehe ich denn vor um erstmal mit einer Sonderfarbe zu drucken wie PANTONE 802.. bedeutet in dem Fall Volltonfarbe dass nur dieser exakte Farbton mit dieser Farbe gedruckt werden kann oder auch unterschiedliche Stärke?

Wenn ich zB in Indesign CS das Druckfarbmanagement auf CMYK+PANTONE 802 stelle und das der Druckerei mitteile
da wird dann doch die Druckmaschine da mit einer extra Farbe + Druckplatte ausgestattet und fertig oder? ^^

bin da ziemlich grün und hab alles nur vom Suchen im Internet erfahren aber ohne Bestätigung :>
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.02.2006 16:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du den Verlauf aus zwei Volltonfarben aufbaust, dann bekommst du auch nur zwei Auszüge. Legst du den Verlauf aus fünf Farben an, werden es fünf Auszüge.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen PhotoShop Transparenten Verlauf in ein Bild bringen
RGB-Bild in CMYK ohne Photoshop umwandeln
jpg / rgb in Photoshop CS3 in ein 2c-Bild umwandeln
Bild konvertieren von RGB -> CMYK - Photoshop ok, rest n. ok
120cmX80cm großes Photoshop Bild drucken lassen...
Verlauf bei digitaldruck drucken??
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.