mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 08:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: feine weisse schrift auf farbigem hintergrund, was beachten? vom 20.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> feine weisse schrift auf farbigem hintergrund, was beachten?
Autor Nachricht
Seeankemone
Threadersteller

Dabei seit: 16.07.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 20.07.2006 11:57
Titel

feine weisse schrift auf farbigem hintergrund, was beachten?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,

für eine karte stelle ich gill sans light (weiss) auf einen mittelblauen hintergrund.
diese schrift wird von indesign selbst ausgespart, soweit ich weiß.

meine bedenken sind aber, dass die light zu leicht ist (schriftgröße von 14 pt) um klar auf
einem farbigem hintergrund zu stehen. d.h. läuft sie denn nicht zu, wegen der feinen strichstärke?
(sollte wohl nicht, wenn der drucker sauber arbeitet, aber sollte ich, um gefahren zu meiden, etwas beachten?)

danke!
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.07.2006 12:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Seeankemone,

wir brauchen da noch ein paar Infos
über das angewandte Druckverfahren,
die Druckformherstellung bzw. allgemein
über den Workflow.



Gru:sse
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Seeankemone
Threadersteller

Dabei seit: 16.07.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 20.07.2006 12:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

erstellt wird das dokument in indesign cs, an drucker (offset, gestrichenes papier, 80er raster {glaub ich}) geht das dokument als pdf x3.

im acrobat sieht die schrift gut aus.
hoffe, dass waren alle nötigen angaben, um mir weiterzuhelfen.
im grunde ist das auch eine allgemeine frage: sollte man grundsätzlich bei benutzung von weisser schrift auf farbe einen normalen, nicht feinen schriftschnitt wählen, um sicher zu gehen, daß der druck nachher stimmt?
  View user's profile Private Nachricht senden
sysshokx

Dabei seit: 06.10.2004
Ort: Kamen (NRW)
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 21.07.2006 10:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Seeankemone hat geschrieben:
sollte man grundsätzlich bei benutzung von weisser schrift auf farbe einen normalen, nicht feinen schriftschnitt wählen, um sicher zu gehen, daß der druck nachher stimmt?


Ja.



Je nach Hintergrundfarbe, Material, Tagesform des Druckers und und und kann es mitunter zusuppen und ich würde wenn es kein großes Problem ist eine etwas stärkere Schrift wählen. Wobei ein einfarbiger Untergrund (Echtfarbe) natürlich viel besser ist als mehrfarbiger Druck mit hohem Farbanteil zum Beispiel.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.07.2006 15:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Seeankemone hat geschrieben:
im grunde ist das auch eine allgemeine frage: sollte man grundsätzlich bei benutzung von weisser schrift auf farbe einen normalen, nicht feinen schriftschnitt wählen, um sicher zu gehen, daß der druck nachher stimmt?


Naja, normalerweise sollte der Drucker das schon
hinbekommen. Außerdem kann man ihm die Arbeit
ja auch etwas erleichtern.

Nehmen wir mal an, dein blauer Hintergrund hat
folgende Farbwerte: 100c 25m 0y 0k

Darauf wird ein Text in der Gill Sans Light/14 pt
in weiß gesetzt.

Durch produktionstechnisch bedingte Passerun-
genauigkeiten, kann es z. B. passieren dass der
Magenta-Auszug unter Cyan herausblitzt.
Daher wird in Magenta der Schriftzug unterfüllt,
also die Aussparungen größer gemacht. In deinem
Fall würde das aber eher bescheiden ausschauen,
da man so einen fetteren Text erhalten würde.

Also hängst du an deinen weißen Text eine feine
Kontur (0,1 – 0,2 pt) dran und gibts dieser den
Farbwert der dunkleren Hintergrundfarbe
(wahrscheinlich Cyan).

Probiers mal aus. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Zeitungspapier + Schrift auf farbigem Hintergrund
Feine weisse Linien um transparente Objekte im PDF
InDesign: Problem mit farbigem Hintergrund
Transparentes Bild auf farbigem Hintergrund
Text aussparen auf farbigem Hintergrund ?(Illu)
Weisse Kanten auf schwarzem Hintergrund - unscharf
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.