mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 14:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ausrüstung für Flockdruck vom 06.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Ausrüstung für Flockdruck
Autor Nachricht
hstop
Threadersteller

Dabei seit: 06.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 06.08.2005 11:33
Titel

Ausrüstung für Flockdruck

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,


ich wollt mal fragen, wie die "Drucker" für das beflocken von Texttilien heißen und was man dafür alles braucht. Wir sind zwar keine Druckerrei aber brauchen in nächster Zeit und Zukunft viele inviduell beflockte Shirts. Und da haben wir überlegt, ob man sowas mit ein wenig Startkapital auch selber machen kann.

Deswegen hier meine Frage, was für Equipment man für Flockdruck braucht, wo man sowas herbekommt, was für Hersteller es da gibt und was sowas kostet.

Kann man sowas auch gebraucht kaufen?

Würde mich über ein paar Informationen freuen.

Grüße

hstop


Zuletzt bearbeitet von hstop am Sa 06.08.2005 11:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 06.08.2005 11:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Plotter (klein neu rund 2000€, groß neu rund 8000€ - gebraucht entsprechend
weniger), dazu Flockfolien (Erstsatz so 1000€ ist wohl ausreichend) und eine
Transferpresse (neu zwischen 1500€ und 3000€)
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
hstop
Threadersteller

Dabei seit: 06.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 06.08.2005 22:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

danke erstmal für die Infos. Kannst du mir zu den einzelnen Geräten noch Hersteller sagen, die da empfehlenswert wären?

Wie gesagt - so ganz professionell und groß muss das nicht sein. Es sollen nur Shirts bedruckt werden.
  View user's profile Private Nachricht senden
r-s

Dabei seit: 11.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.08.2005 10:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

halte ausschau nach vorführgeräten die kriegt man meist zu nem guten preis. besorg dir dann noch die software flexisign pro von scanvec amiable (vllt kannst du die so besorgen weil original kostet die 5000 eur glaub ich)
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 13.08.2005 12:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

r-s hat geschrieben:
halte ausschau nach vorführgeräten die kriegt man meist zu nem guten preis. besorg dir dann noch die software flexisign pro von scanvec amiable (vllt kannst du die so besorgen weil original kostet die 5000 eur glaub ich)

Nanana,
sowas wollen wir hier nicht hören.
Original kaufen oder sein lassen - btw. hat Flexi ne Dongle-Protection.


Flexisign nutze ich auch, aber nur, weil beim alten Plotter, dem Summa,
da gab's keinen Treiber, der Illu-kompatibel war. Bei dem neuen Mimaki
ist ein Plugin für Corel und Illu dabei, da benötigt man kein Flexisign für
5000 Euro.
  View user's profile Private Nachricht senden
r-s

Dabei seit: 11.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.08.2005 17:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide du musst aber eingestehen dass flexisign en nettes programm ist, oder ?
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 13.08.2005 17:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

r-s hat geschrieben:
cyanamide du musst aber eingestehen dass flexisign en nettes programm ist, oder ?

Klar.
Es ist ein geiles Programm. Die Vektorfunktionen sind unschlagbar.
Allerdings taugt die RIP-Funktion und das CM um so weniger für ein
solch teures Produkt.

Es geht ja um eine Erstausstattung - nicht um so teure Software Lächel
Da würden mir Programme im Wert von 15.000€ einfallen...
  View user's profile Private Nachricht senden
waldster

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: Bielefeld/Stuttgart
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 14.08.2005 13:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich kann dir händlertechnisch TSA (www.transferpressen.org) aus münster empfehlen, sehr netter mensch. nicht nur drauf aus dir das teuerste anzudrehen, sondern dich ordentlich zu beraten. andere haben mir was transferpressen angeht reichlich unfug erzählt, ohne wirklich zu wissen wovon sie reden....
bei ihm bekommste auch alles was du brauchst, transferpresse, plotter, software, die passenden folien...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen flockdruck
Goldener Flockdruck
flockdruck oder gestickte krawatte!
[Illustrator10/Flockdruck] Outline von mehreren Objekten?
mehrfarbiger druck zb. flex-flockdruck=info
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.