mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 20:44 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: mehrfarbiger druck zb. flex-flockdruck=info vom 30.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> mehrfarbiger druck zb. flex-flockdruck=info
Autor Nachricht
bydeath
Threadersteller

Dabei seit: 30.03.2006
Ort: munich
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 30.03.2006 21:30
Titel

mehrfarbiger druck zb. flex-flockdruck=info

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,
erstma danke ich konnte schon oftmals gut informiert, *Thumbs up!*
nun hab ich aber eine frage wo keine antwort schon parat steht

also-
mehrfarbiger druck ueber den plotter geschnitten -aber wie mehrfarbig versch. schablonen" o. durchgänge farbe fuer farbe?

wenn ja versch. schablonen,muster,masken o. wie auch immer-wie funktioniert es dann mit druck maske eins helle farbe als erstes und dann 2te folie,3te usw.?

so des wärs erstmal mit der fragerei
aber danke im voraus bydeath.... * Ich bin unwürdig * * Ich bin unwürdig * * Ich bin unwürdig *
  View user's profile Private Nachricht senden
bescht

Dabei seit: 03.03.2006
Ort: Essen NRW
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.03.2006 10:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hab nen kleinen plotter wenn ich z.b. mehrfahrbige aufkleber mache läufts so ab:
erste folie rein (z.b. blau)
in der datei die ich nun auf den plotter schick sind nur die pfade drin die auch blau werden sollen

dannach zweite folie rein (z.b. rot)
dann die zweite datei draufschicken die nur die pfade drin hat die rot werden sollen...
usw...

aber wenn man kein lust hat mehrere dateien zu haben. macht mean einfach ein wo dann halt mehrere ebenen sind. also ebene 1 alle blauen teile, ebene 2 alle roten teile usw....

ich hoffe das ist einigermaßen klar? oder wolltest du was anderes wissen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 31.03.2006 10:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nur kann man beim Flocken oder Flexen nicht mehrere
Folienschichten überlagern, so wie es beim normalen
Folienschnitt idR der Fall ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
bydeath
Threadersteller

Dabei seit: 30.03.2006
Ort: munich
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.03.2006 11:08
Titel

SEEEEHR SCHOEN DANKE

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

merci,das ist schonmal hilfreich

nach deinem bsp.
wuerde es bei textilien funktionieren selbstverständlich dann mit flex o. flock nich aufkleberfolie
wenn zb. blau background plottern entgittern und dann aufs traegermaterial (zb.shirts)
dann 2te rot gleicher vorgang und dann als naechste auf das textil und so weiter??

bzw. wie wär das im entprodukt bei aufkleber wenn du deine 4 versch. farben fertig geplottet hast ;wie bekommt
man die auf ein trägermaterial so das alle farben auf der aufkleber folie liegen???

* Ich bin unwürdig * * Ich bin unwürdig * * Ich bin unwürdig *
in ewiger ehrerbietung
byDeath
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Folgende Zeichnung als Flex-Druck möglich?
Alternative zur Info Info Text Semibold Tf-Roman
flockdruck
Ausrüstung für Flockdruck
Goldener Flockdruck
flockdruck oder gestickte krawatte!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.