mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 15:56 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: 3c Druck/Problem bei der Ausgabe vom 08.01.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> 3c Druck/Problem bei der Ausgabe
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
0_1
Threadersteller

Dabei seit: 29.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 08.01.2007 12:29
Titel

3c Druck/Problem bei der Ausgabe

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

also ich habe einen Briefbogen >>> angelegt in InDesign
>>> eingefügt wurde eine ai.

so, das ganze Projekt soll ins 3c gedruckt werden, sprich schwarz, 2 HKS Farben.

Ich habe nun also in InDesign alle restlichen Farben gelöscht ausser meine HKS und Schwarz.
Wenn ich nun aber ein Preflight mache zeigt er mir trotzdem noch die vier Prozessfarben an.
Warum?

Und wenn ich auf Drucken >>> Ausgabe gehe kann ich noch nicht einmal Seperationen auswählen
oder sonst irgendetwas. ???

Und wie ist es überhaupt am besten es der Druckerei zu übergeben?
Eine Datei mit drei Farben? Drei Dateien mit einer Farbe?

Bin sehr ratlos. Ist auch das erstemal das ich mit Sonderfarben drucke. *uff*
Muß ich sonst noch etwas beachten?

Liebe Grüße, b*
  View user's profile Private Nachricht senden
0perator

Dabei seit: 16.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 08.01.2007 12:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
ich hab das jetzt mal so nachgemacht,
was ich als erstes vergessen hab,
in illustrator die farben als "volltonfarbe" anlegen! *zwinker*

und am besten eine datei mit 3 farben, und beschnitt nicht vergessen *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
0_1
Threadersteller

Dabei seit: 29.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 08.01.2007 13:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Habe die Farben auch als Vollton angelegt.
Aber wenn mir mein Preflight sagt, daß noch alle vier Prozessfabren (cmyk) vorhanden sind,
obwohl ich sie gelöscht hatte, gibt mir InDesign die Farben doch dann auch als 4c aus, oder nicht?

Und wenn ich die Datei dann als 4c habe gibt es doch bestimmt Probleme beim Drucken
denn ich drucke ja nur 3c, oder?

Bin sehr ratlos und auch verwirrt...
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 08.01.2007 13:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

dass indesign dir die euroskala noch anmeckert im preflight sollte eigentlich nicht verkehrt sein.
was du tun kannst:

überprüfe das dokument per "separationsvorschau" (im menü fenster - ausgabe). die separationsvorschau musst du innerhalb dieses fensters noch aktivieren. sonst ist alles grau hinterlegt.
alternativ kannst du auch ein pdf schreiben, und das in der separationsvorschau vom acrobat kontrollieren.

das alles unter der vorrasusetzung, dass die volltöne korrekt (nicht als 4c-simulation) angelegt sind.
wenn dass alles passt erstellst du ganz normal eine composite-datei. also alle farben in einer datei.

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
0_1
Threadersteller

Dabei seit: 29.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 08.01.2007 14:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok, aber wie kann ich die Seperation aktivieren?
In meinem Fenster weisst nichts darauf hin.
Ich arbeite übrigend mit InDesign 2.0.

Und wo finde ich denn bei acrobat die seperationsvorschau?

Also du meinst es spielt keine Rolle das der Drucker zusätzlich noch cmyk anzeigt?

Vielen Dank übrigens für eure schnellen und hilfsbereiten Antworten.
  View user's profile Private Nachricht senden
0_1
Threadersteller

Dabei seit: 29.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 08.01.2007 14:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe auch glatt noch eine Frage und zwar:

habe ich ja, wie gesagt, eine ai importiert und mir ist gerade aufgefallen, daß der HKS Farbton der ai
flauer aussieht als der HKS Ton der innd. Beide sind aber der gleiche. Woran liegt das?
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 08.01.2007 14:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

ok. mit indesign 2.0 wirst du keine separationsvorschau bekommen. die funktion gibt es erst seit CS.
im acrobat (und da erst ab version 6) findest du diese vorschau im menü. im 6er ist die in nem anderen menü als im 7er. und ich rede hier nicht vom reader, sondern vom kompletten acrobat.

die farbdarstellung rührt von nicht korrekt eingestelltem farbmanagement. sollte aber im druck keine probleme machen. aber um das 100pro zu überprüfen benötigst du ne separationsvorschau.

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
0_1
Threadersteller

Dabei seit: 29.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 08.01.2007 15:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok, vielen dank.
dann schau ich mal wie ich meine vorschau hinbekomme.

liebe grüße aus dem veregneten schwabe ländle. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen pdf Ausgabe NICHT für Druck geeignet
Quark 9.5 Ausgabe für Druck...allgemein.
Schwarze Schrift für Druck (Ausgabe in PDF)
Indesign-Bilder verschwinden bei Druck und PDF Ausgabe
[InDesign 1.5] Problem bei PostScript-Ausgabe
[FrameMaker] Problem bei PDF-Ausgabe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.