mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 06:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hilfe! Suche jemanden mit 3d Kenntnis!!! vom 28.04.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen -> Hilfe! Suche jemanden mit 3d Kenntnis!!!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Neox

Dabei seit: 27.12.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.04.2004 11:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok 1 is leicht, so wie die Grafik am Anfang, nur Plus und Minus Bereich musst du noch extra einzeichnen
die Punkte einzeichnen und verbinden sollte auch noch möglich sein *zwinker*

2. 90° in welche Richtung drehen? Rein Rechnerisch hab ich aber auch keinen Plan wie ich das machen würde, dafür hab ich meine gute alte 3dSoftware *zwinker*

3. is wieder machbar wenn man weiss in welche Richtung gedreht werden soll und wie die Punkte danach sind, dann ist das ja nur noch reine Addierung...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sugababe
Threadersteller

Dabei seit: 23.01.2003
Ort: München
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 30.04.2004 14:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Richtung is nicht angegeben, hat mich auch gewundert. Hab die Aufgabenstellung ja schon hier ins Thread reingestellt und mehr steht da nicht und wie gesagt nicht am Computer erstellen sondern alles rein zeichnerisch darstellen. Rechenweg brauch ich keinen nur 3 Zeichnungen
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Neox

Dabei seit: 27.12.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.04.2004 14:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok ich geh das Beispiel für dich mal am Rechner nach du musst dann nur noch in dein Koordinatensystem die Punkte einzeichnen...

Im Uhrzeigersinn sind die neuen Punkte

P1=(4/3/-2)
P2=(4/3/2)
P3=(8/3/2)
P4=(8/3/-2)
P5=(7/3/-2)
P6=(7/3/1)
P7=(5/3/1)
P8=(5/3/-2)

für Aufgabe 3 einfach die -6, 0 und -3 draufaddieren und nochmal einzeichnen
was die mit den Winkeln meinen weiss ich aber ehrlich gesagt auch nich, vom Abi is irgendwie nich emrh viel über Meine Güte!

[edit by Nimroy]
Bitte edit verwenden.


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am Do 10.05.2007 08:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sugababe
Threadersteller

Dabei seit: 23.01.2003
Ort: München
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 30.04.2004 14:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey neox das hört sich schon mal super an wenn du mir jetzt noch sagst wie ich das Koordinaten System zeichne (dreidimensional)
bin ich der glücklichste Mensch.

Ein herzlichstes Danke an alle hätt nicht gedacht das mir hier so viele Leute helfen können und wollen!
Merci
  View user's profile Private Nachricht senden
Neox

Dabei seit: 27.12.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.04.2004 14:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nimm dir Karo Papier

Zeichne ne Horizontale, das ist dann deine X-Achse, zeichne mittig dazu ne vertikale, das is dann deine Y Achse, der Schnittpunkt der beiden ist 0/0/0, nach oben ist +Y nach unten -Y, nach rechts ist +X nach links -X, dann diagonal dazu von rechts oben nach links unten die Z-Achse (natürlich muss die auch durch 0/0/0 gehen *zwinker* )

Als Einheiten eignen sich 2 Kästchen für X und Y als eine Einheit und für Z dann ein diagonales Kästchen

Punkte einzeichen ist dann ganz einfach einfach bei ersten Punkt 4 Einheiten nach rechts und eine nach oben
wenn du nachher die Z-Achse entlang musst halt 1 diagonales Kästchen nach links unten für positiv und 1 diagonales Kästchen nach rechts oben für eine negative EInheit...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
label_red

Dabei seit: 25.04.2004
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.04.2004 15:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wir nehmen als maßeinheit cm.
du zeichnest eine waagerechte gerade linie 20 cm lang (die nennen wir x-achse)
die mitte (10cm) wird der absolute nullpunkt von diesem punkt beschrifftest du
jeden cm nach links mit den zahlen -1bis-10 und nach rechts von 1 bis 10.
beispiel:
__________________________________________________________
-10 -9 -8 -7 -6 -5 -4 -3 -2 -1 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 x achse


dann zeichnest du eine senkrecht line auch 20 cm lang (die nenne wir y-achse)
diese linie verläuft ebenfalls durch den null punkt und deren mitte befindet sich
genau über der mitte der X achse *hehe* die beschriftest du genau wie die x achse
nach oben von 1 bis 10 nach unten von -1 bis -10.
wenn du alles richtig gemacht hast entsteh ein schönes kreuz.


dann nimmst du einen winkelmesser und legst 45 grad an und zeichnest
eine 3. linie durch den mittelpunkt ACHTUNG nur 10 cm lang,
da sich die maßeinheit in der perspektive halbiert. dort trägst du die punkte
jetzt alle 0,5 cm an wenn du das gemacht hast hast du dir eine super
z-achse gezeichnet *hehe*
probier das ma aus sollte irgend etwas unklar sein goto zeile 1 ! *hehe*

am besten jetzt testen
ps. die koordinaten sind P=(x,y,z) an diesen achsen anzutragen.

best wishes
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Neox

Dabei seit: 27.12.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.04.2004 15:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

0,5 cm sind in so fern scheisse, dass auf Karopapier die diagonale eiens feldes nicht gleich 0,5 Zentimetern entspricht, von daher ist ein diagonales Kästchen allein für die Ordnung der Zeichnung besser *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sugababe
Threadersteller

Dabei seit: 23.01.2003
Ort: München
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 30.04.2004 15:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jippie, werde das aber erst heut abend oder morgen ausprobieren können weil ich noch arbeiten muss. Meld mich wenn ichs hab.
Wär doch gelacht wenn ich das mit soviel Hilfe net hin bekäm Lächel

@neox;

So hab das nu wunderbar hinbekommen. Obwohl bei mir auch vom Fachabi nimmer viel über is sieht das für mich ziemlich richtig
aus. Nr.3 die Sache mit den Winkeln peil ich auch nich wobei ich aber soweit gekommen bin das Pi=3,14 ist, also Pi/2
= Pi/halbe. Man muss das Objekt um 1,57 um die y-Achse und um die z-Achse rotieren. Da hörts dann auf bei mir. Weißt du weiter?
Oder vielleicht kann man das in ein Programm eingeben und dann wieder die Koordinaten rausschreiben. Jetzt sind wir so
weit gekommen nu muss das ganze auch zu Ende gemacht werden Lächel


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am Do 10.05.2007 08:15, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.