mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 22.09.2014 20:15 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Rentenversicherungspflicht selbstständiger Mediengestalter? vom 08.01.2013


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Rentenversicherungspflicht selbstständiger Mediengestalter?
Autor Nachricht
SpaceAce66
Threadersteller

Dabei seit: 08.01.2013
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.01.2013 19:14
Titel

Rentenversicherungspflicht selbstständiger Mediengestalter?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, ich stecke in folgendem Dilemma:

Habe mich 2010 selbstständig gemacht, als Mediengestalter Bild&Ton. Habe mich Kranken und Pflegeversichert durch freiwillige Einzahlungen in die gesetzliche Krankenkasse. Rentenversichert habe ich mich bislang noch nicht, weil ich warten wollte wie der "Laden" anläuft, und ich ob überhaupt längere Zeit selbstständig sein werde.
Ich hielt mich bislang guten Gewissens als NICHT Rentenversicherungspflichtig! Denn ich habe zwei Hauptauftraggeber, für die ich Nachrichtenbeiträge drehe und schneide, und die in Etwa 70% meiner Aufträge ausmachen. Darüberhinaus arbeite ich noch ab und zu für das Internetportal (kurze Imagefilme) einer Zeitung, sowie für zwei Produktionsfirmen. Auch da drehe und schneide ich. Von Zeit zu Zeit mache auch Imagefilme in Eigenregie. Es gibt keine Verträge, ich kann Aufträge auch ablehnen, habe meine Gagen ausgehandelt und habe meine Arbeit selbst bei den Firmen angeboten, also beworben. Also alles Kriterien die eigentlich eine Selbstständigen-RV Versicherungspflicht ausschliessen. Nun sagte mir jemand das man mit jeder selbstständigen Tätigigkeit, die mit "Filme machen" im engeren oder weitern Sinne zu tun hat, als "Künstler gilt" und somit RV versicherungspflichtig ist! Stimmt das denn??? Was wäre denn dann, wenn ich als "Künstler" der KSK beitreten würde (was ja dann ginge)? Dazu muss man ja in die gesetzliche RV, was ja im Prinzip kein Problem ist. Kann dann die RV sagen "Aha, sie haben zwei Jahre lang nicht in die RV einbezahlt obwohl sie RV pflichtig waren, bitte nachzahlen!!
Wer kann mir verlässliche Auskunft geben, wer hat damit Erfahrung?
  View user's profile Private Nachricht senden
someonesdaughter

Dabei seit: 30.10.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 10.01.2013 10:50
Titel

Re: Rentenversicherungspflicht selbstständiger Mediengestalt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[quote="SpaceAce66"]
Zitat:
Wer kann mir verlässliche Auskunft geben, wer hat damit Erfahrung?


Verlässliche Auskunft kann dir nur die Deutsche Rentenversicherung geben.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
petermueller5183

Dabei seit: 15.03.2013
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 15.03.2013 16:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
Meines Wissens nach müssen selbstständige Mediengestalter die gesetzliche Rentenversicherung zahlen.
Das sind die Berufsgruppen die verpflichtet sind diese zu zahlen:

Selbständige Handwerker,
Pflegepersonen,
Hebammen,
Künstler und Publizisten,
Selbständige mit nur einem Auftraggeber,
Existenzgründer, die einen Zuschuss von der Bundesagentur für Arbeit erhalten.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Phantasiename als Selbstständiger = Pflichteintrag im HR?
Software, Bilderkauf etc als Selbstständiger absetzen
Mediengestalter...was ist das???
Weiterbildungsmöglichkeiten als Mediengestalter
mediengestalter?
Mediengestalter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.