mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 07:31 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Fachabitur in der Abendschule vom 10.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Fachabitur in der Abendschule
Autor Nachricht
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 10.11.2005 11:43
Titel

Fachabitur in der Abendschule

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Forumleute,

ich bin nächstes jahr im Sommer Fertig mit meiner Ausbildung als Mediengestalter.
Da ich aber direkt von der Realschule gekommen bin und somit kein Abi/Fachabi habe, würde ich das nach meiner Ausbildung gerne nachholen. Falls ich übernommen werden kann, habe ich mir gedacht, das Fachabi in der Abendschule zu machen. Würde gerne Fachabi für Gestaltung machen, und komme aus NRW (Kreis Recklinghausen).

hat da jemand von euch schon erfahrungen mit gemacht oder kann mir Tipps geben wo ich mich informieren kann?

Würd mich über helfende Antworten freuen.

Die Dani
 
neworx

Dabei seit: 04.10.2004
Ort: Berlin (West)
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.11.2005 12:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

geh doch zum arbeitsamt, die haben da bestimmt adressen und informieren einen bestimmt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
hyko

Dabei seit: 29.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.11.2005 12:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab jetzt keinen plan wo lembeck ist, aber vielleicht hilft dir das telekolleg weiter... http://www.br-online.de/wissen-bildung/telekolleg/

geht allerdings erst nächstes jahr wieder weiter
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Harakiri

Dabei seit: 24.10.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 10.11.2005 13:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Dani,

also die Fachhochschulreife (Fachabi) zu erlangen gibt es mehrere Möglichkeiten.

Einmal auf einer Fachschule das Fachabi machen. (Da dürfteste aber zumindest fachlich
in jeder Überstunde in deinem Betrieb mehr lernen),
oder du machst (dabei ist allerdings Voraussetzung, dass du übernommen wirst,
da du für die Prüfung dieser Abschlüsse nur zugelassen wirst, wenn du
eine Gewisse Berufserfahrung nachweisen kannst) nen Techniker/ Meister
oder Fachwirt. Damit hast du dann auch die Fachhochschulreife.

Hochschulreife kannst du erlangen, wenn du auf einer Abendschule
das ganz "normale" Abitur nachmachst.
Jetzt bin ich mir nicht ganz sicher (Vieleicht, weil ich auch keinen kenne der
nach dem Betriebswirt noch studieren geht):
Wenn du nach einem Techniker / Meister / Fachwirt noch den Betriebswirt machst,
dann hast du meine ich auch die Hochschulreife.

Beispiel Hessen: mind. Hauptschule, förderliche Berufsausbildung
und mind. 100 h förderliche Fortbildung.(bei Begabtenprüfung) Jetzt aufgepasst:
Bewerber mit Meister, Techniker, Fachwirt oder vergleichbarem
Abschluss erhalten die fachgeb. Hochschulreife ohne diese Prüfung.
Es ist lediglich ein Beratungsgespräch notwendig.
Antrag z.B. an die FH Frankfurt


In der Hoffnung geholfen zu haben,

harakiri
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.11.2005 13:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Servus,
zusätzlich zum Gesagten:
ich habe mein Abi auch an einer Abendschule gemacht.

Da waren auch Welche, die einfach nach Abschluss der 12ten aufgehört haben und somit die Fachhochschulreife hatten.
Wenn ich mich recht erinnere, hat diese Methode den Vorteil, dass diese Art der Fachhochschulreife an nicht einen speziellen Bereich, z.B.: Gestaltung gebunden ist, sondern man vielmehr die Qualifikation für alle Fachhochschulen hat. (Abgesehen natürlich von lokalen Zulassungsvorraussetzungen).

Macht man das hingegen auf einer speziellen Fachschule, ist man glaube ich, in der Wahl seines Studienfaches eingeschränkt.
Vielleicht kann Harakiri das bestätigen (oder verneinen)


Zuletzt bearbeitet von M_a_x am Do 10.11.2005 13:56, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Harakiri

Dabei seit: 24.10.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 10.11.2005 15:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo M_a_x,

genauso ist das.
Fachhochschulreife auf einer allg. Schule (z.B. Gymnasium)
heißt, ich darf auf jegliche FH egal welcher Fachrichtung.

Fachhochschulreife auf einer Fachschule,ermöglicht mir ein
Studium an einer fachbezogenen FH.
Aber nur das Abitur (Hochschulreife)
beinhaltet den direkten Zugang an alle Universitäten.

Für Leute, die von der Realschule / Hauptschule kommen, ist
es eine gute Möglichkeit in einer dreijährigen Schulausbildung
einen von zahlosen Assistenten zu machen (in unserem Bereich meist
den GTA, gestaltungs technischen Assistenten).

Diesen sollte man realistisch aber nur als Übergang ins
eigentliche Lernen bzw. als Zugangsmöglickeit nehmen.
Er ist in der Wirtschaft selber, grade im Medienbereich nicht sehr
hoch angesehen, kann aber als Sprungbrett z.B. für eine
verkürzte Mediengestalter Ausbildung oder Studium genutzt werden.


Grüße wünscht

harakiri
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 10.11.2005 22:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey,

Zuerstmal: Danke für eure Hilfe!

Ich glaube das mit der GTA is wohl nix, hatte mich auch für nach der 10ten da mal angemeldet (vollzeit),
hab dann ja doch noch nen Ausbildungsplatz bekommen. Hatte aber damals auch gehört, soweit ich mich erinnern kann, dass man das nicht mit Abendschule machen kann, Nach ner Ausbildung kann man das wohl verkürzen.
Aber um ehrlich zu sein, glaube ich auch dass ich da nicht wirklich was neues Lerne und ich mir die Zeit auch schenken kann!

Bye
 
 
Ähnliche Themen Fachabitur Gestaltung oder lieber GTA + Fachabitur?
Fachabi an der Abendschule?!
Abendschule Medienberater?
Weiterbildung, Abendschule oder Fernstudium
Fachhochschulreife Abendschule in Berlin?
Weiterbildung/Fernstudium/Abendschule Webdesignerin
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.