mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 17:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Absoluter Neuling, bitte um Hilfestellung vom 12.01.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Absoluter Neuling, bitte um Hilfestellung
Autor Nachricht
Jean.PierreLu
Threadersteller

Dabei seit: 12.01.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 12.01.2007 13:10
Titel

Absoluter Neuling, bitte um Hilfestellung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

dies ist mein erster Post. ich bin in einer schwierigen Situation. ich habe früher und auch jetzt noch nebenbei als Layouter gearbeitet (recht erfolgreich) (InDesign).
Nun arbeite ich seit zwei Jahren als studentischer Mitarbeiter in einem privaten Forschungsinstitut. Mein Honorar dort ist mit 12,50 eur zwar niedrig aber angemessen. Ich arbeite dort nicht als Designer !!

Nachfolgendes enstand rein zufällig.

Kürzlich erfuhr ich, daß es ein Problem gibt, die Exceltabellen in das Puplikationslayout zu bringen, weil die Farbwerte nicht nach Excel importiert werden konnten. Das führte dazu, daß eine Drittfirma damit beauftrag wurde die Diagramme manuell nachzubearbeiten und teilweise nachzuzeichnen. Was für ein Unfug und wie teuer. Hier werden pro Monat sicher an die 30 Diagramme so publiziert.

Nun hab ich das in die Hand genommen und mit ein paar Kniffen es geschafft die Farbwerte zu exportieren. Daran sind die zwei Jahre gescheitert, ich habs in einem Tag geschafft. Jetzt hab ich einen Diagrammvorlagensammlung erstellt in Excel, professionell erstell, mit übersicht und verlinkten Sheets, alles in Corporate Design, so daß die Nachbearbeitung der Diagramme für den Druck entfällt.

Mein Arbeitsaufwand ist bis jetzt 14 Stunden und es werden am Ende vielleicht an die 20 Stunden sein, für Diagrammvorlagendesign von jetzt 20 und später knapp 30 Vorlagen.

Wieviel kann ich verlangen, wie soll ich verhandeln? Ich wäre bereit, wenn kein angemessener Preis gezahlt wird, die Vorlagen trotz der Arbeit für Mich zu behalten!! Gleichwohl befinde ich mich bedingt durch meinen Job in einer gewissen Abhängigkeit gegenüber meinem Arbeitgeber.

Gebt mir bitte ein paar Tipps, ich könnte Euren Rat dringend brauchen. Möchte erfolgreich verhandeln.

Meine Vorstellung für den Preis liegt bei ca. 500 euro.


Zuletzt bearbeitet von Jean.PierreLu am Fr 12.01.2007 13:11, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
skate-rock

Dabei seit: 29.08.2003
Ort: Osnabrück
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.01.2007 13:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mhm wird das jeden monat gebraucht? ich denke mal das wird
deinem arbeitgeber sicher mehr als 500euro ersparen, also finde
den preis ok.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Micha02

Dabei seit: 04.08.2004
Ort: Hilden
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.01.2007 14:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen.
Finde dein Angebot und den Preis in Ordnung. Wenn dein Arbeitgeber nicht damit einverstanden ist, soll er doch wieder die Fremdfirma beauftragen. Kann ich mir aber nicht vorstellen, er spart so doch eine Menge Geld. Der kann sich doch über einen flexiblen und kompetenten Mitarbeiter freuen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 12.01.2007 16:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du begibst Dich in Schwierigkeiten, obwohl Du in einer guten Verhandlungsposition sein könntest. Dein verhandelter Lohn ist 12,50 EUR/h. Als Mitarbeiter bist Du dazu eingestellt worden, Dein Wissen und Können in den Dienste der Firma zu stellen. Es war ein Problem vorhanden, das Du gelöst hast. Für die Arbeitszeit wirst Du entsprechend Deines Arbeitsvertrages entlohnt werden.

Wenn Du allerdings fertige Arbeiten zurückhälst, um damit die Firma unter Druck zu setzen, wirst Du Dich in Schwierigkeiten bringen.
Probier doch mal den etwas smarteren Weg: Bereite eine kleine Vorstellung Deiner Ergebnisse vor und überlege genau, wie Du die Zeit- und Kostenersparnisse Deiner Arbeit am besten argumentierst. Wenn Du zeigen kannst, dass Du dem Unternehmen Kosten erspart hast und bisher noch niemand das Problem lösen konnte, kannst Du mal einen Vorschlag zur Lohnverbesserung machen.


Zuletzt bearbeitet von am Fr 12.01.2007 16:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Jean.PierreLu
Threadersteller

Dabei seit: 12.01.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 15.01.2007 16:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

und was würdest Du als angebrachten Vorschlag betrachten?
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 15.01.2007 17:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde einfach mal unbedarft Fragen, wie hoch in der Vergangenheit die Kosten für die externe Erstellung der Graphiken waren. Danach würde ich fragen, was Ihnen denn die Arbeitsstunde eines Mitarbeiters Wert sei, der dazu eine auch in Zukunft praktikabele Lösung in nur 8 Stunden fände.
Du kannst Deine Arbeitsergebnisse nicht zweimal verkaufen. Durch Deinen Lohn ist Deine Arbeitsleistung schon vergütet worden. Die Frage ist nur, ob die Vergütung angemessen ist. Ohne eine Ausbildung vorzuweisen ist ein Lohn von 12,50 als studentischer Mitarbeiter durchaus angemessen. Wenn Du geschickt handelst, machst Du Deinem Arbeitgeber klar, wie effizient Deine Arbeit war. Vielleicht lässt er sich auf eine Verhandlung ein.


Zuletzt bearbeitet von am Mo 15.01.2007 17:12, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
 
Ähnliche Themen Bin ein absoluter neuling
Absoluter Quäreinstig. Brauche Hilfe zum Erfolg
Bitte um Hilfestellung zum Bewerbungsschreiben
[suche] Kurs/Ausbildung/Hilfestellung für Illustration (Ö)
kompletter Neuling
neuling braucht hilfe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.