mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 23:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Logo-Gestaltung] Sackgasse - helft mir raus vom 05.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> [Logo-Gestaltung] Sackgasse - helft mir raus
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
SL-Design

Dabei seit: 09.11.2005
Ort: 8° 15' 0'' | 50° 4' 60''
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.02.2006 10:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Alte Flieger sind ja echt ein Super-Thema für ein CD. Lächel Schade, dass ich den Job nicht habe. *zwinker*
Die reduzierte Frontalansicht ist nicht schlecht und auf den Punkt und funktioniert auch ohne Leitwerk - aber auch mit.
Und ich denke, gerade so Fliegerfreaks achten auf Details. Ich habe die Ansicht kurt mal umgebaut:




Ich finde eine dreiblättrigen Propeller auch besser. Die meisten Stermnotoren haben auch einen, wenn nicht sogar 4.
Auf einen bestimmten Flugzeugtyp würde ich mich nicht so festlegen, ich kenne jetzt aber auch nicht den Flugzeugbestand des Kunden. Falls aber alte WW2-Warbirds den Hauptbstand ausmachen, würde ich das auch im Logo verwenden. Ansonsten eher was reduziertes.

Echt schönes Thema. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.02.2006 10:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ulmer_hocker hat geschrieben:
Wenn man keine Flügel und Schwingen verwenden darf weil es die schonmal gibt, wenn man keine Kreise verwenden darf weil andere die schon nutzen, wenn man keine Rechecke nehmen darf weil es ähnliche Logos gibt - dann frage ich mich was man eigentlich überhaupt noch machen soll, damit nicht irgeneiner kommt, und meint das wäre schonmal dagewesen...


Dein Elektriker-Logo verwendet Kreise und ist dennoch geil! Lächel Aber wenn die Scribbles hier schon fad und gesehen wirken...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.02.2006 10:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Kopf eines klassischen Piloten mit Fliegerkappe


wäre jetzt noch eine Variante, wenn man vom Propeller/Flugzeugkörper weggehen will.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Partylöwe Nr. 1

Dabei seit: 09.09.2005
Ort: Spenge
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.02.2006 10:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... ist jetzt nur ein spontaner Einfall, von dem ich nicht weiß, ob es überhaupt aussieht, aber vielleicht hilft es ja doch.

Probier doch mal einen Doppeldecker zu stilisieren, bei dem der Schriftzug zwischen den beiden Flügelpaare läuft. Der Propeller wird im sich drehenden Zustand gezeit und markiert das O von PROPS. Die restlichen Buchstaben sind sozusagen die Stützelemente zwischen den Flügeln. Vielleicht könnte man da eine relativ schmal laufende Schrift nehmen.

Wenn du Lust und Zeit hast, kannst du ja mal schauen, ob sich daraus was machen lässt.
  View user's profile Private Nachricht senden
caZpa
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 07.02.2006 10:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hm... irgendwie ist mir so ein kompletter flieger zu viel für ein logo.
ich würder mich wirklich nur auf die propeller fixieren.

so diese richtung fänd ich klasse

 
 
Ähnliche Themen Logo Gestaltung
logo gestaltung
logo-gestaltung checklist
Hilfe für Logo - Gestaltung
(Kritik) Logo: Büro für Gestaltung
Job zu vergeben - Logo-Gestaltung für einen Trainer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.