mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 01:28 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Postkarte für Werbung eines Bauprojektes illegal benutzt. vom 13.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Postkarte für Werbung eines Bauprojektes illegal benutzt.
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
offenbacher
Threadersteller

Dabei seit: 20.02.2003
Ort: offenbach
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.07.2006 11:13
Titel

Postkarte für Werbung eines Bauprojektes illegal benutzt.

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo leute,
ich habe da mal eine frage wegen des urheberrechtes.

ich habe vor ein paar jahren eine luftaufnahme unseres stadion in offenbach gemacht.
und diese als postkarte in den verkauf gegeben. mit name, adresse, und telefonnummer auf der rückseite.

nun entdeckte ich im internet eine firmenwerbung mit bauvorhaben unseres stadions.
in dieser firmenwerbung wurde meine luftaufnahme ohne meine zustimmung benutzt.

auf anfrage wurde mir von diesem großen, internationalen unternehmen, mit bauprojekten in der ganzen welt erklärt, sie hätten nicht gewußt das man so etwas nicht machen dürfte. und es wäre ja zum wohle des vereins.

nun meine frage, dieses unternehmen hat das urheberrecht verletzt, macht sich über einen kleinen mediengestalter witzig, in welcher höhe könnte eine abmahnung vor gericht erfolgreich sein?
da es ja auch um die verbreitung geht. kommunal, deutschlandweit, international.

danke für die antworten.
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.07.2006 11:15
Titel

Re: Postkarte für Werbung eines Bauprojektes illegal benutzt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

offenbacher hat geschrieben:
hallo leute,
ich habe da mal eine frage wegen des urheberrechtes.

ich habe vor ein paar jahren eine luftaufnahme unseres stadion in offenbach gemacht.
und diese als postkarte in den verkauf gegeben. mit name, adresse, und telefonnummer auf der rückseite.

nun entdeckte ich im internet eine firmenwerbung mit bauvorhaben unseres stadions.
in dieser firmenwerbung wurde meine luftaufnahme ohne meine zustimmung benutzt.

auf anfrage wurde mir von diesem großen, internationalen unternehmen, mit bauprojekten in der ganzen welt erklärt, sie hätten nicht gewußt das man so etwas nicht machen dürfte. und es wäre ja zum wohle des vereins.

nun meine frage, dieses unternehmen hat das urheberrecht verletzt, macht sich über einen kleinen mediengestalter witzig, in welcher höhe könnte eine abmahnung vor gericht erfolgreich sein?
da es ja auch um die verbreitung geht. kommunal, deutschlandweit, international.

danke für die antworten.

Konsultiere einen Anwalt. Eine Erstberatung ist in der Regel kostenlos.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Verbalinjurie

Dabei seit: 29.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.07.2006 11:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und bevor du das tust versuch es einfach so zu regeln. Frag die große Firma einfach mal was sie dir denn als Entschädigung anbieten würde. Wenn dann nur blöde Antworten kommen kannst du immer noch zum Anwalt gehen. Und alles was jetzt kommt mach bitte schriftlich oder mit Zeugen
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.07.2006 13:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Um eine idee über die dir entgangene Verdienstmöglichkeit zu bekommen, kanst du ja einfach mal bei corbis o.ä. nach vergleichbaren bildern suchen und dir dann ein angebot fr die bundesweite verbreitung, gedruckt in der abgebildeten größe machen lassen. Und um nicht zu großkotzig zu wirken, ziehste davon dann einen beliebigen Prozentsatz ab. Dann haste mal ne Hausnummer.

Und wenn du denen schreiben willst, dann mach das nüchtern, geschäftsmäßig. als würdest du das andauernd machen.

Code:
Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Verwunderung habe ich Ihr Schreiben vom 30.2.1099 zu Kenntnis genommen. Dort schrieben Sie von Ihrer Unkenntnis über die urheberrechtlichen Grundlagen bei der Verwendung von Bildmaterial Dritter Parteien.

Bite haben Sie Verständnis dafür, dass ich dennoch auf meinen entgangenen Verdienst von Euro XXXXX,XX € hinweisen muss. Eigenen Recherchen bei den Anbietern vergleichbaren Bildmaterials werden Sie sicherlich davon überzeugen, dass dieser Preis durchaus angemessen und marktüblich ist.

Bitte teilen Sie mir mit, wie wir gemeinsam zu einer für beide Seiten annehmbaren Lösung kommen können.

Mit freundlichen Grüßen,
R. Bsenzähler
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Verbalinjurie

Dabei seit: 29.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.07.2006 13:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So in etwa meinte ich das auch. Mal sehn, vielleicht springt ja noch was für dich dabei raus. Vor Gericht gewinnen nämlich immer nur die selben: Die Anwälte
  View user's profile Private Nachricht senden
offenbacher
Threadersteller

Dabei seit: 20.02.2003
Ort: offenbach
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.07.2006 14:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke leute,
das waren wie immer gute tips.
ich gehe mal ganz fresch von 7500€ aus. alleine was zwei stunden hubschrauber miete mit piloten kosten weis jeder.
dazu die bildbearbeitung und die kosten für die erstellung der postkarten. vor drei jahren hat das noch richtig geld gekostet.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.07.2006 14:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

damit fällste auf die nase, kann ich dir gleich sagen. denn die kosten für den hubschrauber kanste den nicht wirklich in Rechnung stellen, nur anteilig. Ich kann mir ja auch keine druckmaschine kaufen und den ersten Jpb deswgen für 1.503.400, 20 € verkaufen, nur weil davon 1.500.000 € für die Mascbhine drauf gegangen sind.

Und bei solch exorbitanten Summen für ein Bild, schalten die auf stur. Und dann siehste gar nix.

Aber dein Bier, halt uns mal auf dem laufenden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
offenbacher
Threadersteller

Dabei seit: 20.02.2003
Ort: offenbach
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.07.2006 23:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke dir.
habe diese zahlen. 7500 € von einem freund von mir. staatsanwalt aus der bösen stadt frankfurt/m.
zur erklärung: OF und F ist wie köln - düsseldorf, dortmund - schalke.
hat mir diesen wert aus seiner erfahrung, heute genannt.
sind wegen weltweiter verbreitung über das interenet standartwerte. 3500 -7500 €
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ist scraping illegal?
youtube angucken illegal?
Software nachbauen illegal?
[Recht] youtube.com illegal?
[Recht] Scans von Prospekten im Netz / Forum illegal ?
Postkarte - rechtliche Einschränkungen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.