mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 21:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kindergeld vom 10.02.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Kindergeld
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Snootles
Threadersteller

Dabei seit: 06.11.2002
Ort: Neuss
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.02.2004 11:31
Titel

Kindergeld

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mahlzeit allerseits,

problem: meine eltern haben gestern nen bescheid bekommen, dass sie 1800 eur kindergeld zurückzahlen müssen, weil ich zuviel verdiene und zuviel weihnachtsgeld bekomme.

frage: ist mein chef dafür verantwortlich, mich darauf hinzuweisen, dass mein gehalt in irgendeinsterweise was mit dem kindergeld zu tun haben könnte?

habt ihr ähnliches erlebt?
  View user's profile Private Nachricht senden
gtz

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.02.2004 11:38
Titel

Re: Kindergeld

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Snootles hat geschrieben:

frage: ist mein chef dafür verantwortlich, mich darauf hinzuweisen, dass mein gehalt in irgendeinsterweise was mit dem kindergeld zu tun haben könnte?


nö. deine finanzen, dein problem.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Evil_Eva

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 10.02.2004 11:38
Titel

Re: Kindergeld

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Snootles hat geschrieben:
frage: ist mein chef dafür verantwortlich, mich darauf hinzuweisen, dass mein gehalt in irgendeinsterweise was mit dem kindergeld zu tun haben könnte?


Kenne mich da rechtlich nicht wirklich aus, aber ich wüsste nicht warum Dein Chef Dich darauf hinweisen müsste. Verdienst Du zuviel gibt´s kein Kindergeld - ganz einfach. Wenn Du natürlich nur knapp drüber liegst, kannst Du mit Deinem Chef darüber sprechen, aber Dir ein bißchen zahlt, aber das liegt meines Erachtens in Deinem Interesse und somit in Deiner Verantwortung


Zuletzt bearbeitet von Evil_Eva am Di 10.02.2004 11:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
DooH

Dabei seit: 06.08.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.02.2004 11:44
Titel

Re: Kindergeld

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Snootles hat geschrieben:
mahlzeit allerseits,

problem: meine eltern haben gestern nen bescheid bekommen, dass sie 1800 eur kindergeld zurückzahlen müssen, weil ich zuviel verdiene und zuviel weihnachtsgeld bekomme.

frage: ist mein chef dafür verantwortlich, mich darauf hinzuweisen, dass mein gehalt in irgendeinsterweise was mit dem kindergeld zu tun haben könnte?

habt ihr ähnliches erlebt?


du hast den behörden mitzuteilen, wenn du eine ausbildung anfängst und jederzeit wenn sich dein gehalt verändert ... wenn du das ordnungsgemäß tust dann passiert sowas nicht.

ich glaube (auch wenns so richtig blöd ist) du musst in den sauren apfel beißen
  View user's profile Private Nachricht senden
Snootles
Threadersteller

Dabei seit: 06.11.2002
Ort: Neuss
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.02.2004 11:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

och, ist doch scheiße mit der scheiße! naja, shit happens...
  View user's profile Private Nachricht senden
katharina

Dabei seit: 06.01.2003
Ort: Düsseldorf
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 10.02.2004 11:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

yep, normalerweise heißt es zurückzahlen. vor dem problem stand ich auch schon. ABER: wie schauts mit werbungskosten? die kannste von deinem gehalt abziehen. eventuell kommste dann unter den höchstbetrag. z.b fahrten zur firma und zur schule, wenn du alleine wohnst, fahrten zu deinen eltern etc. ich hatte zum glück jemanden, der da für mich rumgerechnet hat. so musste ich schließlich doch nicht bezahlen, puhh
  View user's profile Private Nachricht senden
Snootles
Threadersteller

Dabei seit: 06.11.2002
Ort: Neuss
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.02.2004 11:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wer rechnet sowas aus? steuerberater?
  View user's profile Private Nachricht senden
katharina

Dabei seit: 06.01.2003
Ort: Düsseldorf
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 10.02.2004 12:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bei mir war es der mann meiner mutter, grins.
er sagt, die infos stehen in nem merkblatt, das man bekommt, wenn man das kindergeld beantragt. das steht was über werbungskosten drin. das bekommste vom arbeitsamt.
"das einkommen der kinder darf im jahr nicht über XXX sein. da ist schon eine werbekostenpauschale drin. zusätzlich können darüber hinausgehende werbungskosten berücksichtig werden"
Werbungskosten = kosten die mit der ausübung des berufes oder der ausbildung zusammenstehen. neuer computer, bücher, fahrtkosten, etc. bestimmte sachen kannste nur über mehrere jahre absetzen, andere sofort komplett.
lies dir erstmal das merkblatt durch und bei fragen musste dann halt das arbeitsamt anrufen.
ich hab's nämlich selbst nie gelesen, erkundigte mich gerade bei meinem "rechner", grins
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Frage zum Kindergeld
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.