mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 05:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: xhtml noscript+style validierungsproblem vom 19.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> xhtml noscript+style validierungsproblem
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
dr13.de

Dabei seit: 21.11.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.09.2006 10:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Okay, habe nochmal nachgesehen. Gebe mich also geschlagen.

Wen's genau interessiert: XHTML 1.0 - Deutsche Übersetzung.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Raumwurm
Threadersteller

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.09.2006 10:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja danke euch beiden. Das macht es schon nachvollziehbarer.

Wg. unaufdringlichem Javascript:
Gute Sache ist das ja im Grunde. Soweit ich das bisher
verstanden habe gehts hauptsächlich darum Events nicht
inline sondern nach onload nachträglich dynamisch zu
vergeben. Keine CSS-Werte direkt zu verändern, sondern
via JS jeweils andere classen zu vergeben. etc. Soweit so gut,
bringt mich aber in meinem Fall jetzt auch nicht weiter.
Bzw. ich habe da wohl einen Denkknoten. Mal kurz umrissen:

Fünf Links auf einer Seite, jeweils darunter ein Div mit
entsprechendem Content. User mit Javascript sehen
nur den ersten Contentblock, die anderen erscheinen
nur auf Klick (der vorherige wird wieder ausgeblendet).
Die Contentblöcke sind bis auf den ersten also standard-
mäßig auf display:none. Für nicht JavaScripler müssten
aber die Contentblöcke logischerweise auf display:block
stehen.

Gehe ich jetzt her und setze die Blöcke nach dem onload
auf display:none, sind sie doch erstmal kurzzeitig sichtbar,
jenachdem wann das onload erreicht ist - und das hätte ich
gern vermieden. (deswegen auch das noscript-style konstrukt).

Ich wüsste jetzt keine andere Lösung als die Contentblöcke
mit display:none reinzuwriteln, darunter im noscript bereich
die dasselbe mit display:block auszugeben. Absolut häßliche
Lösung imho. Anderer Tipp anybody?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Popkultur

Dabei seit: 08.05.2006
Ort: bei Stuttgart
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.09.2006 10:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

da: http://www.brainjar.com/css/tabs/default2.asp

@Schinken: Na, macht man mal wieder Kampf gegen Windmühlen *zwinker* Aber DU hast ja so recht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 20.09.2006 11:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hm du hast nicht unrecht muss ich zugeben. Was ärgert ist, dass die falsche Definition auch auf diversen "Tutorial"-Seiten zu finden ist, außerdem sagt auch das w3c in seinen "validatoren" mal ganz pauschal: "Das dokument ist gültig." Natürlich ist der richtige Begriff dann meist im völlig falschen Kontext verwendet.

Die Sache mit der Semantik im WWW. Naja.
 
 
Ähnliche Themen NoScript Plug-in für Firefox
NoScript verbietet mehr als es soll
javascript (alternative zu noscript, content ersetzen)
Tipps für verwaschenen Style bzw. Splash Style
HTML element Style ohne Parentelement Style
XHTML
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.