mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 22:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: xhtml noscript+style validierungsproblem vom 19.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> xhtml noscript+style validierungsproblem
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Raumwurm
Threadersteller

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.09.2006 17:08
Titel

xhtml noscript+style validierungsproblem

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Au weia! Ich habe ein strictes xhtml-Document mit
Code:

<noscript>
<style type="text/css">
<!--
.blub {
}
-->
</style>
</noscript>

ergibt:

Warnung: <style> ist in <noscript> Elementen nicht erlaubt
Ursache: Ein HTML-Element darf wegen der vorgegebenen HTML-Struktur nicht an jeder Stelle stehen.


Aus dem Validierungswahnsinn soll noch einer schlau werden. Was spricht
denn gegen dieses Konstruktion, kann mir da einer auf die Sprünge helfen?
* Ich geb auf... * Mädchen! *hu hu huu*


Zuletzt bearbeitet von Raumwurm am Di 19.09.2006 17:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Popkultur

Dabei seit: 08.05.2006
Ort: bei Stuttgart
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.09.2006 17:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

warum noscript?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
m
Moderator

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.09.2006 17:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist halt so, in XHTML Strict darf <noscript></noscript> nur Block-Elemente enthalten.

Zuletzt bearbeitet von m am Di 19.09.2006 17:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Raumwurm
Threadersteller

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.09.2006 18:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Menno!
W3C-Bürokratie. Muß keiner verstehen - ist halt so.
Na denn, Hirn ausschalten und sich einfach dran halten.
Danke m.

@Popkultur
Ich wollte mit dem <noscript> für die Nicht-Scriptlern
ein Layout entsprechend anpassen. Aber sei's drum,
dann wirds halt einfach andersrum reingewritelt für
die JS-aktivierten.


Zuletzt bearbeitet von Eistee am Do 02.09.2010 14:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
dr13.de

Dabei seit: 21.11.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.09.2006 09:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das hat ganz einfach was mit Semantik und Wohlgeformtheit zu tun.

Soll heißten: Das noscript-Element soll einen alternativen Inhalt erhalten, falls kein JavaScript zur Verfügung steht.
Beispiel: Wenn du einen JS-Ticker verwendest, könnten im noscript-Element die einzelnen Ticker-Nachrichten z.B. als ungeordnete Liste stehen.

Es macht keinen Sinn, hier das style-Element zu verwenden. Dieses ist nämlich nur für den Head-Bereich vorgesehen (Style-Angaben gehören nun mal in den Head, außer als Attribut style="css-eigenschaft: wert;").

Wie gesagt: noscript ist für alternative (zugängliche) Inhalte, nicht für ein alternatives Aussehen!

Außerdem lässt sich dein Problem auch anders lösen. Stichwort: unaufdringliches (unobtrusive) JavaScript.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 20.09.2006 09:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Das hat ganz einfach was mit Semantik und Wohlgeformtheit zu tun.


uärgh. manmanman...


Semantik != Gültigkeit != Wohlgeformtheit

Gültig = entspricht den Regeln der DTD = Grammatik
Wohlgeformt = keine Fehler im SGML/XML-Code = Syntax
Semantik = "Bedeutung" der einzelnen Elemente (im Kontext)


Übrigens ist HTML aus historischen Gründen DAS Paradebeispiel für ungenügende semantische Differenzierung. Man glaubt es kaum, doch könnten Philosophen behaupten, dass <div> und <span> Elemente iVm dem Attribut "class" in etwas unendlich viel mehr Semantik in die Sache bringen können, als es der mittlerweile sogar wieder geschrumpfte HTML-Sprachschatz hergeben könnte.


Zuletzt bearbeitet von am Mi 20.09.2006 09:14, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
dr13.de

Dabei seit: 21.11.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.09.2006 09:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wohlgeformtheit hat aber auch was mit der richtigen Verschachtelung der Elemente zu tun.
Und eben das ist nicht mehr der Fall, wenn man style-Elemente in den noscript-Bereich reinschreibt, weil die da eben nichts zu suchen haben.

Und zur Semantik (Bedeutung) der Elemente: noscript enthält Inhalte, nicht Aussehen. Das ist vom Sinn was ganz anderes.

Mir sind die Unterschiede der Begrifflichkeiten schon klar und ich denke, ich habe diese auch ausreichend differenziert.


BTW: um Philosophen, span und div ging es hier nun wirklich nicht!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 20.09.2006 09:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Wohlgeformtheit hat aber auch was mit der richtigen Verschachtelung der Elemente zu tun.


Raff es bitte. Wellformed (wohlgeformt) bedeutet, dass du keinen fehler inner Syntax hast. "Gültig" (valid) heißt, dass die Verschachtelung korrekt ist.

Du hast nicht nur nicht ausreichend differenziert, dein Beitrag ist schlichtweg falsch, sorry.


Zuletzt bearbeitet von am Mi 20.09.2006 09:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
 
Ähnliche Themen NoScript Plug-in für Firefox
NoScript verbietet mehr als es soll
javascript (alternative zu noscript, content ersetzen)
Tipps für verwaschenen Style bzw. Splash Style
HTML element Style ohne Parentelement Style
XHTML
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.