mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 21:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Theorie Quiz AP Winter 2006 vom 04.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> Theorie Quiz AP Winter 2006
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Autor Nachricht
looliloo
Threadersteller

Dabei seit: 22.11.2006
Ort: Bremen
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 05.12.2006 19:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

looliloo hat geschrieben:
Nächste Frage:
Nenne zwei faustregeln für den Wortabstand!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mr_who

Dabei seit: 31.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.12.2006 09:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

looliloo hat geschrieben:
looliloo hat geschrieben:
Nächste Frage:
Nenne zwei faustregeln für den Wortabstand!


1. Wortabstand= 2/3 Geviert
2. Wortabstand= Dickte von "i" oder von "t"

Musste ich aber auch nachgucken. *zwinker*

Nächste Frage:

Ausgabegeräte und -prozesse haben unterschiedliche Color-Gamuts.
Erläutern Sie den Begriff Color-Gamut (Farbumfang).
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
anflo

Dabei seit: 28.02.2006
Ort: Hannover
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 06.12.2006 09:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Antwort:

Der Color_Gamut beschreibt den durch ein Ausgabeberät darstellbaren Farbraum. Dieser ist von Ausgabegerät zu Ausgabegerät unterschiedlich. Eine anpassung der jeweiligen Farbräume erfolgt durch das Gamut-Mapping


Richtig?


Frage:

Mal was zum Rechnen:

Die Farbmetrische Auswertung zweier Farbproben ergab folgende Werte:

L(1) = 90
a(1) = -6,5
b (1) = 60

L(2) = 89
a(2) = -4
b (2) = 54

Berechne Delta E. Und beschreibe den ungefähren Buntton?
  View user's profile Private Nachricht senden
mr_who

Dabei seit: 31.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.12.2006 10:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Color Gamut ist richtig. *Thumbs up!* Ist halt die Menge aller Farben die ein Gerät darstellen bzw. erfassen kann.

Zitat:
Berechne Delta E. Und beschreibe den ungefähren Buntton?


Also Delta E. müsste 6,58 sein. Und der Buntton ein helles grün?

Zitat:
Nächste Frage:


Beschreiben Sie den Zusammenhang zwischen Farbtemperatur des Lichts und visuell wahrgenommener Farbe.
  View user's profile Private Nachricht senden
anflo

Dabei seit: 28.02.2006
Ort: Hannover
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 06.12.2006 10:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jupp! Stimmt!

Antwort:

die Wahrnehmung von Farbe durch das menschliche Auge ist immer abhängig von der Umgebung und den Lichtverhältnissen. Die Farbtemepratur (Normallicht 5000 K) beeinflusst die Wahrnehmung dabei erheblich. So könne zwei Farben bei Betrachtung unter einer Glüchlampe gleich aber bei Normallicht verschieden aussehen. Dies liegt an der farblichen Zusammensetzung des Lichts bzw. an der Farbtemperatur. So ist das Licht einer normalen Glüchlampe meist "wärmer".

Reicht das??

Frage:
Ein DIN-A0-Bogen wiegt 120 g. Wie schwer sind 5 A3-Bögen?
  View user's profile Private Nachricht senden
mr_who

Dabei seit: 31.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.12.2006 10:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Reicht das??


Ist schon viel zu viel. Je höher die Farbtemperatur desto bläulicher sieht das Licht aus, je geringer desto gelblicher bzw. - bei sehr niedrigen Farbtemperaturen - rötlicher sieht das Licht aus.

Zitat:
Ein DIN-A0-Bogen wiegt 120 g. Wie schwer sind 5 A3-Bögen?


75 g

Nächste Frage:

Geben Sie die Hexadezimalkodierung für die folgende Farbe an:
R 085 G 200 B 235
  View user's profile Private Nachricht senden
anflo

Dabei seit: 28.02.2006
Ort: Hannover
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 06.12.2006 11:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jawohl! * Applaus, Applaus *

Antwort: 55 C8 EB

Frage:
Nenne 4 Unterschiede zwischen Vektorgrafik und Pixelbild
  View user's profile Private Nachricht senden
miles-at-war

Dabei seit: 16.11.2006
Ort: Schwerin
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.12.2006 15:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

* Ööhm... ja? *
1)pixelbild-2)vektorgrafik

1)fotografische Darstellung - 2)keine fotografische Darstellung
1)viel Speicherplatz - 2)geringer Speicherbedarf
1)Qalitätsverlust bei Skalierung - 2)belibig skalierbar
1)setzt sich aus Pixeln also Bildpunkten zusammen -
2)Richtung und Betrag bestimmen das Aussehen des Vektors



Frage:


Nennen und erläutern sie zwei Wendearten für einen Druckbogen.


Zuletzt bearbeitet von miles-at-war am Mi 06.12.2006 15:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen theorie durchgefallen - extern ap winter 2006?
[AP] Theorie Quiz
AP Winter 2007 Theorie
[AP Winter 2006] Allgemeines
AP Winter 2006/ Medienberater
[AP Winter 2006] Themen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.