mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 01:40 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Theorie Quiz AP Winter 2006 vom 04.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> Theorie Quiz AP Winter 2006
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Autor Nachricht
looliloo
Threadersteller

Dabei seit: 22.11.2006
Ort: Bremen
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 04.12.2006 17:20
Titel

Theorie Quiz AP Winter 2006

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi!
Jetzt ist ja wohl die heiße Phase:-)! Da bringt es immer viel sich gegenseitig noch mal Stichprobenartig zu prüfen.

Ich dachte mir ich bring da mal so ein kleines Frage&Antwort Spiel ins Rollen, auf die Art können letzte Fragen geklärt werden und man kann sich selbst noch mal gut testen.
Tja, dann fang ich mal an:


Frage:

Welche Aufgabe hat ein Color-Management-System (CMS)?

Frage (nach möglichkeit Grins ) beantworten und neue Frage stellen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
anflo

Dabei seit: 28.02.2006
Ort: Hannover
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 04.12.2006 17:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Antwort:

Es dient dazu Farbe unabhängig vom Ausgabemedium immer gleich/verbindlich darstellen zu können. Das heißt, verschiedene Ausgabemedien werden bezüglich der Farbdarstellung (Helligkeit, Buntton, Buntheit) auf einander abgestimmt.

Richtig??

Frage:

Nenne 3 verschiedene Netzwerktopoligien und beschreibe 2 wichtige Merkmale.


Zuletzt bearbeitet von anflo am Mo 04.12.2006 17:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
looliloo
Threadersteller

Dabei seit: 22.11.2006
Ort: Bremen
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 04.12.2006 17:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

CMS frage
Ja, das klingt gut Lächel
Vielleicht kann man dazu noch sagen das es die Farbverfälschungen korrigiert, indem es die Daten in einem Geräteunabhängigen Farbraum definiert und dann in einen Gerätespezifischen umrechnet.

Antwort:

Bus-, Stern- und Ringtopologie

-Bus: einfache Installation, Geringe Kosten
-Stern: Vermeidung von Datenkollisionen, Gute Sicherungsmöglichkeiten
-Ring: Hohe Ausfallsicherheit, Keine Beschränkung bei der Gesamtlänge des Netzes

(ziemlich genauer Wortlaut der Bücher, da ich bis jetzt darüber noch fast nix wusste... *bäh* )

Frage:

Was versteht man unter Ergonomie?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
anflo

Dabei seit: 28.02.2006
Ort: Hannover
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 04.12.2006 17:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sehr gut - geht mir da aber auch so. Musste mich auch noch einlesen und hab bis jetzt noch nicht alles verstanden.


Antwort:

Hui - ähm ...

Bei der Ergonomie soll die Schnittstelle Mensch-Maschine möglichst komfortabel und handhabbar gestaltet werden. Besonders bei der Abreitsplatzgestaltung kommt es deshalb darauf an, dass der Mensch möglichst keine körpderlichen Schäden durch die Ausübung seiner Arbeit bekommt.


Frage:

Was heißt CRT und nenne kurz die wichtigsten Punkte der Funktionsweise.


Zuletzt bearbeitet von anflo am Mo 04.12.2006 17:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
looliloo
Threadersteller

Dabei seit: 22.11.2006
Ort: Bremen
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 04.12.2006 18:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wow! Das war exakt! * Ja, ja, ja... *

Antwort

CRT (cathode ray tube)
-evakuierte Glasröhre in dessen hinterem Teil sich eine Glühkathode befindet, aus der negativ geladene Elekronen austreten. Diese werden in Richtung einer Anode beschleunigt.
Es ensteht ein Farbeindruck wenn der für das menschl. Auge unsichtbare Elektronenstrahl auf eine Leuchtschicht auftrifft und dort durch Energieabgabe ein Leuchten verursacht.

Frage:

Was versteht man unter Halbgeviert-Ziffern?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
anflo

Dabei seit: 28.02.2006
Ort: Hannover
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 04.12.2006 18:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Würde vielleicht noch die Leuchtstoffstreifen für RGB-Darstellung und die Loch-/Streifen-/Zeilenmaske erwähnen, aber sonst gut.


Antwort:

Halbgeviert-Ziffern: Alle Zahlen haben die gleiche Dickte bzw. Breite. Nicht zu verwechseln mit Tabellenziffern, die nur alle untereinanderstehen und sich wie Versalien verhalten.


Frage:

Erkläre kurz das Bubble-Jet-Verfahren.
  View user's profile Private Nachricht senden
looliloo
Threadersteller

Dabei seit: 22.11.2006
Ort: Bremen
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 04.12.2006 18:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Grins Perfekt!

Antwort

Luftblase, die sich durch die Erhitzung der Farbe bildet, sorgt durch ihre Ausdehnung für den Farbausstoß. Nach der Abkühlung sorgt sie für das Ansaugen neuer Farbe.

Frage:

Was versteht man unter einem sogenannten Klangspektrum oder einer Klangfarbe? * Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
anflo

Dabei seit: 28.02.2006
Ort: Hannover
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 04.12.2006 18:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sehr gut!

Aber leider muss ich bei Deiner Frage passen - Was ist denn die Lösung?


Hier schon mal ne neue Frage:

Aus welchen Stoffen setzt sich Druckfarbe zusammen?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen theorie durchgefallen - extern ap winter 2006?
[AP] Theorie Quiz
AP Winter 2007 Theorie
[AP Winter 2006] Allgemeines
AP Winter 2006/ Medienberater
[AP Winter 2006] Themen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.