mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 17:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Premiere: Clips zerhacken? vom 02.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion -> Premiere: Clips zerhacken?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Herr_Waibel
Threadersteller

Dabei seit: 02.01.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 02.01.2005 12:57
Titel

Premiere: Clips zerhacken?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
kann ich in Premiere die Quellclips in kleinere Videos teilen, um, wie im Handbuch beschrieben, sie schonmal als "storyboard" anzuordnen?
Ich habe zwei 2-stündige Videos gecaptured und es wäre gut, wenn ich die grob geschnittenen Szenen schon einzeln hätte, um sie nachher in der timline anzuordnen.
Vielen Dank für die Hilfe
gruß,
Herr_Waibel
  View user's profile Private Nachricht senden
EvilDragon

Dabei seit: 06.11.2003
Ort: Ilmmünster
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.01.2005 13:14
Titel

Re: Premiere: Clips zerhacken?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Herr_Waibel hat geschrieben:
Hallo,
kann ich in Premiere die Quellclips in kleinere Videos teilen, um, wie im Handbuch beschrieben, sie schonmal als "storyboard" anzuordnen?
Ich habe zwei 2-stündige Videos gecaptured und es wäre gut, wenn ich die grob geschnittenen Szenen schon einzeln hätte, um sie nachher in der timline anzuordnen.
Vielen Dank für die Hilfe
gruß,
Herr_Waibel


Normalerweise zerteilt man die Clips schon vor dem Digitalisieren beim Loggen - damit man nicht tonnenweise Material eindigitalisiert, was Du eh nicht brauchst.

Du kannst aber im Nachhinein bei Premiere mit Doppelklick auf dem Clip im Source-Window Mark In und Mark Out setzen, diesen Clip dann kopieren und einfügen, und im nächsten Deinen nächsten Mark In und Mark Out setzen.

Bißchen umständlich - aber funktioniert.

Beim nächsten Mal halt vorher schon teilen Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Herr_Waibel
Threadersteller

Dabei seit: 02.01.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 02.01.2005 13:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe das schon so probiert, das problem ist, dass er jedesmal das _gesamte_ Video kopiert und nicht nur das Stück zwischen in und out... das heißt für jede Szene 26 gig speicherplatz - soviel habe ich nicht

edit:
ach ja, ich habe es gar nicht hingekriegt, ein video aus dem source window wieder in das Projekt Fenster zu bekommen, außer, wenn ich es direkt wieder reinziehe, dann kommt irgendwie eine kopie des gesamten clips rein...
hlp!! *Schnief*


Zuletzt bearbeitet von Herr_Waibel am So 02.01.2005 13:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
EvilDragon

Dabei seit: 06.11.2003
Ort: Ilmmünster
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.01.2005 03:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also, wenn Du in Deinem Bin einen Clip kopierst, sollte Premiere eigentlich keine physikalische Kopie davon erstellen...
Das passiert nur, wenn Du's im Windows Explorer kopierst, aber das sollst Du nicht...

Wenn Du in Premiere in Deinem Bin einen Clip kopierst, ist das quasi eine virtuelle Datei - alle Clips greifen auf dieselbe Datei zurück, sie haben lediglich einen neuen Mark In und Mark Out.
Braucht nicht mehr Speicherplatz (auch wenn Du natürlich in jedem Clip auf das komplette Video zugreifen kannst).

Du musst normalerweise auch den Clip nicht mehr aus dem Sourcewindow rauskriegen - sobald Du da Deinen Mark In und Mark Out gesetzt hast, ist das im gewählten Clip gespeichert.

Ist zumindest bei Premiere Pro so - hab seit 1,5 Jahren nicht mehr mit Premiere 6 gearbeitet - soweit ich weiss, ist das da aber genauso. Alles andere gäbe ja keinen Sinn.
  View user's profile Private Nachricht senden
Herr_Waibel
Threadersteller

Dabei seit: 02.01.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 03.01.2005 16:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Stimmt, aber er braucht wieder 6 GB für Audiodaten, kann er da nicht auf die alten zugreifen?
  View user's profile Private Nachricht senden
EvilDragon

Dabei seit: 06.11.2003
Ort: Ilmmünster
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.01.2005 04:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Herr_Waibel hat geschrieben:
Stimmt, aber er braucht wieder 6 GB für Audiodaten, kann er da nicht auf die alten zugreifen?


Was? Echt?
Das muss ein dämlicher Bug sein :/
  View user's profile Private Nachricht senden
gtz

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.01.2005 11:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

EvilDragon hat geschrieben:

Was? Echt?
Das muss ein dämlicher Bug sein :/


womit ja im allgemeinen die generelle natur von premiere ganz gut beschrieben wäre.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Herr_Waibel
Threadersteller

Dabei seit: 02.01.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 06.01.2005 18:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tja, also ich benutze Premiere Pro 7.0
Ich gehe im Projektfenster mit Rechtsklick auf den Clip und wähle "duplicate".
Dann kommt unten rechts diese Fortschrittsleiste "converting Band1.avi" und... tada, weitere 6 GB belegt.

Andere Frage noch:
Ich habe bei den Videoübergängen mich umgeschaut... natürlich ist auch viel Müll dabei, aber auch das wichtige Crossfade. Bloß: ich finde das einfache Fade out bzw. Fade out - fade in nicht... das einzige was mir bisher eingefallen ist, wäre crossfade zu einem Schwarzfilm. Vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Skalierung von Clips in Premiere 1.5
Adobe Premiere - Vertonung und Clips
[Adobe Premiere 1.5] clips stapelweise bearbeiten
Clips in Clipboard legen / Premiere Pro 1.5
Premiere CS3 - Clips offline-problem
Verschachtelte Clips?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.