mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 03:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Was wollen Firmen wirklich von einem Bewerber? vom 02.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Was wollen Firmen wirklich von einem Bewerber?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Ina-X
Threadersteller

Dabei seit: 02.03.2006
Ort: Jülich
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 03.03.2006 11:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja ich hab ja auch viel vo meinem papa gelernt
habe dank seiner tipps geschafft, unsere komplette abi-zeitung mit word zu machen *lol* (hab ja wie gesagt keine grafik-programme zu hause)
blöd ist halt, dass ich nur am wochenende zu ihm kann um seinen pc mit den ganzen programmen zu nutzen, weil er nicht mehr bei uns wohnt

nur er arbeitet auch meistens mit photoshop und word, freehand und so kan er nicht weil er in der auftragsannahme für eine druckerei arbeitet und eigentlch kaum selbst etwas gestalten muss
  View user's profile Private Nachricht senden
emil2.0
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 03.03.2006 11:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich weiß ja das hier jeder hier anderer Meinung ist, aber ich denke für ne Bewerbung um einen Ausbildungsplatz wird die Sache mit den Referenzen ein wenig überschätzt. klar ist es gut wenn man ein paar Vorkenntnisse in den Programmen hat, aber man will doch in die Ausbildung um was zu lernen.

Kann doch nicht jeder zuhause nen guten PC und teure Software haben.


* Keine Ahnung... *

tipp von mir:

informier dich mal an der Berufsschule in deiner Nähe nach einem Berufsgrundbildungsjahr o.ä.
ich hab 1 Jahr lang sowas gemacht und dabei viele Grundlagen gelernt. Das Jahr wird auch für die
Ausbildung angerechnet, und du musst nur noch 2 Jahre im Betrieb machen.
Ist vielleicht auch eine Möglichkeit, falls es sowas bei dir gibt.


* Keine Ahnung... *


Zuletzt bearbeitet von am Fr 03.03.2006 11:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.03.2006 11:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dr.Evil hat geschrieben:
ich weiß ja das hier jeder hier anderer Meinung ist, aber ich denke für ne Bewerbung um einen Ausbildungsplatz wird die Sache mit den Referenzen ein wenig überschätzt. klar ist es gut wenn man ein paar Vorkenntnisse in den Programmen hat, aber man will doch in die Ausbildung um was zu lernen.


Dem kann ich nur zustimmen. Habe ich aber auch schon oefter hier zum Besten gegeben. Was soll eine Firma mit einem Azubi, dem sie nichts mehr beibringen kann bzw. der Azubi sich nichts mehr beibringen laesst, weil er halt schon sehr viel selbst gelernt hat.

Viele Firmen wollen ausbilden und das heisst nun mal auch, den Azubi sich so zurecht biegen das er in die Firma passt.


und dazu
Ina-X hat geschrieben:

1. zu hause keine möglichkeit habe, irgendetwas tolle am pc zu reißen. mein pc is lahm, habe nur analog-modem, 10gb festplatte, wenig arbeitsspeicher, keine grafikprogramme


Dr.Evil hat geschrieben:
Kann doch nicht jeder zuhause nen guten PC und teure Software haben.


Es geht nicht drum mit den neusten Versionen von Photoshop, Freehand etc umgehen zu koennen, sondern einfach zu zeigen das man sich grundlegend dafuer interessiert und das ist unabhaenig von der eingesetzen Version der Software wie auch des Alters der Hardware moeglich.

Gerade mal rumgestoebert - 1996 mit nem 166Mhz Rechner, 32MB RAM, 2GB Festplatte entstanden. Es war abgequaele in Corel Draw, aber es reichte.


Einfach nur zeigen das man Lust drauf hat.


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Fr 03.03.2006 12:46, insgesamt 6-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ina-X
Threadersteller

Dabei seit: 02.03.2006
Ort: Jülich
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 03.03.2006 11:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aber bei vielen stellenanzeige hab ich das gefühl, die suchen einen azubi, der schon fertig ausgebildet ist *zwinker*
ich bin ja auch der ansicht, dass man eine ausbildung macht um ausgebildet zu werden (toller satz *lol*)
aber manche firmen sind da wohl anderer ansicht, denn um mich bei manchen firmen bewerben zu können, müsste ich schon so in etwa grafik-design studiert haben *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Diesel
Gesperrt

Dabei seit: 09.12.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.03.2006 12:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nun, wenn ca. 100 Bewerbungen auf einen Ausbildungsplatz kommen (rein hypothetisch), dann werden mit Sicherheit nur max. 10 Leute eingeladen. Genommen werden davon die, die schon was können, Kreativität besitzen, gute Referenzen haben und in das Team passen (50% der Kriterien sind personenbezogen).

Hoffe es hilft dir weiter.

Gruss Diesel
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.03.2006 12:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich denke es kommt immer auf die agentur an. besonders bei kleineren nimmt man eben eher leute, die schon was können und die man dann direkt in den täglichen produktionsprozess einbinden kann. in ner 2 mann-agentur fehlt halt oft die zeit, sich ausreichend um den azubi zu kümmern. wobei da natürlich auch nicht alle so sind. aber ein großteil schon. naja und man muss es so sehen. bei der masse an bewerbern nimmt man halt schon, diejenigen die am besten geeignet dafür sind. und der rest verteilt sich dann halt auf die übrigen plätze... so is halt die realität.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ina-X
Threadersteller

Dabei seit: 02.03.2006
Ort: Jülich
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 03.03.2006 13:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mann realität is echt scheiße ... *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Diesel
Gesperrt

Dabei seit: 09.12.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.03.2006 13:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ina-X hat geschrieben:
mann realität is echt scheiße ... *zwinker*


Ja, die Realität ist oft recht heftig und trotzdem leben wir sie jeden Tag.

Nur mal so als Beispiel für dich, bezogen auf meine Person.
Ich habe nach einer Ausbildung und dem Fachabi in Münster und Hamburg Aufnahmeprüfungen absolviert und dann mit 22 Jahren einen Studienplatz bekommen. Von den ca. 25 Studenten haben danach ca. 10 einen Job in der Werbung gefunden und davon arbeiten heute noch ca. 5 in diesem Bereich.

Überlege also, ob du wirklich auf biegen und brechen in diesen Beruf willst.

Gruss Diesel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bewerber-Check
Statistik - MedienDesign Bewerber
Anforderungen? (Was wird von einem Bewerber erwartet?)
Probearbeiten für Azubi-bewerber..
300 Bewerber auf eine Stelle ist das normal?
Bewerber-/Aufnahme-/Eignungstest: So wars
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.