mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 01:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schulische Ausbildung als Alternative vom 04.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Schulische Ausbildung als Alternative
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
kettcar
Threadersteller

Dabei seit: 06.04.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 04.05.2005 11:01
Titel

Schulische Ausbildung als Alternative

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

überall liest man das ausgebildete facharbeiter gebraucht werden, aber ausbildungsplätze gibt es zu wenig.

ich habe jetzt mal informationen zu einer schulischen ausbildung eingeholt und wüsste gern wie ihr das als alternative einschätzt.

klar kostet das geld, aber mit bafögförderung ist das wohl machbar.

schaut doch mal rein und gebt mir eure meinungen dazu ...

Mediadesign hochschule
  View user's profile Private Nachricht senden
EIP-Design

Dabei seit: 09.05.2003
Ort: nähe Stuttgart
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.05.2005 12:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bafög bekommt auch nicht jeder.

Problem bei den schulischen Sachen man kennt die Praxis nicht und alles ist recht theoretisch mit fingierten "Aufträgen" ect. Desweiteren sind die Dozenten nicht immer die besten... ich spreche aus Erfahrung.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
maykatze

Dabei seit: 28.04.2005
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 04.05.2005 12:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,
klar sieht das toll aus, auf den ersten blick, bieten ja auch studiengänge und so an. ich würde dir gern meine erfahrung vermitteln.
also ich hab nach der 10. auch eine schulische ausbildung gemacht und kenne auch andere die eine schulische mediengestalter ausbildung gemacht haben. ich und alle anderen aus meiner klasse, haben alle keine arbeit, viele haben eine neue ausbildung gemacht, etwas ganz anderes gelernt oder die FH, ich hab auch FH gemacht, also mein Fachabi, danach haben einige angefangen zu studieren (2) und (3) eine neue ausbildung, der rest ist arbeitslos oder bekommt immer mal irgendwelche sinnlosen kurse vom arbeitsamt ausgedrückt.
ich kann nur jedem abraten davon, deine chancen gehen wirklich gegen 0, aus meiner erfahrung.
ich habe viele bewerbungen geschrieben und habe nichts gefunden.
jetzt mach ich eine betriebliche ausbildung zum mediengestalter, (hab vorher GTA gelernt) und habe warscheinlich gute aussichten erstmal befristet übernommen zu werden.
außerdem ist mediengestalter eine ausbildung die total überausgebildet ist, jedes jahr werden 1000e fertig, schulisch ausgebildete, betrieblich ausgebildete, usw. stellen gibt es aber kaum.
um danach zu studieren, ist es eigentlich egal, da bietet beides eine gute grundlage, aber um danach in einem betrieb zu arbeiten taugt es meiner meinung nach nichts. klar man lernt dort auch vieles, aber keinen umgang mit kunden, man hat keine praxis, weiß nicht wie es ist wenn ein kunde nervt, schnell was braucht, der auftrag komplet bearbeitet werden muß, mit drucken, weiterverarbeiten usw. da fehlt einfach zu viel. und dadurch das du keine praxis hast, außer vielleicht mal praktikum, erkennen viele betriebe dies gar nicht so an.
ich empfehle dir dich an betriebe zu halten. eine gute bewerbungsmappe und referenzmappe zu machen, überall ausschau zu halten, z.B. frag mal bei der IHK nach, welche betriebe überhaupt ausbilden, erfährst auch im internet und schreib diese an, mehr als eine absage kann dir nicht passieren. ich habs genauso gemacht. dann sehen die betriebe auch deinen ehrgeiz, wenn die erfahren wie du auf diese gekommen bist, mein chef war begeistert als ich das beim vorstellungsgespräch sagte. und jetzt sitze ich hier.
VIEL GLÜCK

LG Sandra
  View user's profile Private Nachricht senden
SKO
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 04.05.2005 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hehe wollt ich auch hin , jedoch 400 euro pro monat scho habig :/
In welchen Standort möchtest du dahin gehn?

EDIT:

Zu Sandra, nicht ganz richtig, in der schulischen ausbildung machst du 9Monate Praktikum im 5-6Semester bei einer Agentur und da bekommst sicherlich gute Praxis :>


Zuletzt bearbeitet von am Mi 04.05.2005 12:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
g0bLiN

Dabei seit: 05.04.2002
Ort: Berlin
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.05.2005 13:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi,
den dingen die zur schulischen ausbildung gesagt wurden kann ich nur zustimmen ... also von wegen das der bezug zur praxis fehlt - auch wenns praktikas gibt, dann biste eben doch nur praktikant und bekommst bestimmt keinen kunden vorgesetzt ;o)

zur MD.H ... ich werde da zum WS mein studium starten (Mediadesign, Standort Berlin) ... das interessante an der doch recht teueren privathochschule ist das die dozenten zum größten teil direkt aus der branche kommen, soll heißen das leutz die z.Zt. in agenturen arbeiten von der MD.H geworben werden und dann 1-2 tage oder länger in der Woche an der MD.H die Studenten unterrichten ... einen besseren bezug zur praxis ist im studium kaum möglich.

wie die schulische ausbildung an der MD.H aussieht kann ich jedoch nicht sagen ... würde mich aber wundern wenn da ebenfalls leute aus agenturen unterrichten.

- ich habe mich in einen Kurs (3. Semester Mediadesign) reingesetzt, in welchem die gerade das Modul Animation mit Flash behandelt haben und die Dozentin habe ich da etwas ausgequetscht und ja sie kommt aus einer agentur, wo sie auch als angestellte tätig ist.

greetz g0b
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
e-lektra

Dabei seit: 24.11.2004
Ort: Mönchengladbach
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 04.05.2005 13:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

SKO hat geschrieben:
Zu Sandra, nicht ganz richtig, in der schulischen ausbildung machst du 9Monate Praktikum im 5-6Semester bei einer Agentur und da bekommst sicherlich gute Praxis :>


pauschalisieren würde ich das nicht... um so richtig agenturerfahrung sammeln zu können reichen meiner meinung nach 9 monate nicht unbedingt. du musst auch bedenken, dass du in dieser zeit schließlich auch praktikant bist. nicht mehr und nicht weniger. und genauso würde ich das dann auch sehen. vielleicht hat man glück und man stolpert auf diesem wege schon so richtig rein. die meisten chefs wollen nach der schulischen ausbildung erstmal ein trainee anbieten. meiner meinung nach sind theorie und praxis in dieser branche eh 2 welten. nicht von der materie selbst her, aber vom workflow (tolles wort, oder? *L*)

aber vielleicht kann man die chance nutzen und während einer schulischen ausbildung schon weitere praktika oder nebenjobs in agenturen durchführen. das würde helfen denk ich. jedenfalls ist das erfahrungsgemäß der beste weg um nach der ausbildung dann auch nen job zu finden. diese praktika o.ä. zeigen dann auch im lebenslauf, dass man erfahrungen sammeln konnte. ich weiß nicht, ob man das zeitlich realisiert bekommt... * Keine Ahnung... * aber diese variante finde ich gut!!! besonders in einer zeit, in der die ausbildungsplätze so rar sind... bevor man keine stelle bekommt: ab in die schule! *zwinker*

genau diese meinung teile ich auch mit einem dozenten. in seiner agentur stellt er nämlich die leute, die studiert haben oder die schulische variante gewählt haben auch nicht direkt fest ein, sondern setzt ein einjähres praktikum voran.

man muss wissen, was man will... und sicherlich auch glück haben. es kann ja auch ganz anders laufen!!! ich will ja nicht alles schwarz malen!

ich jedenfalls hätte nach der ausbildung nicht unbedingt noch lust auf praktika. irgendwann sollte damit ja auch mal schluss sein. und zumidest für eine abgeschlossene ausbildung reichen die 3 jahre dann auch.... studieren und den kram kann man doch immer noch.

in diesem sinne... das wort zum mittwoch *L*
  View user's profile Private Nachricht senden
EIP-Design

Dabei seit: 09.05.2003
Ort: nähe Stuttgart
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.05.2005 13:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

g0bLiN hat geschrieben:
hi,


zur MD.H ... ich werde da zum WS mein studium starten (Mediadesign, Standort Berlin) ... das interessante an der doch recht teueren privathochschule ist das die dozenten zum größten teil direkt aus der branche kommen, soll heißen das leutz die z.Zt. in agenturen arbeiten von der MD.H geworben werden und dann 1-2 tage oder länger in der Woche an der MD.H die Studenten unterrichten ... einen besseren bezug zur praxis ist im studium kaum möglich.
greetz g0b


Das muss nicht heissen das die gut sind.. bin selber auch auf einer privaten und die Dozenten die alle samt noch in Agenturen arbeiten sind teils recht schlecht.
  View user's profile Private Nachricht senden
xyclope

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: Augusta Treverorum
Alter: 12
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.05.2005 13:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es ist doch so wie immer:
Du allein bist für dich verantwortlich.

Habe auch eine schulische Ausbildung gemacht (Umschulung BFW)
Die meisten haben keinen Job, aber überwiegend die, die in der Ausbildung auch net viel getan haben.

Arsch aufreissen, daheim noch lernen - dann kannst du die Ausbildung machen wo du willst, dann findest du
einen Job.


Mit ein bisschen Glück klappt das. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ausbildung verkürzen da schulische Ausbildung
Schulische Ausbildung
Schulische Ausbildung
Schulische Ausbildung
Schulische Ausbildung HH
schulische ausbildung als mediengestalterin?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.