mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 08:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schule ferig, was nun? Berufswunsch Mediengestalter vom 22.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Schule ferig, was nun? Berufswunsch Mediengestalter
Autor Nachricht
EsAge
Threadersteller

Dabei seit: 22.06.2006
Ort: Breitbrunn am Chiemsee
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.06.2006 19:28
Titel

Schule ferig, was nun? Berufswunsch Mediengestalter

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Ich heiss Sebastian, 21, vom Chiemsee. Ich steh vor einem neuen, komplizierten Lebensabschnitt und hoffe dass ihr mir vielleicht bei ein paar Dingen Auskunft geben könnt...?

Leider habe ich das Abitur nicht bestanden, d.h. habe nun die Mittlere Reife. Jedoch war es immer mein Wunsch, einen Beruf zu ergreifen, in dem ich kreativ sein kann und mit Kamera, Videoschnitt und Ton arbeiten kann.
Nun ist es nicht so, dass ich davon keine Ahnung hätte. Schon viele Jahre lang habe ich mir theoretisches und praktisches Wissen angeeignet bzw. Referenzen erlangt, zB im eigenen Tonstudio (viele Songs), im Praktikum in einem Tonstudio, Jingles für Kino/TV-Werbung (zB AuerBräu AG) in einer Werbeagentur, im Theater (Lichtdesign), ein Musikvideo, uvm. Ausserdem habe ich (sehr) gute PC+Mac-Kenntnisse und bin auch in den meisten Programmen bewandert (Adobe Photoshop/Premiere,Quark, Office, Pinnacle, Cubase, Logic Audio, usw).

Nun, meine Fragen sind:
1) Wie dienlich sind solche Referenzen und praktische Kenntnisse (trotz eher mässiger schulischer Leistung) bei einer Ausbildungssuche (zB bei einem Sender wie Pro7/Sat1 oder BR)?
2) Welche (staatlichen) Schulen für Mediengestaltung Bild+Ton in München/Umgebung?
3) Wo kann ich mir ausführliche Informationen über diesen Beruf holen?
(4) Inwiefern habe ich in diesem Beruf auch mit der Kamera zu tun? Dh. sind Kameramänner (für Aussenreportagen usw) bei Sendern eher Mediengestalter oder direkt Kameramänner? Welche Schulen gibt es für DIESEN Beruf?)

Ich weiss - ein Menge Fragen, aber ich denk, ihr kennt euch da alle sehr gut aus..
Ich würd mich sehr freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet!!!

Viele Grüsse vom Chiemsee

- Sebastian
:::EsAge:::
  View user's profile Private Nachricht senden
Evil_Eva

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 22.06.2006 21:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi und herzlich Willkommen,

das mit dem Abi ist schade... Wenn Du die Möglichkeit haben solltest, das irgendwie noch kurz und schmerzlos nachzuholen, würde ich das an Deiner Stelle definitiv in Erwägung ziehen.

Viel kann ich zur Ausbildung Mediengestalter Bild und Ton leider nicht sagen (deshalb: ausdrückliche Bitte an alle, die mehr wissen als ich: Auf mögliche Fehleinschätzungen von mir bitte aufmerksam machen!).
Hier im Forum sind in der Hauptsache MGs Digital- und Printmedien unterwegs.

Was ich bisher über MG Bild und Ton gehört, ist dieser Beruf ähnlich überlaufen wie MG Digital und Print, d. h. es ist insgesamt nicht einfach an einen Ausbildungsplatz zu kommen, die Überstunden sind deftig, die Bezahlung mau.
Soviel ich weiß ist der Beruf nicht sonderlich kreativ - trotz des Begriffs Gestalters geht eher um technische Umsetzung. Kommt aber natürlich auch auf die Firma an.

Gute Referenzen werden Dir sicherlich ein paar Bonuspunkte einbringen. Gerade bei kleineren kann es vorkommen, dass Deine Schulnoten so gut wie gar nicht interessieren und nur Deine Qualifikationen und Persönlichkeit wichtig sind.

Für Informationen zum Beruf fallen mir jetzt gerade nur IHK und Arbeitsagentur ein. Vielleicht lohnt es sich auch mal im älteren Threads im Bild und Ton Unterforum zu stöbern.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
mediakament

Dabei seit: 13.07.2005
Ort: Rechts unten
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.06.2006 22:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mach bitte das Abi.
Du ärgerst dich später wenn dus gelassen hast. Ich weiß wie fürchterlich es ist sich mit dem teils langweiligen Schulstoff beschäftigen zu müssen, wenn man aber schon so lange aufm Gymanasium war, lohnt sich das bisschen Lernen fürs Wiederholen auf jeden Fall.
Mach die Ausbildung danach.
  View user's profile Private Nachricht senden
CrazyGecko

Dabei seit: 09.01.2003
Ort: Augsburg/Pfersee
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.06.2006 22:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jo ... sieh zu, dass Du das Abi machst ... wie ist mehr oder weniger egal ... je besser desto gut ...

Ohne wirds unnötig schwer ... die Unternehmen sind inzwischen durchaus sehr wählerisch ... Du wärst einer unter zu vielen ... und außerdem verbaust Du Dir den Weg in Sachen Weiterqualifizierung durch Studiengänge und soweiter und sofort ...

Und solltest Du garnicht Fuß fassen können, dann stehen Dir genügend andere Türen auf ... was mit mittlerer Reife ja auch ned so der Fall ist ...

Abi lohnt, auch wenns im ersten Moment eher ne Tortur zu sein scheint ...

Gruss,
crazygecko
  View user's profile Private Nachricht senden
jeonline

Dabei seit: 22.06.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.06.2006 23:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo erstmal!

Ich habe mal eine Frage könnte mir mal jemand sagen wo ich eine Ausbildung zu Mediengestalter (Bild und ton) machen kann. Ich wohne in Hamburg also kommt alles nur in Hamburg infrage.

Vielen dank im Voraus
  View user's profile Private Nachricht senden
Arved

Dabei seit: 18.04.2006
Ort: Lüneburg/Hamburg
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.06.2006 00:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich seh das anders, solange du in der Sache die du Dir vornehmen möchtest motiviert und fitt bist, einen Schuss Überzeugungskraft besitzt kann man das auch locker ohne Abi angehen, wobei ich jetzt nicht sicher bin, wie das im Bereich Bild & Ton gehandhabt wird.

Ich hab kein Abi, habe von 3 Bewerbungen 2 Zusagen bekommen...dann muss man sich nur einmal 2 Wochen auf den Arsch setzten und dann läuft die Sache, besser als 1 Jahr Abi-Arsch-Sitzen <-- Schuld!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Evil_Eva

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 23.06.2006 10:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Natürlich ist es möglich, auch ohne Abi an einen Ausbildungsplatz zu kommen. Ich behaupte mal, dass das die meisten kleineren Unternehmen gar nicht unbedingt interessiert. Aber auf längere Sicht finde ich das Abi wichtig. MG ist ja nicht gerade der krisensicherste Job und nach einigen Jahren im Beruf kann ein Studium aus verschiedenen Gründen doch extrem attraktiv werden - bei mir war´s zumindest so.

@jeonline: Adressen von Betrieben bei der IHK und beim Arbeitsamt
  View user's profile Private Nachricht senden
EsAge
Threadersteller

Dabei seit: 22.06.2006
Ort: Breitbrunn am Chiemsee
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.06.2006 10:26
Titel

danke!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi!
Also erstmal DANKE für eure schnelle Antwort!
wisst ihr, das mit dem Abi ist so eine Sache: Die "4-Jahres-Klausel" hab ich überschritten, also bleibt nur noch die Möglichkeit als sog. "anderer Bewerber". Nun bin doch schon 21 Jahre alt und meine Eltern (insbesondere mein Vater, der selbstständig eine Werbeagentur betreibt) und auch mein Bruder (Mediengestalter Dig+Print-Medien (kein Abitur und nun erfolgreich in der Rennauto-Branche tätig)) sind (wie auch ich) der Meinung, dass ich nun endlich eine Ausbildung anfangen sollte, zum einen eben, da meine Zeit gekommen ist, zum anderen weil ich als "anderer Bewerber" nicht mehr den Schulunterricht besuchen darf, sondern in Heimarbeit lernen muss und dadurch höchstwahrscheinlich den Anschluss verlier..
Ich denke dass ich sehr gute Vorraussetzungen mitbringe; zum anderen habe ich auch Kontakte (zB könnte ich alternativ bei ARRI-Sound eine Ausbildung machen). Es ist eben so, dass mein Berufswunsch eigentlich klar ist und ein Abi (mal abgesehen von besseren Bewerbungschancen) dazu nicht nötig ist.
Bleibt jedoch immer noch die Frage, auf welchen Schulen ich den Mediengestalter bild und ton lernen kann?

Gruss + danke nochmal

Seba
:::EsAge:::
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Berufswunsch Mediengestalter
Interview über den Beruf Mediengestalter für die Schule
Die Beste Mediengestalter Schule für Bild und Ton in Berlin?
Johannes Gutenberg Schule Heidelberg - Mediengestalter 2011
Berufswunsch?
Berufswunsch: Irgendwas mit Fotografie!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.