mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 15:22 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Rechnungen schreiben vom 15.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Rechnungen schreiben
Autor Nachricht
curlz
Threadersteller

Dabei seit: 06.04.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 15.08.2005 11:43
Titel

Rechnungen schreiben

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tag zusammen. hab da mal ne frage in die runde. ich hab ne zeitlang als freelancer gejobbt, und muss nun ne rechnung schreiben, hab sowas aber noch nie gemacht. nun frag ich mich, ob ich da eine art gewerbe anmelden muss, wegen der steuernummer. kann ich das als schüler machen? kost' das was? und vor allem, welche §§ muss ich angeben damit klar ist, das ich trotz angabe von mehrwertsteuern keine zahlen muss? wäre euch sehr verbunden wenn ihr mir weiterhelfen könntet. * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
jense

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: Dizzledope
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.08.2005 11:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du fängst ja früh an, dir darüber gedanken zu machen...

http://www.e-lancer-nrw.de/start/index.php
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
pcfan

Dabei seit: 13.09.2002
Ort: Sondershausen
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.08.2005 11:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bitte bemüh die suche und antverwandte themen. das haben hier einige schon 1000mal durchgekaut.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.08.2005 12:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

...wenn Du Umsatzsteuer ausweist, mußt Du auch welche abführen. Wenn Du keine Umsatzsteuer abführen mußt/willst (umsatzabhängig) darfst Du auch keine ausweisen. Gewerbe muß in jedem Fall, es sei denn es handelte sich um eine ausschließlich gestaltende Tätigkeit, dann ev. Freiberufler. Eigentlich darf dann aber schon keine Programmiertätigkeit oder Datenhandling mit Druckerei hinzukommen.

Leider ist mir auch völlig unklar, wie man behaupten kann als Freelancer tätig gewesen zu sein, ohne sich über geschäftliches auch nur ansatzweise Gedanken gemacht zu haben.

Null Ahnung von Nichts, ne schnelle Mark gemacht und die Leute, die dabvon leben müssen, dann hinterher auch noch fragen, wie man die Sache rund bekommt.

Oh man... * Ich will nix hören... * <-- Schuld! * Ich muß mich mal kurz übergeben... * * Ich geb auf... *


Zuletzt bearbeitet von Sidschei am Mo 15.08.2005 12:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.08.2005 12:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also - für dich auch noch mal extra:

gewerbe musste keines anmelden. du brauchst ne steuernummer beim finanzamt. dort kannst du dann auch wählen ob du zur umsatzsteuer optierst oder nicht. (Um MwSt auszuweisen brauchst du allerdings ein Gewerbe und einen Gewerbeschein oder musst als freiberufler beim FA gemeldet sein) wenn nicht dann darfst du auf deinen rechnungen keine mwst angeben (also nur die nettobeträge - am besten nen vermerk dazu, das du nicht umsatzsteuerpflichtig bist!) und musst ans finanzamt keine mwst zahlen - kannst aber im gegenzug dazu keine mwst aus rechnungen und quittungen geltend machen.

wenn du zur mwst optierst, dann wirst du (anfangs) jede 2 monate eine umsatzsteuervoranmeldung beim FA abgeben müssen. is aber mit der kostenlosen Software vom Finanzamt auch kein Hexenwerk.

Am Jahresende musst Du dann alle Einnahmen (und Ausgaben) bei der Steurerklärung in einer Extra Anlage aufführen und dann hieraus nochmal Steuern zahlen (Bzw. wird das dann mit dem Rest Deiner Steuererklärung verrechnet)...

Bei weiteren Fragen direkt mal beim Finanzamt anrufen - die helfen einem da auch recht kompetent weiter...

@ Sidschei: Nein - Gewerbe muss man nicht umbedingt anmelden. Das hat auch mit freien Tätigkeiten wenig zu tun - Ohne Gewerbeschein. Hier schreibst Du die Rechnungen als Privatmann (darfst aber keine MWST ausweisen).


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Mo 15.08.2005 12:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
curlz
Threadersteller

Dabei seit: 06.04.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 16.08.2005 09:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke für die mithilfe, und an alle die, die sich nun traurig wiegen weil sie denken ich hätte zu schnell aggiert ohne ahnung zu haben... nur weil man keinen wind gesäht hat, heisst das doch noch lange nicht, dass man den sturm nicht ernten kann *ha ha* aber keine sorge, hab mich einfach mal an nen steuerberater gewand, der hat mir in etwa das selbe erzählt. also danke für die kompetente beratung und dei damit verbundene mühe. * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen rechnungen schreiben in freehand?
Rechnungen schreiben in Europa als Kleinunternehmer
Rechnungen
Rechnungen aber wo die Druckkosten?
Rechnungen mit 7 oder 19% ausweisen?
rechnungen auch ohne gewerbe ??
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.