mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 11:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: MG ohne Fachabi? vom 22.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> MG ohne Fachabi?
Autor Nachricht
Darky
Threadersteller

Dabei seit: 15.01.2006
Ort: Nürnberg
Alter: 29
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 22.04.2006 16:57
Titel

MG ohne Fachabi?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich hoffe ich bin mit meinem Thema hier an der richtigen Stelle.

Leider fand ich heute in meinem Briefkasten nicht die gewünschte Einladung zum Vorstellungsgespräch, sondern eine Absage. Angegebener Grund: Kein Fachabi.

Nun zu meiner Frage: Ist meine Vorstellung auch ohne Fachabitur Mediengestalterin zu werden denn überhaupt realistisch?

Vielleicht noch zu meinem bisherigem Weg:
Ich war noch kein Jahr auf der Wirtschaftsschule, da wurde mir bewusst, dass die kaufmännische Richtung doch nicht die ist, die ich gehen möchte. Also begann ich mich zu informieren und fand auch schnell heraus, was mir und meinen Fähigkeiten wohl am meisten liegt. Doch um Mediengestalterin zu werden, das brauche ich hier ja niemandem erzählen, ist ein Fachabitur wohl zwingend notwendig.

Also bei der Fachoberschule eintragen. Nächster Stein der mir in den Weg gelegt wird: Ich brauche eine Matheaufnahmeprüfung. - Problem deshalb, weil es auf der Wirtschaftsschule keinen Mathematikunterricht gab. Der wurde uns als Wahlfach angeboten, aber das hätte ich schon im ersten Jahr wissen müssen, ob ich den belegen möchte. Nachträglich konnte ich daran jeden Falls nichts mehr ändern.
Allerdings fand ich nach einigen Recherchen einen BZ-Kurs, der also auf genau diese Aufnahmeprüfung vorbereiten sollte.
Mein Leid war allerdings, dass der Kurs für Aufnahmeprüfungen von FOS/BOS/Kesten-Kolleg war und somit war es im zweiten Teil auch eine Lehrerin des Kollegs, die uns den Stoff der Aufnahmeprüfung IHRER Schule vermittelte.

Nunja, lange Rede kurzer Sinn, die Gestaltungsaufnahmeprüfung folgte, ich bestand, Matheaufnahmeprüfung folgte, ich bestand nicht.
Doch ich dachte mir, davon dürfte ich mich nicht abschrecken lassen. Also versuche ich Mediengestalter kennen zu lernen, stoße auf dieses Forum und finde allerhand interessante Dinge. Ich bin mir nicht mehr sicher ob ich es hier gelesen hatte... es war etwas in dieser Art: Die meisten Ausbilder in Sachen Mediengestaltung verlangen nur deswegen Abi, weil sie keine Lust auf irgendwelche Jungspunde haben, die nur Blödsinn im Kopf haben.

Motiviert dadurch dachte ich mir, ich könnte durch ein Praktikum beweisen, wie wenig mir an Blödsinn liegt. Ich dachte dann auch daran, mich genau dort auch zu bewerben. Gedacht getan, ich kam über einen Kontakt zu einem Praktikum über 4 Wochen, lernte sehr viel und hatte Gelegenheit zu beweisen, das ich es ernst meinte. Wenn ich meine Bewertung so lese, dann kann ich sagen, dass ich dieses Ziel auch erreicht habe.

Nun liegt leider aber eine Absage neben mir, hier auf dem Schreibtisch. Denn ich habe kein Fachabi.
Meine Betreuerin und auch jene andere, die mit mir zu tun hatten beim Praktikum, waren aber sehr zufrieden mit mir. Alle blickten sie sehr optimistisch in die Zukunft, was mein Vorhaben angeht.

Tja, jetzt habe ich euch genug gelangweilt.
Wenn jemand von euch mir dabei helfen könnte, meine Gedanken zu sortieren, wäre ich euch sehr verbunden. Und in der Jobbörse steht dieser Thread desshalb, weil ich eigentlich trotzdem nicht aufgeben will und nach möglichst vielen Adressen in Nürnberg suche, die Mediengestalter in Digital und Printmedien ausbilden.
Jetzt da ihr ja mein Problem kennt, wäre natürlich schön, wenn sich hier sogar jemand melden könnte, der von einem Ausbilder weis, der auch Interessierte junge Leute ohne Fachabitur gerne nimmt.

Danke für eure Aufmerksamkeit!

Viele Grüße
Darky

[edit]
Titel geändert
Verschoben von Jobbörse nach Ausbildung


Zuletzt bearbeitet von tacker am So 23.04.2006 10:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Bunnyflavour

Dabei seit: 10.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 22.04.2006 17:27
Titel

Re: Ausbildungssuche Mediengestalterin

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich hab mir nun mal die Mühe gemacht und alles durchgelesen... Ist ja doch ne Menge und das werden aus dem Grund sicher wenige tun *zwinker*.

Na ja, ich glaub Fachabi hat nich nur damit was zu tun, dass die keine jungen Leute wollen die nur Mist machen - Behaupte ich mal, so genau weiß ich das nicht. Ich bin nun 18 und darf mir immer noch anhören, ich wäre sehr jung *zwinker*.

Mir wurde vor zwei Jahren, als ich mit der Realschule fast fertig war, gesagt, dass ich lieber Fachabi machen soll - Weil es verlangt wird. Gesagt, Getan - Im Sommer werde ich nu gottseidank fertig *g*.

Sicher kannst du die Ausbildung auch ohne Fachabi machen, zeig halt, dass du gut bist und das du was kannst bzw. was du kannst. Es kann genauso sein, dass du Fachabi hast und du nichts kriegst - Das kenn ich aus meinen Freundeskreis bzw. ich hab auch nichts bzw. nur Absagen.

Dann kann ich auch noch sagen: Lass dich von einer Absage nicht abschrecken. Weiter machen, wenn du es wirklich machen willst.

Und wenn das nichts hilft: Mach dein Fachabi halt. Ich weiß nich, auf was für einer Schule du dich beworben hast, doch ich brauchte nichts von wegen Mathe *zwinker*. Bei uns kam es wirklich nur auf das Gestalteriche an und nicht auf Mathe. Ein paar Infos zur FOG findest du auf: www.mediengestalter-blog.de - Da findest du auch noch weitere Infos.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
anuschka

Dabei seit: 24.03.2006
Ort: Balve
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 22.04.2006 17:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nur Mut und niemals aufgeben! Wo ich damals schon fast aufgegeben habe, hab doch eine Stelle gekriegt.

Ich hab auch ziemlich viel dafür getan: Fachabi für Gestaltung (2 Jahre),GTA (2 Jahre) und zwischen durch war ich auch arbeitslos. Hab auch 70 Bewerbungen damals geschrieben und musste wegen meine Ausbildung wegziehen.

Aber so gings mir. Ich kenne viele inzwischen, die nach der Realschule mit der Ausbildung angefangen haben.

Wenn du wirklich diesen Berufswunsch hast und nichts anderes dir vorstellen kannst, dann wirst du es schon schaffen *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden
tacker

Dabei seit: 22.03.2002
Ort: Offenbach am Main
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.04.2006 10:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hoi Darky,

ich habs mal nach Ausbildung verschoben. Bitte mach doch in der Jobbörse einen
neuen Thread auf, in dem es nur um deine Suche nach einem Ausbildungsplatz geht
und dich kurz vorstellt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Darky
Threadersteller

Dabei seit: 15.01.2006
Ort: Nürnberg
Alter: 29
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 23.04.2006 10:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tag auch,

Zitat:
Sicher kannst du die Ausbildung auch ohne Fachabi machen, zeig halt, dass du gut bist und das du was kannst bzw. was du kannst. Es kann genauso sein, dass du Fachabi hast und du nichts kriegst - Das kenn ich aus meinen Freundeskreis bzw. ich hab auch nichts bzw. nur Absagen.


Ich dachte mit diesem Praktikum könnte ich eben genau das zeigen - dass ich will und dass ich es kann. Rein theoretisch hat das auch funktioniert, denn man war sehr zufrieden mit mir. Trotzdem hat mir das nichts gebracht. Ich hoffe du hast recht und es schlägt wo anders besser an.

Das mit dem Fachabi machen habe ich ja versucht. Matheprüfung deshalb, weil ich keine Mathenote in meinem Zeugnis drin stehen habe. Ich hatte keinen Matheunterricht. Auf der Realschule hat man den, also nehme ich an, hattest auch du einen - somit hat man bei dir natürlich nicht danach gefragt. * Ja, ja, ja... * Vielen Dank aber für Link und Antwort!


Danke auch anuschka, für deine Antwort. Ein paar motivierende Worte tun gut. *zwinker*


So und da der Text ja scheinbar vom Lesen abschreckt, das, was mir eigentlich sogar noch wichtiger ist:

Suche Adressen von ausbildenen Agenturen, Firmen....... in Nürnberg! Im Internet findet man ja leider nicht immer alles und am Schluss entgeht mir was. Idealerweise gibts sogar hier jemandem im Forum der nach Auszubildenden sucht?? *Thumbs up!*


EDIT:
klar, mache einen neuen Thread. Sorry, habe deine Antwort wohl nicht gleich gesehen... * Ich geb auf... *


Zuletzt bearbeitet von Darky am So 23.04.2006 10:09, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Bunnyflavour

Dabei seit: 10.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 23.04.2006 10:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Okay... Wenn du was suchst, suche bei den Gelbenseiten, www.meine-stadt.de oder geh zur Agentur für Arbeit Lächel - Irgendwas sollte sich da doch finden lassen *zwinker*

Viel Glück auf jeden Fall bei deiner Suche
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen FachABI – ja, oder nein?!
fachabi?aber wie
Fachabi - LK´s
FACHABI?
Verkürzen mit Fachabi?
Fachabi an der Abendschule?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.