mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 23:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Abi vs. Fachabi vom 10.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Abi vs. Fachabi
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
VanillaAcid
Threadersteller

Dabei seit: 14.01.2006
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 10.12.2006 14:39
Titel

Abi vs. Fachabi

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Leute,

Vielleicht habt ihr ja Erfahrungen damit und könnt mir da etwas zu sagen ^^

Mich interessiert, ob es im Medienbereich bzw. allgemein gestalterischen Bereich die Aufnahmechancen an einer Fachhochschule verringern würde, wenn man nur Fachabi und kein volles Abitur hat. (bzw. kurz ausgedrückt: Werden Leute mit vollem Abitur vorgezogen?)

Spiele z.Z. mit dem Gedanken, nach der 12 lieber ein Praktikum zu machen und dann direkt zu studieren (bin nicht unbedingt schlecht, aber weiß auch nicht so recht, ob ein Abi mit ~3er Schnitt oder wenig schlechter die Anstrengung wert ist).

Freue mich auf eure Antworten^^

vlg


Zuletzt bearbeitet von VanillaAcid am So 10.12.2006 14:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Chicksi

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 10.12.2006 14:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also wenn du an ner fh studieren willst fänd ichs
rausgeschmissen wenn du allg abi machst. mach
lieber n praktikum und sammel berufserfahrung.
kann mir vorstellen dass das mehr zählt!?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nachtfalter
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 10.12.2006 18:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hatte nach der zwölf total die Schnauze voll von Schule, hab mich aber trotzdem entschlossen, es bis zum Ende durchzuhalten und das allgemeine Abi zu machen. Wer weiß, was Du in 5 oder 10 Jahren für (Berufs)pläne hast. Und dann wäre es saudoof, wenn einem das eine Jahr damals die Karrierewünsche versaut.
 
Uljanow

Dabei seit: 08.10.2006
Ort: FFM
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 10.12.2006 18:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Imho fährste echt besser, wenn du dich nochmal hinter die Bücher klemmst und das bisschen noch durchhälst, ich drück dir auch ganz fest die Daumen. Grins Ein "volles" Abi zählt z.B in anderen Berufsfeldern auf jedenfall mehr, da du schliesslich ein Jahr mehr an Stoff gelernt hast. Es kommt, wie bereits schon gesagt darauf an, ob du nur im Medienbereich tätig sein willst (Erfahrung zählt mehr) oder später auch vielleicht mal "umschwenken" möchtest.


MfG
  View user's profile Private Nachricht senden
JuliSue

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Augsburg
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 11.12.2006 10:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das mein ich auch! Augen zu und durch!
Wenn du noch ein Jahr dranhängst, dann hast du das allgemeine Abi und keiner kann es dir nehmen. Laß den Schnitt mal außen vor. Zum einen wird der automatisch mit jedem Semester besser und bei Einstellungen kann dir das allgemeine evtl. auch helfen. Auf das eine Jahr hin oder her kommt es wirklich nicht an.

Und je nach dem wo du dich bewerben möchtest, und wo du dein Abi gemacht hast (Bundesland) ist es auf jeden Fall von Vorteil! Oft werden die sogenannten Hausabiture, wie sie zum Beispiel in Berlin geschrieben werden, lange nicht so angesehen, wie eines aus Bayern oder Baden Württenberg. Also, allgemeines Abi und du bist auf der sicheren Seite! Und solltest du mal auf die Idee kommen, ganz was anderes zu studieren, dann bleibt dir das dadurch auch nicht verwehrt!

Grüße,

Julie
  View user's profile Private Nachricht senden
DaniSahne

Dabei seit: 05.12.2004
Ort: Frääänkfurt
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 11.12.2006 10:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Vanilla Acid,

also ich würde Dir auch raten: Halte durch und mach das allgemeine Abi. Ich wollte zum Ende auch nicht mehr, habs aber trotzdem durchgezogen. Und zu Deinen Bedenken wegen des Notendurchschnitts: Danach fragt später keiner mehr. Hauptsache Du hast es! Begabung zählt mehr! Außer Du willst Medizin, Jura oder Psychologie studieren aber das ist ja wohl eher nicht der Fall. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
throw

Dabei seit: 14.09.2005
Ort: Hallefornien
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 24.12.2006 16:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hab nach der 12. mein schulischen teil für die fachhochschulreife genommen und dann kann man ganz einfach seinen zivildienst als beruflichen teil anrechnen und hat sein fachabi und den zivi muss man ja als mann so und so machen

aber jedem seine entscheidung
  View user's profile Private Nachricht senden
Evil_Eva

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 25.12.2006 13:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mach das richtige Abi - auch wenn Du z. Zt. nicht weißt, was es Dir nützen könnte, kann sich das sehr schnell ändern.
Auch ein schlechter Schnitt ist nicht unbedingt schlimm. Solltest Du zuerst eine Ausbildung machen, wird Dir z. B. diese Zeit als Wartesemester annerkannt, so dass Du dannach *fast* alles studieren kannst.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen fachabi, vielleicht abi?
aufstiegschancen als MG mit fachabi vs. abi
Studium ohne Abi bzw. Fachabi
Fachabi -> MG Ausbildung oder Abi -> MG Ausbildung
FachABI – ja, oder nein?!
fachabi?aber wie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.