mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 04:35 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Frage] Ordnungsgemäßes Kündigungsschreiben vom 05.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> [Frage] Ordnungsgemäßes Kündigungsschreiben
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
norritt
Threadersteller

Dabei seit: 19.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 05.07.2005 11:01
Titel

[Frage] Ordnungsgemäßes Kündigungsschreiben

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Leute,

ich habe gerad folgendes Szenario: Ich will statt der Ausbildung nun ein Design Studium in Köln beginnen. Wie muss meine Kündigung dann genau aussehen, damit diese auch rechtskräftig ist? Also ich wechsele ja nicht wirklich das Berufsfeld und gemobbt werde ich eigentlich auch nicht. Es ist nur so, dass mir die Ausbildung, die eben rein technisch ist, nichts bringt. DIe Programme beherrsche ich, Produktionen wickele ich von Tag 2 an vom Layout bis RZ fast eigenständig ab und das zur Zufriedenheit des Kundens...

Naja, im Endeffekt möchte ich eben das Studium beginnen um mich statt in den noch vor mir stehenden 2 Jahren im Kreis zu drehen ein paar SChritte nach vorne zu machen. - Aber eben auch rechtssicher im Hinblick auf die Kündigung.

Bitte helft mir! *hu hu huu*

//edit: Neues Thema draus gemacht und Titel angepaßt...


Zuletzt bearbeitet von Lazy-GoD am Di 05.07.2005 11:11, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.07.2005 11:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

norritt hat geschrieben:
Hi Leute,

ich habe gerad folgendes Szenario: Ich will statt der Ausbildung nun ein Design Studium in Köln beginnen. Wie muss meine Kündigung dann genau aussehen, damit diese auch rechtskräftig ist? Also ich wechsele ja nicht wirklich das Berufsfeld und gemobbt werde ich eigentlich auch nicht. Es ist nur so, dass mir die Ausbildung, die eben rein technisch ist, nichts bringt. DIe Programme beherrsche ich, Produktionen wickele ich von Tag 2 an vom Layout bis RZ fast eigenständig ab und das zur Zufriedenheit des Kundens...

Naja, im Endeffekt möchte ich eben das Studium beginnen um mich statt in den noch vor mir stehenden 2 Jahren im Kreis zu drehen ein paar SChritte nach vorne zu machen. - Aber eben auch rechtssicher im Hinblick auf die Kündigung.

Bitte helft mir! *hu hu huu*


Sprich ganz offen mit der Geschäftsleitung/deinem Chef über das Thema.
Was soll so ein Quatsch mit "rechtssichere Kündigung" schreiben?
Ein Gespräch wird es doch so oder so geben.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.07.2005 12:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bist du in der probezeit?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
norritt
Threadersteller

Dabei seit: 19.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 05.07.2005 14:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ein gespräch gab es schon - verkürzung ausgeschlossen. in der probezeit bin ich nicht mehr, sondern am ende des ersten lehrjahres. rechtssicher im hinblick auf eine zustimmung der ihk etc. Und was ist bitte daran quatsch? Ein vertrag ist da un dder soll ja nun beendet werden und das auf korrekte art und weise.

Bekommt man dann eigentlich auc nach nur einem ausbildungsjahr ein arbeitszeugnis? hat man da auch rechtlich anspruch drauf?
  View user's profile Private Nachricht senden
emil2.0
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 05.07.2005 14:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hast du denn einen studienplatz sicher? sonst ist es ziemlich blauäugig die ausbildung zu schmeißen... studieren kannst du auch in 2 jahren noch...
 
norritt
Threadersteller

Dabei seit: 19.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 05.07.2005 14:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, habe das aufnahmeverfahren bestanden - sonst würd sich die frage ja garnicht stellen *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.07.2005 14:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

norritt hat geschrieben:
ein gespräch gab es schon - verkürzung ausgeschlossen. in der probezeit bin ich nicht mehr, sondern am ende des ersten lehrjahres. rechtssicher im hinblick auf eine zustimmung der ihk etc. Und was ist bitte daran quatsch? Ein vertrag ist da un dder soll ja nun beendet werden und das auf korrekte art und weise.

Bekommt man dann eigentlich auc nach nur einem ausbildungsjahr ein arbeitszeugnis? hat man da auch rechtlich anspruch drauf?


Erst spricht du von Kündigung, hier sprichst du von Verkürzung?
Was denn nun bitte?

Wenn du kündigen willst, dann schreib eine Kündigung und halt die Frist aus dem Vertrag ein.
Fertig - aus. Wenn du kündigst, kann dir die IHK doch sowieso egal sein, du kannst ja eh schon
alles und willst ja nicht irgendwo deine Ausbildung fortsetzen.
So einfach ist das.
  View user's profile Private Nachricht senden
norritt
Threadersteller

Dabei seit: 19.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 05.07.2005 15:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke sehr für die hilfe! Lächel ich denke so werde ich es machen.


update für alle die jemals nach solch einem Thema suchen sollten:

Die Kündigung muss nur eine kurze Begründung enthalten wieso ihr kündigen wollt. Die Begründung, dass ich nicht in dem Ausbildungberuf arbeiten möchte und statt dessen ein Stutium anstrebe hat scheinbar ausgereicht.

Auch nicht vergessen die Kündigungsfrist von 4 Wochen einzuhalten.

Also alles recht unproblematisch. *Thumbs up!*


Zuletzt bearbeitet von norritt am Fr 15.07.2005 11:27, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kündigungsschreiben so in Ordnung?
Der Weg in die Selbständigkeit ... Frage über Frage
Frage zu Ausbildungsbeschränkungen
Frage
Frage zur U5
multimediaprodukte frage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.