mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 13:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Frage] Ordnungsgemäßes Kündigungsschreiben vom 05.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> [Frage] Ordnungsgemäßes Kündigungsschreiben
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
killkillkill

Dabei seit: 01.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 01.08.2005 13:59
Titel

entschuldige, für faule nochmal.

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was hat die ihk gesagt?

Zuletzt bearbeitet von killkillkill am Mo 08.08.2005 12:00, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 01.08.2005 14:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Einmal Google und man kann sich den ganzen Thread sparen:

http://www.azuro-muenchen.de/ausbildung/berater_h/kuendazub.html

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
norritt
Threadersteller

Dabei seit: 19.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 01.08.2005 15:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

achim,

google und standardantworten ist ja schön und gut, aber einen individuellen Rat eines Gleichgesinnten kann das nicht ersetzen. Das ist der Sinn und Zweck eines Forums, sonst könnte man auch in so vielen Themen einfach mal auf google oder wiki verweisen.

Aber dein Link ist gut, insbesondere zum Arbeitszeugnis sind dort ein paar schöne Links zu finden - danke dafür.

Um die IHK brauchst du dir keine Sorgen zu machen, dein Betrieb wird einfach deine Kündigung formlos an die IHK faxen und 3 Tage später bekommst du eine Bestätigung, dass du aus deren Register gelöscht wurdest, das war es.

In der Kündigung muss eine kurze Begründung stehen. Ich habe geschrieben, dass ich den AUsbildungsberuf nicht ausüben möchte und statt dessen das Studium meinen Zukunftsvorstellungen entspricht. Denn der Ausbildungsberuf ist nicht Grafiker sondern eben "nur" Mediengestalter und damit kommst du in die großen Agenturen leider nicht rein und auch nicht auf einen Art Director Platz.

Und wenn es dir so geht, dass du im Betrieb nix neues lernst, dann ist der Sinn der Ausbildung meiner Meinung nach auch bei dir nicht gegeben. Ich finde da sollten die Betriebe im Vorfeld eine ehrliche Analyse abgeben und eben klar von der Ausbildung abraten - eine Kölner Agentur hat mir dies vor einem Jahr offen und ehrlich gesagt "die Ausbildung ist mit Ihrem jetzigen Wissenstand nichts für Sie, Sie sollten direkt studieren gehen, sonst langweilen Sie sich hier schnell und das ist ja nicht Sinn des Ganzen..." - hätt ich mal auf die Dame gehört, ich hätt mir ein Jahr gespart... Auf der Suche nach günstigen und guten Arbeitskräften sind die Agenturen heutzutage aber natürlich froh ... * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
killkillkill

Dabei seit: 01.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 01.08.2005 16:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

norritt hat geschrieben:
achim,

google und standardantworten ist ja schön und gut, aber einen individuellen Rat eines Gleichgesinnten kann das nicht ersetzen. Das ist der Sinn und Zweck eines Forums, sonst könnte man auch in so vielen Themen einfach mal auf google oder wiki verweisen.

Aber dein Link ist gut, insbesondere zum Arbeitszeugnis sind dort ein paar schöne Links zu finden - danke dafür.

Um die IHK brauchst du dir keine Sorgen zu machen, dein Betrieb wird einfach deine Kündigung formlos an die IHK faxen und 3 Tage später bekommst du eine Bestätigung, dass du aus deren Register gelöscht wurdest, das war es.

In der Kündigung muss eine kurze Begründung stehen. Ich habe geschrieben, dass ich den AUsbildungsberuf nicht ausüben möchte und statt dessen das Studium meinen Zukunftsvorstellungen entspricht. Denn der Ausbildungsberuf ist nicht Grafiker sondern eben "nur" Mediengestalter und damit kommst du in die großen Agenturen leider nicht rein und auch nicht auf einen Art Director Platz.

Und wenn es dir so geht, dass du im Betrieb nix neues lernst, dann ist der Sinn der Ausbildung meiner Meinung nach auch bei dir nicht gegeben. Ich finde da sollten die Betriebe im Vorfeld eine ehrliche Analyse abgeben und eben klar von der Ausbildung abraten - eine Kölner Agentur hat mir dies vor einem Jahr offen und ehrlich gesagt "die Ausbildung ist mit Ihrem jetzigen Wissenstand nichts für Sie, Sie sollten direkt studieren gehen, sonst langweilen Sie sich hier schnell und das ist ja nicht Sinn des Ganzen..." - hätt ich mal auf die Dame gehört, ich hätt mir ein Jahr gespart... Auf der Suche nach günstigen und guten Arbeitskräften sind die Agenturen heutzutage aber natürlich froh ... * Keine Ahnung... *


dem schließe ich mich vollkommen an.
vielen dank für deine auskunft.
  View user's profile Private Nachricht senden
Chicksi

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 01.08.2005 19:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab heute auch gekündigt.
War ganz einfach ...

"
Sehr geehrter ... ,

hiermit kündige ich mein Arbeitsverhältnis fristgerecht zum ... .

Hochachtungsvoll,
...
"

Punkt.
Gut, bei mir im Vertrag stand auch
ohne Angabe von Gründen!?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kündigungsschreiben so in Ordnung?
Der Weg in die Selbständigkeit ... Frage über Frage
Frage zu Ausbildungsbeschränkungen
Frage
Frage zur U5
multimediaprodukte frage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.