mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 19.01.2017 18:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Was kostet 2GB Arbeitsspeicher? vom 26.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Was kostet 2GB Arbeitsspeicher?
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.10.2006 12:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sarky hat geschrieben:
Au weia!
Mal wieder ein fettes Danke für Deinen ausführlichen Beitrag!

In meinem Board steckt zur Zeit 1x 1 GB von Infineon mit einem Timing von 3.0-3-3-8 bei einem Takt von 200 MHz. Ist dieser Speicherbaustein Dual-Channel-fähig, wenn ich da jetzt rein theoretisch einfach einen zweiten der gleichen Sorte dazu kaufe?


Jap! Es sei denn Infineon hat zwischenzeitlich drastische Änderungen an der Bestückung der entsprechenden Riegel vorgenommen...

Sarky hat geschrieben:
Irgendwo habe ich vor ein paar Tagen gelesen, dass man auf einem modernen System mit entsprechender Arbeitsspeichertaktung und Dual-Channel bis zu 20% mehr Leistung rausholen kann. Stimmt das so, oder sind die Verbesserungen da doch da eher im niedrigen einstelligen Bereich? Dann wäre mir Dual-Channel nicht so wichtig, letztendlich geht es hauptsächlich darum, dass die 1 GB inzwischen doch wieder ein wenig knapp werden.


20% Mehrleistung "nur" über Dualchannel und schnelle Latenzen (2-2-2-5 o.ä.) halte ich für ziemlichen Blödsinn. Möglicherweise gibts ein-zwei Speicherbenchmarks, die derart auf Latenzen und Subtimings ansprechen, aber das gibt definitiv nicht die Anwendungsrealität wieder.

Die "entsprechende Arbeitsspeichertaktung" hingegen wirkt sich zwangsläufig auf die Gesamtleistung des System aus, da es nur indirekt möglich ist, einen höheren Speichertakt als DDR400 (200 MHz) zu fahren, ohne die CPU zu übertakten! Umgekehrt geht's schon direkt, sprich CPU übertakten und Speicher per Teiler ausklinken.

Ein einfaches Beispiel:

Du kaufst ein DDR500 (250 MHz) Kit.
Dein X2 3800+ erreicht seine 2 GHz durch den (nach oben geschlossenen) Multiplikator 10 und den Referenztakt von 200MHz, dein Speicher erreicht seinen Takt von 200 MHz durch die standardmäßige Anbindung per 1:1 Teiler an den Referenztakt bzw. den CPU-Takt.
Du baust das DDR500 Kit ein, startest den Rechner neu und stellst fest, dass der Speicher als klassischer DDR400 angezeigt wird.
Um den Speicher gemäß seiner Spezifikation als DDR500 laufen zu lassen, müsstest du den Referenztakt von 200MHz auf 250MHz anheben. Das führt aber dazu, dass die CPU von da an mit 2,5- statt 2 GHz läuft (Multiplikator x Referenztakt).
In diesem Beispiel haben wir einen theoretischen Gesamtleistungszuwachs (nur auf CPU und Speicher bezogen) von 25% zu verzeichnen.

Allerdings ist es nicht ratsam, seine CPU ohne sorgfältige Tests "mal eben so" um 25% zu übertakten. Möglicherweise braucht sie mehr VCore um so stabil laufen zu können etc...

Die Altenative wäre, den Referenztakt auf 250 MHz anzuheben, aber dafür den Multiplikator auf 8 zu senken (Multi ist nach unten offen): 8 x 250 = 2000
Dann hättest du sowohl RAM als auch CPU jeweils innerhalb ihrer Spezifikationen betrieben, aber insgesamt "nur" einen Leistungszuwachs bezogen auf die Speicherbandbreite zu verzeichnen.

Allerdings müsstest du in jedem Fall den LDT-Multiplikator des HTT-Taktes (1-5) von 5 (5 x 200 = 1000) auf 4 reduzieren (4 x 250 = 1000), da der HTT-Takt 1000 eigentlich nie überschreiten soll.

Ich hoffe, das war halbwegs verständlich Lächel

Ansonsten möchte ich Dir unbedingt folgenden Artikel ans Herz legen:
xxmartin's A64 Guide
Das ist quasi die Bibel rund um A64'er - nicht nur für "Overclocker".


Zuletzt bearbeitet von s.hallow am Fr 27.10.2006 12:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Sarky

Dabei seit: 29.06.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.11.2006 09:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Super, herzliches Dankeschön für die Aufklärung *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.11.2006 10:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sarky hat geschrieben:
Super, herzliches Dankeschön für die Aufklärung *Thumbs up!*


Kein Ding! Bei dem Thema fange ich automatisch immer das Schwallen an - ist 'ne Art Reflex. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Arbeitsspeicher
Informationen zum Arbeitsspeicher
Frage zum Arbeitsspeicher
[Arbeitsspeicher] Was ist Timing CL?
Arbeitsspeicher kühlen...
[Arbeitsspeicher] - was ist besser?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.