mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 07:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [PC] Hardware Malfunction - system has halted vom 08.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> [PC] Hardware Malfunction - system has halted
Autor Nachricht
morfkor
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst So 08.05.2005 18:45
Titel

[PC] Hardware Malfunction - system has halted

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

***Hardware Malfunction
Call you hardware vendor for support
***system has halted***



da der fehler nur auftritt wenn ich software mit audiooutput
laufen habe. denke ich das es an den 2 installierten
soundkartentreibern liegt. einmal der für die onboard karte
und einmal der für die nachträglich eingebaute.
wie kann ich den onboard treiber für immer vernichten?

oder kann es auch an was anderem liegen?

danke


onboard audio - wurde im BIOS bereits abgeschaltet.
fehler besteht weiterhin.


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am So 08.05.2005 20:51, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 08.05.2005 21:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In der Systemsteuerung/ Gerätemanager die nicht zu verwendende Soundkarte deinstallieren/ deaktivieren?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.05.2005 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du den Soundchip deaktiviert hast, sollte der Treiber nicht mehr
geladen werden. Eventuell hat deine neue Soundkarte Probleme mit
den ihr zur Verfügung gestellten Ressourcen. Meinst benötigen die
Soundkarten einen eigenen IRQ und möchten diesen nicht mit anderen
Komponenten teilen.
  View user's profile Private Nachricht senden
morfkor
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 09.05.2005 16:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[fränK] hat geschrieben:
Wenn du den Soundchip deaktiviert hast, sollte der Treiber nicht mehr
geladen werden. Eventuell hat deine neue Soundkarte Probleme mit
den ihr zur Verfügung gestellten Ressourcen. Meinst benötigen die
Soundkarten einen eigenen IRQ und möchten diesen nicht mit anderen
Komponenten teilen.



also es sieht wie folgt in meiner hardware aus:



dieses CMI8738/C3DX PCI Audio Device scheint also
meine soundkarte zu sein und den IRQ 22
zu benutzen.

die restlichen einträge sind alles nur treiber und
benutzen keine IRQ's.

ausnahme, mediensteuerungsgerät, und standardgameport.
benutzen beide aber auch keine IRQ's

---

in fast allen audioprogrammen kann ich trotz dieser
geringen anzahl der oben gezeigten treiber folgende
auswahlen treffen.



das verwirrt mich nun.

wo kann ich diese einzelnen treiber finden?
kann ich nochmal von grundauf alles installieren?
was muss ich dafür löschen?


Zuletzt bearbeitet von am Mo 09.05.2005 16:32, insgesamt 3-mal bearbeitet
 
Kahlcke

Dabei seit: 13.02.2004
Ort: Flensburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.05.2005 21:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Morphcore

IRQs sind in der Regel doppelt oder gar dreifach belegt.
Manche Hardwarekomponenten mögen das jedoch nicht.
Wenn du nun zwei Geräte mit dem gleichem IRQ gleichzeitig ansteuerst und eins davon auf sowas sowieso allergiesch reagiert kommt es zu deiner Fehlermeldung.
Soundkarten sind solche Geräte.
Prüfe doch mal ob die Netzwerkkarte oder die Grafikkarten den selben IRQ haben, wenn ja, wechsel den PCI Slot der Soundkarte.
Achtung : Manche Geräte wie AGP Bridges oder ähnliches verbraten gleich zwei IRQs.

Achja: IRQs lassen sich wenn überhaupt über das Bios vergeben.
Normalerweise bieten Mainboards soeine Funktion aber nicht an.
Hier gilt : Probieren Probieren Probieren !


Zuletzt bearbeitet von Kahlcke am Mo 09.05.2005 21:24, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.05.2005 13:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ Morphcore
Unter „Systemsteuerung > System > Hardware > Geräte-Manager
> Ansicht > Ressourcen nach Verbindung“ kannst du sehen welches
Gerät den gleichen IRQ wie deine Soundkarte benutzt.

Die Treiber deiner OnBoard-Soundkarte kannst du i.d.R. über
„Systemsteuerung > Software“ deinstallieren oder im abgesicherten
Modus über den Geräte-Manager. Die Soundkarte sollte wieder
erscheinen, wenn du über „Ansicht > Ausgeblendete Geräte anzeigen“
aktivierst.

Die ASIO/DX/MME-Emulation deiner Soundkarte hat damit nichts zu tun,
solltest du aber kennen, als „alter Musiker“. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
tuxedo

Dabei seit: 10.10.2002
Ort: ~/
Alter: 44
Geschlecht: -
Verfasst Sa 14.05.2005 17:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

irq-konfiguration im bios nur für fortgeschrittene benutzer...

solltest du deinen onBoard-soundchip nicht benötigen, kannst du diesen
ebenfalls im bios deaktivieren...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Hardware aufrüsten
[Hardware] Was bedeutet da +/- hinter CD/RW+ ?
farbkalibration hardware
WLAN Hardware
Hardware mit der ihr arbeitet!
Wohin mit alter Hardware?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.