mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 03:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Laptop kaputt, was tun? vom 26.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Laptop kaputt, was tun?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
ElaZi
Threadersteller

Dabei seit: 22.02.2006
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.07.2006 20:19
Titel

Laptop kaputt, was tun?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo ihr,

hab mir vor einem jahr einen laptop gekauft, die firma gibt es leider nun nicht mehr und der ehemalige firmenbesitzer hält es auch gar nicht für nötig sich noch weiter zu kümmer.er hat den laptop damals nach meinen wünschen zusammengebaut und er muss sich ja nach 6monaten nicht mehr damit beschäftigen.

habe nun das problem,dass das teil wo man netzteil am laptop ansteckt wackelt und mein lapi so keinen strom mehr bekommt->immer amstürtzt etc. *Schnief*
habe nun schon 2 "computerspezialisten" konsultiert und beide meinten es kann nur der reparieren,der den laptop zusammengebaut hat,sonst könnte etwas kaputt gehen beim aufbauen.da sind wohl ne menge kabel vernetzt.

ich weiß nun nicht mehr weiter,glaubt ihr es kann wirklich sein,dass man den laptop nicht mehr reparieren kann!?
kenne mich leider ned gut mit solchen sachen aus.


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Do 27.07.2006 06:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Raumwurm

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.07.2006 20:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da gehört wahrscheinlich eine neue Buchse rein
bzw. eine Lötstelle hat sich gelöst oder so was in
der Richtung. Das kann man sicher reparieren
lassen, ist halt eine Frage der Kosten.

Im übrigen beträgt die Gewährleistungspflicht
in Deutschland zwei Jahre. Wie das jetzt aussieht
wenn der Verkäufer nicht mehr existiert, weiß ich
allerdings auch nicht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%A4hrleistung
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.07.2006 20:40
Titel

Re: laptop kaputt,was tun!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ElaZi hat geschrieben:

habe nun schon 2 "computerspezialisten" konsultiert und beide meinten es kann nur der reparieren,der den laptop zusammengebaut hat,sonst könnte etwas kaputt gehen beim aufbauen.da sind wohl ne menge kabel vernetzt.

ich weiß nun nicht mehr weiter,glaubt ihr es kann wirklich sein,dass man den laptop nicht mehr reparieren kann!?
kenne mich leider ned gut mit solchen sachen aus.


Wie Raumwurm sagt, ist es vermutlich nur eine gebrochene Lötstelle. Und selbst wenn etwas anderes kaputt ist, kann man das ersetzen. Deine "Spezialisten" haben keine Ahnung.
  View user's profile Private Nachricht senden
ElaZi
Threadersteller

Dabei seit: 22.02.2006
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.07.2006 20:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

der verkäufer hat mir geschrieben,dass für computer nur eine gewährleistungspflicht von 6 monaten besteht.im internet hab ich auch eine ähnliche aussage gefunden.
daher denke ich mal,dass ich darüber keine chance hab.

einer der sich das angeschaut hat meinte auch es müsste nur festgelötet werden,aber er konnte den laptop ned auseinanderbauen ohne sicher zu sein,dass nix kaputt geht.

ach ich bin doch recht verzweifelt *hu hu huu*

fast vergessen,danke für eure hilfe!!!


Zuletzt bearbeitet von ElaZi am Mi 26.07.2006 20:52, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Raumwurm

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.07.2006 20:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ein halbes Jahr nur? Wo hast Du das gelesen,
poste mal einen Link - kann ja nicht sein
theoretisch. Denke Wiki ist da schon aktuell.
  View user's profile Private Nachricht senden
ElaZi
Threadersteller

Dabei seit: 22.02.2006
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.07.2006 20:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

garantie-link

und folgendes hat mir der Verkäufer geschrieben:
"Da das Notebook auch aus der gesetzlichen Garantiezeit von unverändert 6 Monaten
bereits heraus ist, bin ich nicht mehr verpflichtet, mich um das Gerät zu
kümmern."


Zuletzt bearbeitet von ElaZi am Mi 26.07.2006 20:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Raumwurm

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.07.2006 21:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Oje ja, Umkehr der Beweispflicht. Dem Verkäufer kann
man wohl kaum beweisen, dass die Buchse bzw. die
Lötstellen schon vorher einen Mangel hatte (das wird sie
wohl auch nicht gehabt haben - mal ganz davon
abgesehen). Aber vielleicht hast Du ja eine Hersteller-
garantie auf deinem Teil - so unabhängig vom Verkäufer.
Was ists denn für ein Laptop?
  View user's profile Private Nachricht senden
ElaZi
Threadersteller

Dabei seit: 22.02.2006
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.07.2006 21:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich fürchte sowas habe ich nicht,da der typ das ja zusammengebaut hat.
auf dem laptop steht xeron,"meine spezialisten" kannten das gar ned.
ich fürchte das wird ne teure angelegenheit.

damit man den laptop aufmachen konnte musste man erst den bildschirm abmachen und da war ein siegel und das hat der ja beim gucken was kaputt ist gebrochen,denke mal damit is sowieso jeglicher anspruch verfallen,falls es sowas gab.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Monitor kaputt?
Netzwerkkarte kaputt?
Rechner kaputt?
Lüfter kaputt
Grafikkarte kaputt?
monitor kaputt?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.