mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 11:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ungarische Schriftzeichen.... vom 03.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Typografie -> Ungarische Schriftzeichen....
Autor Nachricht
anguish
Threadersteller

Dabei seit: 30.01.2003
Ort: nahe Hannover
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.05.2004 09:21
Titel

Ungarische Schriftzeichen....

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich (bzw.) unsere Agentur hat folgendes Problem. Wir haben ein Broschüre ins ungarische zu übersetzen und haben vom Kunden eine (Windows) Word-Datei mit dem ungarischem Text bekommen. Jetzt haben wir das Problem, daß wir den Text für unseren Mac nicht konvertieren können. Als .txt-Datei fehlen sämtliche ungarische Sonderzeichen. Was kann man da tun? Barauchen dringend Hilfe... die Sache muß nämlich (wie immer) schnell erledigt werden!

Vielen Dank...
angu
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 03.05.2004 23:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mit welchem Programm wollt Ihr dann weiterarebiten am Mac?

Quark?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.05.2004 05:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hatte ich auch mal. Sehr kompliziert, weil unter Word eine OpenType Arial mit Unicode-Codierung verwendet wird. Diese Codierung unterscheidet sich von der einer PostScript Schrift. Entweder ihr arbeitet am Mac mit InDesign und habt eine entsprechende OpenType, oder es wird schwierig. Leider verfügen nur die allerwenigsten OpenType-Schriften über osteuropäische Zeichensätze.

Mir hat mal bei kyrillischen Texten ein Tool namens "SC UniPAD" unter Windows geholfen (http://www.unipad.org/main/). Die konvertierten Texte konnte ich zwar nicht direkt verwendet, aber Word für Mac hat sie korrekt erkannt. Von dort habe ich sie dann in InDesign kopiert, wo ich dann auch meine Kyrillischen PostScript-Schrift zuweisen konnte. Vielleicht gibt's einen einfacheren Weg. Bei mir hat leider nur dieser Umweg geholfen.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
FREDDY13

Dabei seit: 16.04.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.05.2004 07:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das problem ist, das für die meisten schriften designer- vorallem den amis- die welt an ihrer landesgrenze aufhört.... da wir in unserer agentur auch öfter mal was ins tschechische, polnische oder ungarische übersetzen müssen, haben wir uns ne schrift zugelegt, die diese sonderzeichen enthält- die pragmatica... keine ahnung was du für ne schrift benötigst, aber es gibt da bestimmt noch mehr die diese sonderzeichen enthalten... wenn du ne schrift haben solltest, und vorallem noch ne dose, dann öffne das file auf dem PC, ändere die schrift da und öffne das file dann auf dem mac... falls das nicht funzt bleibt dir wohl nichts anderes übrig als jedes einzelne sonderzeichen über PopChar einzufügen... wenn du natürlich keine ausdrucke hast, oder das file nichtmal auf nem PC ausdrucken kannst, um zu sehen was da für sonderzeichen reingehören, dann hast wirklich ein problem... *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.05.2004 08:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Lösung sieht so aus:

Word-Dokument als Unicode-Text speichern

Mit diesem Programm http://free.abracode.com/cyclone/ konvertieren, bei Ungarisch also Central European.
(Eine Anleitung von einem netten Herrn von FontShop kann ich dir schicken wenn du willst)

Diesen Text in einem Programm deiner Wahl öffnen und mit einer CE-Schrift konvertieren, Fertig.
Hab ich mit 23 verschiedenen Sprachen so gemacht und es funktioniert. Die Pragmatica ist übrigens sehr empfehlenswert.


Viel Erfolg
Cocktailkrabbe
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fanmail

Dabei seit: 14.04.2002
Ort: FFM
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 11.05.2004 10:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was für sonderzeichen gibt es denn in ungarisch die es in deutsch nicht gibt?
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.05.2004 11:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guckst du bei Fontshop

Suche nach Pragmatica
Schrift - Central European
Zeichentabelle





Cocktailkrabbe


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Di 11.05.2004 11:58, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen UNGARISCHE Sonderzeichen, brauche ich dafür einen extra Font
Asiatische Schriftzeichen
türkische Schriftzeichen
griechische schriftzeichen
Chinesische Schriftzeichen auf MAC??
[PC] Polnische Schriftzeichen in Freehand 11
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Typografie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.