mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22.11.2017 15:56 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: ID CC 2017: Grundlinienraster auf manchen Seiten ändern vom 22.08.2017


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> ID CC 2017: Grundlinienraster auf manchen Seiten ändern
Autor Nachricht
hallodri69
Threadersteller

Dabei seit: 19.07.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 22.08.2017 07:01
Titel

ID CC 2017: Grundlinienraster auf manchen Seiten ändern

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

habe schon gesucht, aber bisher keine gescheite Antwort gefunden. Ist es wirklich so, daß man das Grundlinienraster immer nur für das gesamte Dokument ändern kann, nicht aber für einzelne Seiten abweichend anders? Ich bräuchte aber für einige Seiten ein engeres Grundlinienraster, als bei dem Rest.
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 62
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.08.2017 07:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Grundlinienraster hat die Aufgabe, auf nebeneinander liegenden Seiten die Schriftlinie gleich zu halten, und auf hintereinander folgenden Seiten ebenso, damit bei diesen der Text - falls der Druck durchscheinend sein sollte - nicht zwischen den Zeilen erkennbar wird.
Von daher macht es erstmal keinen Sinn ein Grundlinienraster nicht dokumentenweit vorzugeben.

Es gibt aber die Möglichkeit, für jeden Textrahmen einzeln ein Grundlinienraster zu definieren. Dazu gibt es in den Textrahmenoptionen eine eigene Karteikarte. Sinnvoll ist es dann mit Objektformaten zu arbeiten, damit man diesen Zustand leicht und vor allem einheitlich zuweisen kann ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
mguenther

Dabei seit: 01.11.2006
Ort: Hamburg, Germany
Alter: 24
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.08.2017 10:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frank Münschke hat geschrieben:
Das Grundlinienraster hat die Aufgabe, auf nebeneinander liegenden Seiten die Schriftlinie gleich zu halten, und auf hintereinander folgenden Seiten ebenso, damit bei diesen der Text - falls der Druck durchscheinend sein sollte - nicht zwischen den Zeilen erkennbar wird.

Ich könnte jetzt schreiben, dass man in QuarkXPress PRO Musterseite ein eigenes Seitenraster anlegen KANN (oder auch per Textrahmen), verkneife mir das aber jetzt *zwinker*

Gruß
Matthias
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 62
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.08.2017 16:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und, was hilft das, Matthias? Das ist doch genau das, auf das ich im ersten Teil meiner Antwort abziele ... ein Grundlinienraster, dass nur für eine Seite funxt, ist nur begrenzt sinnvoll ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mguenther

Dabei seit: 01.11.2006
Ort: Hamburg, Germany
Alter: 24
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.08.2017 16:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Frank,

du kannst so z.B. verschiedene Grundlinienraster für rechte/linke Seite erstellen, für eine Einschieber, ein unterschiedliches Grundlinienraster pro Kapitel, was dir auch einfällt.

Gruß
Matthias
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 62
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.08.2017 15:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, und ... verschiedene Grundlinienraster für linke und rechte Seiten machen genau das kaputt, was ich geschrieben ... das sind nämlich auch Vorder- und Rückseite von etwas. Und durch das Grundinienraster soll gerade erreicht werden, dass die Schriftlinien gleich sind und somit die Textenzeilen genau hintereinander liegen und nicht in den Zeilenzwischenräumen ...
Außerdem sieht es unschön aus, wenn die Schriftlinien auf der einen Seite nicht mit der Schriftlinie der Nebenseite korrespondiert ... Aber wahrscheinlich bin ich da zu alters-puristisch ... nur, wenn es egal ist, brauche ich auch gar keine Grundlinienraster mehr ...
Da finde ich die Lösung von InDesign (die unzweifelhaft regider ist) angenehmer und die Möglichkeit in einzelnen Rahmen für diese was anderes einzustellen durchaus sinnvoll ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hadouken

Dabei seit: 07.11.2015
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 30.08.2017 21:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bin auch der Meinung, das wenn InDesign es nicht kann das eh Quatsch ist und dann könnte man es ja eh gleich ganz bleiben lassen denn was soll der Quatsch?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Navigation auf einen Schlag auf 20 Seiten ändern
[Flash 8] Falsch Angezeigt auf manchen PCs
Interaktive PDF Umlaute auf manchen Rechnern
Tabelle mit 100% Höhe in manchen Browsern falsch
CSS-Hintergrundbild wird im IE nur auf manchen PCs angezeigt
PS CC 2017 – Fenster ungewollt im Vordergrund
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.