mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 04.02.2023 09:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: günstige Software als PitStop-Ersatz gesucht vom 17.04.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> günstige Software als PitStop-Ersatz gesucht
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
SkyLynx
Threadersteller

Dabei seit: 02.06.2004
Ort: -
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.04.2012 14:09
Titel

günstige Software als PitStop-Ersatz gesucht

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
einer meiner Chefs (andere Abteilung) möchte in einer vektorbasierten Landkarte (nur Bayern) die Standorte wo er bereits gewesen ist farbig markieren. Er fragte mich ob das ginge und ich sagte "klar" PitStop angeschmissen Ort markiert Strg-Shift-i für den Inspektor Farbe angewählt umgefärbt und passt!
Er war begeistert bis er erfuhr was AcrobatPro + PitStop kostet, daher die Frage gibt es ein Programm das mit Acrobat Standard 8.0 die Möglichkeit bietet geschlossene Vektoren einzufären? Mehr muss es nicht können.

Alternativ ein anderes Programm (Preislage bis 100€) das dazu in der Lage ist (keine Google oder MapsProgramme)
  View user's profile Private Nachricht senden
immerIch

Dabei seit: 19.10.2010
Ort: #mein{display:block}
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.04.2012 14:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

darf man fragen welches Einsatzgebiet? (bzw. wofür?)

Zuletzt bearbeitet von immerIch am Di 17.04.2012 14:31, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.04.2012 14:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Illustrator

Kommt aber auch nicht billiger *zwinker*

Bei den ganzen Freewaretools, ausser den professionellen Egines die unter diversen Automatismen agieren, sind in Sachen Druckweiterverarbeitung mit Vorsicht zu geniessen, da solcherart bearbeitete PDFs oft mit Pitstop und konsorten eben nicht mehr sinnvoll bearbeitet werden können.
Ich hatte hier schon ganze für BOD vorgesehene PDFs, da liess sich nicht mal durchgehend eine Farbe ändern. Entweder sie blieb wie sie war oder das PDF war anschliessend korrupt …

Inkscape als Open Source Alternative zu Illustrator wäre evtl. noch einen Blick wert.


Zuletzt bearbeitet von Mialet am Di 17.04.2012 14:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Beluga

Dabei seit: 26.03.2008
Ort: in der Druckerei
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.04.2012 15:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Corel.... PDF reinladen und bearbeiten.
  View user's profile Private Nachricht senden
SkyLynx
Threadersteller

Dabei seit: 02.06.2004
Ort: -
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.04.2012 07:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab was gefunden, Inkscape ist ein kostenfreies OpenSource für Vektoren
die PDF im AI in SVG abgespeichert und dann kann er mit der Gieskanne in guter alter Paintmanier
seine Flächen ausmalen
  View user's profile Private Nachricht senden
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.04.2012 08:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aber wie schaut's bei Inkscape mit cmyk aus? Soweit mir bekannt unterstützt es das von Haus aus nicht.

Zuletzt bearbeitet von hilson am Mi 18.04.2012 08:16, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.04.2012 08:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hilson hat geschrieben:
Aber wie schaut's bei Inkscape mit cmyk aus? Soweit mir bekannt unterstützt es das von Haus aus nicht.


ich glaub das war GIMP das kein CMYK von haus aus konnte...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
markenname

Dabei seit: 23.09.2011
Ort: -
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.04.2012 08:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Inkscape und Gimp können gleichermaßen kein CMYK, die arbeiten nur im RGB-Farbraum. Aber es gibt Opensource-Software zum Konvertieren : http://screencasters.heathenx.org/ Folge 106 Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ersatz für Javascript?
jQuery Ersatz für Marquee
Software gesucht
Name für Software gesucht
Ersatz für Div wegen Freizeile ( Blockelement )
3D-Software für Einsteiger gesucht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.