mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17.05.2022 22:57 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: PDFLib Alternative? vom 16.02.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> PDFLib Alternative?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Saldek
Threadersteller

Dabei seit: 24.01.2011
Ort: Sachsen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.02.2012 16:15
Titel

PDFLib Alternative?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, wir lassen gerade einen Aufkleber-Designer programmieren. Prinzip: wir laden TIFF's auf den Server (Aufkleberform, Deko-Elemente etc.), der User gestaltet den Aufkleber (Foto-Upload, Texte usw.) und alle Elemente werden zugeschnitten und druckfertig in eine PDF gepackt. Diese PDF muss deshalb unterstützen:

• Ebenen
• Transparenzen
• Vektor-Elemente (SVG)
• unkomprimierte Grafiken

Jetzt hat die Internetagentur 2 Lösungen vorgeschlagen:

1. Generierung PDF mit Hilfe von FOP
• SVG mit Beschneidungspfade kann direkt integriert werden
• Unterstützt keine Ebenen und PDF/X-4 Standard
• Kostenfrei
• Verluste bei der Qualität

2. Generierung PDF mit Hilfe von PDFLib
• Ebenen und PDF/X-4 Standard wird unterstützt
• Beschneidungspfade müssen manuell angegeben werden, können leider nicht per SVG importiert werden
• Kostenpflichtig
• minimaler Qualitätsverlust

1 kommt nicht in Frage. Bei PDFLib wurde meine mit Illustarator erzeugte PDF (8MB) auf 1MB geschrumpft.

Kennt Ihr ggf. Alternativen welche die benötigten Funktionen unterstützen?

Danke!
  View user's profile Private Nachricht senden
qualidat

Dabei seit: 14.09.2006
Ort: Eichwalde bei Berlin
Alter: 61
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.02.2012 17:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

a) mir fallen spontan zwei PDF-Libs ein, weiss aber nicht im Einzelnen, ob sie deinen Ansprüche erfüllen: DynaPDF und IsedQuickPDF. Nimms also nur als Inspiration. Wirklich simple PDFs (Niveau Rechnung oder Messprotokoll) kann man auch relativ einfach nativ (z.B. in RealBasic, VB oder Delphi) zusammenstricken, das gibts reichlich (kostenlose) Klassen

b) wenn ihr die Daten zu Pixeln rendert, hinreichend Auflösung vorausgesetzt**, habt ihr die ganzen Ebenen- und Transparenzen-Probleme nicht mehr. Die Dateigröße dürfte dabei kaum eine Rolle spielen, weil Aufkleber ja nicht sehr groß sind.

** ab spätestens 600 dpi sieht garantiert niemand mehr (auf Papier und mit bloßem Auge), ob es sich um Pixeldaten handelt oder nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Saldek
Threadersteller

Dabei seit: 24.01.2011
Ort: Sachsen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.02.2012 09:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hm naja Pixel rendern.

Also die Tiff's die wir hochladen sind ja Pixelgrafiken.
Die Texte die Kunden eintippen werden ebenfalls gerendert sowie als txt Datei gespeichert.

Ebenen müssen trotzdem sein, da auch Schnittlinie usw. im Dokument sind, die der Plotter als Vektor benötigt (und nicht mitgedruckt werden).
  View user's profile Private Nachricht senden
xaos

Dabei seit: 06.10.2004
Ort: Kargath
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 17.02.2012 13:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hätte bezüglich der Beschneidungspfade folgende Frage: Worauf wird der Beschneidungspfad angewendet und woher kommt er?
  View user's profile Private Nachricht senden
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.02.2012 13:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenns mehr als nur lumberder text sein soll ist die pdflib schon das mass aller dinge finde ich.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Saldek
Threadersteller

Dabei seit: 24.01.2011
Ort: Sachsen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.02.2012 13:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beispiel Beschneidungspfad:

Runder Aufkleber 104mm
Darauf liegt ein SVG-Pfad Kreis 100mm

Mit diesem Vektor können wir den Aufkleber 100mm plotten und 2mm Überfüllung.
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.02.2012 14:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Saldek hat geschrieben:
Beispiel Beschneidungspfad:

Runder Aufkleber 104mm
Darauf liegt ein SVG-Pfad Kreis 100mm

Mit diesem Vektor können wir den Aufkleber 100mm plotten und 2mm Überfüllung.


Also Vektorobjekte kannst Du auch direkt mit der PDFlib erstellen. Ich würde den Umweg über SVG nicht gehen, da bietet die PDFlib genügend eigene Vektorwerkzeuge einschließlich des Imports bestehender PDF-Vektorobjekte an.

Für meinen Geschmack ist die PDflib in Sachen Druckweiterverarbeitung schon wirklich allererste Sahne.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
xaos

Dabei seit: 06.10.2004
Ort: Kargath
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 17.02.2012 14:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Saldek hat geschrieben:
Beispiel Beschneidungspfad:

Runder Aufkleber 104mm
Darauf liegt ein SVG-Pfad Kreis 100mm

Mit diesem Vektor können wir den Aufkleber 100mm plotten und 2mm Überfüllung.


Was spricht dagegen sich die Pfade einmal in Programmierung für die PDFlib anzulegen oder wenn es flexibler sein soll einen Konverter für die SVGs zu schreiben? Alternativ könnte man auch ein PDF mit dem Beschneidungspfad in das mit PDFlib generierte PDF einladen.


*edit, der Achim war schneller


Zuletzt bearbeitet von xaos am Fr 17.02.2012 14:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen PDFlib Block Tool
Alternative zu Acrobat??
Alternative zu FlighCheck?
Alternative zur TheAntiqua
Alternative zu PopChar X
Alternative Publisher
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.