mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 29.02.2024 19:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Indesign Fehler vom 22.02.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Indesign Fehler
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
markusschmidinger
Threadersteller

Dabei seit: 22.02.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 22.02.2007 09:30
Titel

Indesign Fehler

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo zusammen,

ich hoffe mir kann jemand so schnell wie möglich helfen, da die Produktion noch heute in Druck gehen soll.

In meiner InDesign-Datei sieht die Grafik ganz normal aus und beim Ausdruck aus InDesign (!!!) treten auch keine Fehler auf... wenn ich jedoch die Datei als PDF exportiere (für Druckerei) wirkt das Logo an der rechte Seite etwas ausgefranst...

Bitte um Hilfe!!!!

Hier die 2 Dateien:

PDF
InDesign

Danke im Vorraus

mfG
Markus Schmidinger


Zuletzt bearbeitet von markusschmidinger am Do 22.02.2007 09:31, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 22.02.2007 15:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi,

hab leider kein content manager drauf deswegen kann ich die indd nicht öffnen...
ich denke mal das logo ist tif oder ähnliches...setzt es mal als psd ein, das sollte helfen...
 
Anzeige
Anzeige
Wolfi_atwork

Dabei seit: 21.02.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 22.02.2007 15:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da das Logo ein Bild ist sieht es einfahc danach aus, das es recht wenig Auflösung hat.

Wurde das PDF mit hoher auflösung erstellt .. also für Druck?
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: -
Alter: 61
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.02.2007 00:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum stellst Du ein Pixelbild als Logo ins InDesign? Verwende doch eine AI-Datei. Logos sind nur mit Vektoren zu machen.

@Heiko813: Er hat doch ein PSD verwendet, das ist ja das Flasche. Außerdem würde es keinen Unterschied im Ergebnis machen, ob er PSD, TIF oder JPG (mit max. Qualität) verwendet hätte.

Ein Logo MUSS rein vektororientiert sein. Das Dateiformat erster wahl ist ein AI oder ein Illustrator-PDF. EPS geht auch, ist aber veraltet und soll für Neudateien nicht mehr verwendet werden.

Sonst viele Grüße ins Mühlviertel.


Zuletzt bearbeitet von Typografit am Fr 23.02.2007 00:12, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: Lost Valley
Alter: 48
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.02.2007 00:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sieht fast so aus, als wird das wegen der Hilfslinien zerschossen. Vielleicht ein weiterer Bug.

Ansonsten kann ich mich der Kritik anschließen. Vektordaten verwenden! Das Pixelbild ist, der Voransicht nach zu urteilen, sogar unsauber gearbeitet.
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: -
Alter: 61
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.02.2007 06:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Astro hat geschrieben:
Sieht fast so aus, als wird das wegen der Hilfslinien zerschossen. Vielleicht ein weiterer Bug.

Ansonsten kann ich mich der Kritik anschließen. Vektordaten verwenden! Das Pixelbild ist, der Voransicht nach zu urteilen, sogar unsauber gearbeitet.


Nee, wegen Hilfslinien gibt es keinen Bug. Da bin ich mit 500%ig sicher. Wie sauber oder unsauber das Pixelbild bearbeitet ist (oder ob gar Vektorformebenen verwendet wurden) ist nicht beurteilbar. Ich sehe in der InDesign-Datei nur, dass diese Grafik aus Photoshop kommt und als PSD platziert wurde. Wenn jedoch eine PSD platziert wird, dann wird diese auf jeden Fall auf die Ausgabeauflösung gerastert, diese Vektorinformation würde noch als PDF weitergegeben werden. Aber auch dann würde so ein Bild in PS keinen Sinn machen, auch wegen der Farben. So ein Logo ist in der Regel in Sonderfarben angelegt. Entweder habe ich in PS Sonderfarben, die ich übergeben kann, dann habe ich keine Ebenen oder ich habe Formebenen, bei denen ich mit dem Messer durch den Rücken, also über PDF, Vektoren weitergeben kann, dann werden diese Farben jedoch als Prozessfarben genommen.

Was mir an der Log-Datei noch aufgefallen ist, der Threadsteller arbeitet mit einer ID-Version, die unbedingt upgedated werden muss, er arbeitet mit 4.0.0, der letzte verfügbare Update ist 4.0.4

Hier die Log
Zitat:

Recovered File - no
Recovered MiniSave - no
Converted - yes
Open As Copy - yes
Open Missing Plug-ins - no
Save As - yes
Created - yes
Transfered - no
Converted from QuarkXPress - no
Converted from PageMaker - no
Book - sync - no
Book - repaginate - no
Opened from InDesign Interchange - no
Most recent Save - yes

Created on Windows 5.01 in app version 4.0.0.452 (FS InDesign Roman) build 452 on Mon, Feb 19, 2007 at 2:38 PM
Save As on Windows 5.01 in app version 4.0.0.452 (FS InDesign Roman) build 452 on Mon, Feb 19, 2007 at 4:24 PM
Save As on Windows 5.01 in app version 4.0.0.452 (FS InDesign Roman) build 452 on Tue, Feb 20, 2007 at 10:40 AM
Save As on Windows 5.01 in app version 4.0.0.452 (FS InDesign Roman) build 452 on Tue, Feb 20, 2007 at 11:35 AM
Save As on Windows 5.01 in app version 4.0.0.452 (FS InDesign Roman) build 452 on Tue, Feb 20, 2007 at 12:58 PM
Save As on Windows 5.01 in app version 4.0.0.452 (FS InDesign Roman) build 452 on Tue, Feb 20, 2007 at 2:37 PM
Save As on Windows 5.01 in app version 4.0.0.452 (FS InDesign Roman) build 452 on Tue, Feb 20, 2007 at 5:03 PM
Most recent Save on Windows 5.01 in app version 4.0.0.452 (FS InDesign Roman) build 452 on Wed, Feb 21, 2007 at 6:28 PM


Was zudem in dieser Datei nicht professionell ist, ist dass nicht mit Absatz und Zeichenformaten gearbeitet wurde, sonder einfach das Basic Format manuell Zeile für Zeile verändert wurde. Da dreht's mir den Magen um. Sorry, das ist keine professionelle Arbeit.


Zuletzt bearbeitet von Typografit am Fr 23.02.2007 06:45, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
wipeout

Dabei seit: 19.05.2005
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.02.2007 12:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

doofe frage, aber warum ist es unprofessionell nicht mit absatz- und zeichenformaten zu arbeiten? ich bin bis jetzt auch immer ohne gut klar gekommen...
  View user's profile Private Nachricht senden
nico2007beta

Dabei seit: 11.12.2006
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.02.2007 12:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich hab aus der *.indd Datei ein neues PDF geschrieben, da sieht das Logo ordentlich aus. Schriften passen halt net, weil nich mit dabei aber ansonsten sieht es gut aus. Kann sein, dass es wie Typografit sagt, etwas mit der nicht aktuellen Version zu tun hat
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Fehler in InDesign?
Fehler in Indesign CS 2.0
InDesign Fehler
Indesign CS3 Farbfeldoptionen FEHLER!
Transparenz-Fehler in InDesign
CS5 Indesign - Blocksatz fehler
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.