mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 11.05.2021 19:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Help - UV-Lackierung im Corel Draw vom 15.04.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Help - UV-Lackierung im Corel Draw
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
tonlabor
Threadersteller

Dabei seit: 15.04.2007
Ort: -
Alter: 57
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 15.04.2007 15:51
Titel

Help - UV-Lackierung im Corel Draw

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gleich vorweg, bin keine Mediengestalterin, arbeite auch nicht im AI, sondern im Corel Draw 12 und jetzt steh ich da!

Möchte für eine partielle UV-Lackierung eine 5. Sonderfarbe anlegen - klingt in der Site ganz lapidar: "legen Sie bitte iene 5. Sonderfarbe an, benennen Sie diese "lack" und wählen die Einstellung "überdrucken". Beachten Sie unbedingt die Überdrucken-Einstellung bei allen Elementen, da ansonsten die darunter liegenden Elemente ausgespart werden."

Help! Kann zwar die normalen Gschichten im Corel Draw, aber des schaff ich nicht - wo find ich das ganze Zeug? Im Paletteneditor kann ich keine Farbe benennen, und auch mit dem Überdrucken hab ich so mein Gscher (=Problem).

Kann mir jemand helfen? Sitzt überhaupt jemand bei diesem strahlend schönen Wetter vor der Kiste?

Danke!!!!!

EDIT by ines: Verschoben in Software - Print.


Zuletzt bearbeitet von ines am Mo 01.10.2012 10:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
airball

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: BHV / HH
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 15.04.2007 16:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du eine Farbe in Corel anlegst dann
muss es beim Erstellen doch die Option
"Überdrucken" geben, da dann einfach einen
Haken machen und fertig.


Oder verwechsel ich das nun mit InDesign? * Keine Ahnung... *


Zuletzt bearbeitet von airball am So 15.04.2007 16:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 15.04.2007 16:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

maily hat geschrieben:


Oder verwechsel ich das nun mit InDesign? * Keine Ahnung... *


nein, aber mit quark.
in corel sonderfarbe anlegen (oder entsprechende farbpalette nutzen) und jede angelegte fläche oder kontur mittels rechtsklick auf überdrucken stellen (im kontextmenü gibt es die optionen fläche und kontur überdrucken)
  View user's profile Private Nachricht senden
tonlabor
Threadersteller

Dabei seit: 15.04.2007
Ort: -
Alter: 57
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 15.04.2007 23:22
Titel

merci vielmals

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Grins

danke für eure Hilfe! Das ist ja ein superschnelles und nettes Forum!

Hoffe, ich habs richtig gemacht - im Paletten-Editor hab ich eine neue Palette angelegt, die heißt dann lack.cpl (die Farbe konnte ich nicht umbenennen), dann C0 M100 Y0 K0 eingegeben und damit die Schrift, die ich in Lack haben wollte überfüllt.

Mal sehen, wie das Ergebnis aussieht!

Danke und schönes Nächtle!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.04.2007 08:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das muss aber dann als volltonfarbe angelegt sein.
ansonsten druckt die fläche magenta bzw. alles magenta wird gelackt, und ist als lackobjekt nicht zu gebrauchen.

besser wäre, eine hks-farbe zu wählen (hks-palette), da diese von vornherein vollton ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
Hermmie

Dabei seit: 30.04.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 30.09.2012 09:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

erstmal sorry das ich einen 5 Jahren alten Thread ausgrabe, aber genau vor dem gleichen Problem stehe ich gerade.

Ich möchte Visitenkarten erstellen die mit einem partiellen UV-Lack beschichtet werden, nur habe ich vorher so etwas noch nie gemacht und arbeite sonst nie mit Corel sondern nur mit PS.

Ich nutze Corel X5 und kann mir das vielleicht jemand nochmal erklären wie ich vorgehen muss? Die Vorgabe der Druckerei lautet wie folgt:

Partieller Lack (transparenter Lack)

Volltonfarben im Layout („Glanz“)
• Legen Sie eine Volltonfarbe „Glanz“ an
• keine Farbverläufe, Transparenzen, Farbraster, Tonwerte usw.
Grafikelemente „Glanz“ im Layout
• Die Objekte mit der Volltonfarbe „Glanz“ müssen auf „Überdrucken“ stehen

Die Datei habe ich standardmässig als 300 dpi in CMYK erstellt. Ein anderes Problem ist, das das Logo und der Text den ich später mit dem Lack beschichtet haben möchte, zweifarbig sind.

Kann ich für die Beschichtung einfach alles was später "glänzen" soll nochmal kopieren und über den Ebenen anordnen, und einfach die "Glanz" Farbe zuweisen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst So 30.09.2012 10:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hermmie hat geschrieben:
Hallo zusammen,

erstmal sorry das ich einen 5 Jahren alten Thread ausgrabe, aber genau vor dem gleichen Problem stehe ich gerade.

Ich möchte Visitenkarten erstellen die mit einem partiellen UV-Lack beschichtet werden, nur habe ich vorher so etwas noch nie gemacht und arbeite sonst nie mit Corel sondern nur mit PS.

Ich nutze Corel X5 und kann mir das vielleicht jemand nochmal erklären wie ich vorgehen muss? Die Vorgabe der Druckerei lautet wie folgt:

Partieller Lack (transparenter Lack)

Volltonfarben im Layout („Glanz“)
• Legen Sie eine Volltonfarbe „Glanz“ an
• keine Farbverläufe, Transparenzen, Farbraster, Tonwerte usw.
Grafikelemente „Glanz“ im Layout
• Die Objekte mit der Volltonfarbe „Glanz“ müssen auf „Überdrucken“ stehen

Die Datei habe ich standardmässig als 300 dpi in CMYK erstellt. Ein anderes Problem ist, das das Logo und der Text den ich später mit dem Lack beschichtet haben möchte, zweifarbig sind.

Kann ich für die Beschichtung einfach alles was später "glänzen" soll nochmal kopieren und über den Ebenen anordnen, und einfach die "Glanz" Farbe zuweisen?


ja

und bei Ansicht gibt es noch eine Einstellung die sich nennt: Überdruckung semulieren

selber erweitere ich den Lack meist um 1-2 Pixel in der Größe - bei weißer Unterdruckung wird das weiß meist um 1-2 Pixel reduziert
 
Hermmie

Dabei seit: 30.04.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 30.09.2012 10:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für den Tip mit Überdrucken Simulieren.

Wenn ich die Option einstelle werden aber die Schrift unterhalb des Objekts das ich für die Überdruckung auswähle komplett ausgeblendet, warum? Vielleicht bin ich das falsch angegangen.. ich habe das Logo und die Schrift die später mit dem Lack versehen werden sollen, kopiert, genau darüber angeordnet, mit der erstellten Farbe "Glanz" versehen und an der Überdrucken Funktion ein Häkchen gesetzt
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Corel Draw x5 Datei mit Corel Draw x3 öffnen
Corel Draw 11 > Inkscape installiert jetzt ist Corel hin...
Corel reagiert bei Farbwechselversuch nicht mehr ! HELP !
[Help] Kann mir jemand ein Corel-File konvertieren?
HELP!Konvertieren Mehrseitige Corel Dateien für Illustrator?
corel draw 12
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.