mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 13.12.2018 11:31 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Zwei Druck-Ergebnisse mit enormen Unterschieden vom 07.12.2018


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Zwei Druck-Ergebnisse mit enormen Unterschieden
Autor Nachricht
Michael_1976
Threadersteller

Dabei seit: 06.12.2018
Ort: München
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.12.2018 10:25
Titel

Zwei Druck-Ergebnisse mit enormen Unterschieden

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Forum,

Ich habe über die SuFu schon gelesen, dass die Reproduzierbarkeit mit Digitaldruck eine recht unsichere Sache ist. Menno!

Bei uns ist der Unterschied zwischen zwei Aufträgen allerdings wirklich ENORM. * Ich geb auf... *

Darf ich euch daher fragen, was ihr dazu meint??

Hier das Bild mit den beiden Druckergebnissen: >>> * Such, Fiffi, such! *
https://drive.google.com/file/d/14QoRPxw9HcpxK98SZOH6rGqsyOeIaxjI/view?usp=sharing

! >> Mit dem bloßen Auge unterscheiden sich die Drucke noch stärker als auf dem Foto!
Beide Drucke kamen aus der selben Datei!

(Die Druckerei sagt, dass der Drucker in der Zwischenzeit neu kalibriert wurde - und dass die Unterschiede daher kommen - ich kann nur nicht nachvollziehen, dass die Unterschiede dermaßen stark sein können ... bei so einer Kalibrierung gibt es doch auch verbindliche Standard-Werte, auf die die Maschine eingestellt wird - oder nicht? Ich mein: wozu wird sie dann kalibriert, wenn die Ergebnisse so anders raus kommen?) * Keine Ahnung... *

Ist das nicht ein Reklamationsgrund??

VIELEN DANK für Hilfe / Tips!!

Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 64
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.12.2018 10:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mir scheint es so, als sei der Bedruckstoff (es sieht irgendwie nach "Bierdeckel" aus) unterschiedlich gelb.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Butzenfänger

Dabei seit: 31.03.2009
Ort: Bayern
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.12.2018 10:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist die Hintergrundfarbe gedruckt? Welche Werte?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
eugen.schuetz

Dabei seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.12.2018 11:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn wir hier von einer Laser-Maschine sprechen, kann es gut vorkommen. Ein Reklamationsgrund ist es aber trotzdem.
  View user's profile Private Nachricht senden
Michael_1976
Threadersteller

Dabei seit: 06.12.2018
Ort: München
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.12.2018 11:11
Titel

Danke und Antworten

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank für eure Antworten!!

@frank
Das Papier war (zumindest auf dem Angebot) genau das selbe!

@eugen.schuetz
Ich werde später fragen, mit was die dort arbeiten. Und ja: ich muss dann wohl wirklich reklamieren. Das Prolem ist nur, dass wie die Dinger schon abgeholt haben und auch schon eine geringe Menge an unsere End-Kunden weitergegeben haben. Habe ja überhaupt keine Erfahrung, wie sowas läuft. * Ich geb auf... *

@Butzenfänger
Ja - der Hintergrund ist bedruckt. Unsere Hintergrundfarbe ist:
RGB: 250 (R) / 246 (G) / 240 (B)
bzw.
CMYK: C:2 / M:3 / Y:6 / K:0
  View user's profile Private Nachricht senden
eugen.schuetz

Dabei seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.12.2018 11:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich gehe davon aus, dass die Daten gleich waren.

Was die verwendeten Exemplaren angeht, kann man es mit dem Preis pro Stück die restlichen Auflage berechnen und bei der Druckerei um eine Preisminderung bitten. Solange der Kunde damit einverstanden ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
Butzenfänger

Dabei seit: 31.03.2009
Ort: Bayern
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.12.2018 11:37
Titel

Re: Danke und Antworten

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Michael_1976 hat geschrieben:
Vielen Dank für eure Antworten!!
CMYK: C:2 / M:3 / Y:6 / K:0


Das ist schon ein gemeiner Farbton. Egal, in welchem Verfahren da gedruckt wird, 2% gehen da schnell mal flöten.

Unabhängig davon: Wie lieferst Du Deine Daten? Da Du in beiden Threads auch RGB-Werte angegeben hast: Falls Du Daten in RGB zur Druckerei gibst, kann auch die Farbkonvertierung noch eine Rolle spielen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael_1976
Threadersteller

Dabei seit: 06.12.2018
Ort: München
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.12.2018 12:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo und danke für die Antworten.

Ja - die Datei war jedes Mal die gleiche.

Die Datei war als .ai gespeichert und wurde dann in Indesign (nicht lachen: CS3) montiert. Exportiert wurde in Absprache mit der Druckerei als PDF/X3 mit Iso coated V2 - Transparenzreduzierung: hohe Auflösung.


Zuletzt bearbeitet von Michael_1976 am Fr 07.12.2018 12:42, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Zwei verschiedene Ergebnisse beim ausdrucken
RGB bringt im Druck bessere Ergebnisse als CMYK ?
Freistellen in Photoshop d autom Erkennen von Unterschieden
Zwei Farben Druck
Solche Ergebnisse mit Digitaldruck?
gedrucktes PDF, unterschiedliche Ergebnisse
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.